Monate: Oktober 2012

Klein aber fein!

Hey ich schreibe euch jetzt von unterwegs! 🙂 Bin gerade auf dem Weg nach Berlin. Gestern hatte ich Geburtstag, da habe ich für meine Familie etwas schönes gezaubert! Das war ein Rezept, was ich neu ausprobiert habe und ich kann es, wirklich empfehlen. Na ja… Was fruchtiges ist ja immer gut. 😉 Also, ich habe mir vor einer Weile eine Form für kleine Gugl* gekauft. Das Rezept ist für ca. 18 kleine Gugel! Zusätzlich braucht ihr etwas Butter und Mehl für die Form zum Fetten! 1/4 unbehandelte Zitrone 1 Schuss Cointreu 35 g geschälte und geriebene Mandeln 100 g Butter 30 g Marzipanrohmasse 25 g Puderzucker 2 kleine Eier 25 g Mehl 50 ml Eierlikör Zuerst müsst ihr eure Form fetten, übrigens ist das Backen in Silikonformen echt super, erst hatte ich ein bisschen Angst das was kaputt geht aber die fertigen Gugl gehen richtig gut aus der Form, teilweise fallen sie sogar von selbst raus! Ich kann das Backen mit Silikonformen ehrlich nur empfehlen, ich werde mir auf jeden Fall noch ein paar mehr besorgen! …

Krümelmonster Cupcakes

Hallo meine lieben Leser, ich muss mich bei euch entschuldigen! Letzte Woche konnte ich leider nichts posten bzw. backen. Der Herbst hat nicht nur gute Seiten, die Krankheitsfälle erhöhen sich und dank der Ferienzeit haben dann auch noch viele Urlaub. Also musste ich wahnsinnig viel arbeiten, so dass ich dann leider wirklich keine Zeit hatte! 🙁 Aber heeeeey, dafür habe ich heute was besonderes für euch 🙂 Vielleicht haben einige von euch schon mal Bilder von diesen Cupcakes gesehen, vielleicht habt ihr euch auch gefragt wie man diese süßen Krümelmonster macht. Nun hier die Antwort! Ich habe mich für ein Milk-Cupcake Rezept entschieden, ihr könnt natürlich die Geschmacksrichtung selbst auswählen! 😉 Rezept für den Teig: 125 g weiche Butter 150 g Zucker 1 EL Vanillezucker 2 Eier 1 TL Backpulver 175 g Mehl 120 ml Milch 50 g Amaretti Kekse 50 g Schokostreusel Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, Eier nach und nach hinzugeben. Backpulver und Mehl untermischen, langsam die Milch hinzufügen. Grobzerteilte Amaretti Kekse und Schokostreusel hinzugeben. Nun den Teig gleichmäßig in die …

Marmor Muffins

Hallo ihr Lieben, hier der Post zu Bestellung Teil zwei: Marmor Muffins. Für den Teig werden zuerst 3 Eier mit 170 g Zucker und 1 EL Honig schaumig geschlagen. Anschließend werden 90 g Butter hinzugefügt und gut verrührt. Nun werden 1 Päckchen Vanillezucker, 90 g Mehl, 90 g Speisestärke und 1 TL Backpulver dazugegeben und vorsichtig untergehoben. Fertig ist der erste Teil der Muffins, die Hälfte wird nun in die mit Backpapier ausgelegte Muffinform gegeben. Zu der anderen Hälfte müsst ihr jetzt 4 EL Milch, 3 EL Kakaopulver, 1 EL Honig und 60 g backfähige Schokodrops hinzugemischt. Jetzt könnt ihr den dunklen Teig zu dem hellen in die Bachförmchen geben und vorsichtig mit der Gabel ein Muster in die Muffins ziehen. Und dann ab in den vorgeheizten Ofen, bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Fertig sind die Marmor Muffins. 🙂 Viel Spaß beim nachbacken, eure SchokoladenFee.

Vanille Muffins

Teil drei der Bestellung: Vanille Muffins. Wenn man den Teig für diese Muffins anrührt, denkt man sich erst: „Boah was für eine Vanillebombe!“ aber dann, wenn sie abgekühlt sind und man sie probiert ist es gar nicht mehr so vanillig! Sie schmecken wirklich sehr gut. Rezept: 150 g Mehl 70 g Speisestärke 150 g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Flasche Butter Vanille Aroma 2 TL Backpulver 1 TL Natron 200 g saure Sahne 100 g weiche Butter 2 Eier 2 Päckchen Vanille Pudding Die Herstellung von diesen Muffins ist ganz easy, da kann man nichts falsch machen, sofern man alles richtig abwiegt! 😉 Die flüssigen Zutaten werden zuerst in einer Schüssel zusammen aufgeschlagen! (Eier, saure Sahne, weiche Butter und Butter Vanille Aroma) Wenn ihr das habt werden die „Pulverzutaten“ vorischtig untergehoben. (Mehl, Zucker, Natron, Backpulver, Vanillezucker, Vanille Puddingpulver und Speisestärke). Den fertigen Teig müsst ihr jetzt nur noch in die mit Backpapier vorbereitete Muffinform verteilen und dann bei 175 °C im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und es im ganzen …

Zweierlei Schokomuffins

Hallo ihr Lieben. 😉 Zu Freitag wurden bei mir, von einem Bekannten, 25 Muffins bestellt, ich habe mich dazu entschlossen drei verschiedene Sorten zu machen. Hier ist Teil 1 der Bestellung: Zweierlei Schokomuffins ♥ das ist ein Rezept was ich neu ausprobiert habe und ich bin wirklich begeistert (natürlich habe ich auch einen probiert), und es besteht Wiederholungsbedarf! Also zuerst werden für die leckersten Schokomuffins der Welt 😉 3 Eier mit 200 g Zucker schaumig geschlagen. Anschließend werden 90 g  weiche Butter untergemischt. Nun werden 200 g Créme fraiche gut untergemischt und 180 g Mehl, 1 TL Backpulver und 3 EL Kakaupulver vorischtig darunter gehoben. Wenn ales gut vermischt ist, werden 75 g gehackte weiße Schokolade und 40 g backfähige Schokoladendrops untergehoben. Jetzt kann der Teig in eine mit Papierbackförmchen vorbereitete Muffinform verteilt werden. Anschließend werden sie bei 180°C etwa 30 Minuten gebacken. Vorheizen nicht vergessen! 😉   Wenn sie fertig sind können sie nach belieben ausgarniert werden. Ich habe mich für diese Variante entschieden (passend zum Namen zweierlei, weiße und dunkle Kuvertüre): Viel Spaß …