Monate: Juli 2013

Feldsalat mit Himbeerdressing

Hey 🙂 was kann man im Sommer besser Essen als Salat? Ja klar, Eis (Denkt dran bis zum 6.8. läuft mein „Süße Eiskreationen“ Give-away)! Aber man kann sich ja nicht nur davon ernähren! Also habe ich hier heute für Euch das Salatrezept, was ich zu meiner Zwischenprüfung letztes Jahr gemacht habe. Hierfür braucht ihr pro Portion: 30 g Feldsalat 4 Blätter Chicorée gewürfelte Paprika 2 halbierte Cherrytomaten geröstete Kerne Lachsschinken Für das Dressing: 2 EL Himbeer Essig 2 EL Olivenöl 1 EL Senf 2 TL Honig Salz, Pfeffer, Zucker Der Salat wird gewaschen und in mundgerechte Stücke gezupft. Die Chicorée Blätter lasst ihr so groß wie sie sind, dann legt ihr euren Salatteller damit aus. Auf die Blätter gebt ihr dann die mundgerechten Feldsalat Blätter, darauf streut ihr ein paar Paprika Würfel, soviele wie ihr gerne essen wollt. Nun vermischt ihr die Dressing Zutaten in einem extra Gefäß und schmeckt es mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Das Dressing gebt ihr auf den Feldsalat und garniert es mit den Cherrytomaten und den gerösteten Kernen aus. …

Post aus meiner Küche “Zusammen schmeckts besser – ich schenke Dir ein Stück vom leckeren Glück”

Hey hey, Am Mittwoch habe ich in aller Frühe mein „Post aus meiner Küche“ Päckchen verschickt an die liebe Vanessa von Delicious Housewife. Ich war sehr froh darüber das sie meine Tauschpartnerin geworden ist, weil sie richtig nett ist und ich ihren Blog noch nicht kannte! Das Thema von dem „Post aus meiner Küche“, an dem ich zum ersten Mal teilnehme ist: “Zusammen schmeckts besser – ich schenke Dir ein Stück vom leckeren Glück” Also habe ich letzte Woche Freitag, Marmelade gekocht, Erdbeer Limetten Marmelade! Denn wen macht etwas fruchtig frisches an einem heißen Sommermorgen nicht glücklich? 🙂 Hierfür braucht ihr: 1 kg Erdbeeren 1 kg Gelierzucker 1 Limette 1/2 Orange Erdbeeren mit Gelierzucker nach Rezept (auf der Verpackung von dem jeweiligen Gelierzucker) kochen am Ende den Saft einer Limette und ½ Orange unterrühren und sofort in Marmeladen Gläser füllen. Nachdem ich Montags Nachmittags zum ersten Mal, Kuchen im Glas gebacken hatte, kam dann Abends bei Instagram der große Schock. Vanessa hat ein Bild hochgeladen, wo sie mit Ihrer Tochter Kuchen im Glas isst… 🙁 …

Erstes Give-away :-)

Hallo ihr Lieben, hier ist mein erstes Give-away für euch! Ich weiß ich habe noch nicht viele Follower (z.B auf Facebook) aber ich bin so begeistert von dem Buch „Süße Eiskreationen“ von dem Verlag NGV. Das ich einfach mal eine E-mail an NGV geschickt habe und sie mir ein Buch bereitgestellt haben! 🙂 Dafür will ich mich nocheinmal ganz herzlich bedanken! 🙂 Und nun darf ich einen von euch mit diesem schönen Buch beglücken! Als ich es im Laden in der Hand hielt und einfach mal ganz oberflächlich durchgeblättert habe, war ich davon so begeistert, ich konnte es einfach nicht wieder zurück legen! Ich habe ja sowieso eine Schwäche für Bücher und würde am liebsten jedes Buch kaufen, aber in diesem Buch gibt es soviele Rezepte von Milcheis über Sorbet und Granitas bis hin zu Parfait und jedes Rezept hat ein tolles Bild! Ich war einfach sofort verliebt! 😉 Das Buch hat 236 Seiten. Und ihr braucht nicht unbedingt eine Eismaschine, jedes Rezept daraus kann auch ohne hergestellt werden! Und dann wollte ich für das …

Serengeti Festival 2013 Sonntag

Hallo ihr lieben, wie ich bereits erwähnt hatte, werde ich euch heute von etwas schönem erzählen, was nichts mit Essen zu tun hat! Und zwar hatte ich für Sonntag ein Tagesticket für das Serengeti Festival 2013 in Schloß Holte Stuckenbrock, das ist bei mir fast um die Ecke! 😉 Für Sonntag waren jedenfalls folgende Bands angemeldet: Monsters of Liedermaching Gasmac Gilmore Hoffmaestro Dope D.O.D. Triggerfinger Adept Kettcar Disco Ensemble Bosse Die Orsons uuuuuuuuuuuuuuuuund Seeed! Kennt ihr die Bands alle? Ich nicht! Ich habe mir die Karte ehrlich gesagt ja nur wegen Bosse und Seeed gekauft, meine Schwester mag Kettcar auch, die kannte ich vorher gar nicht! Ich bin irgendwie musiktechnisch nicht mehr ganz so auf dem Laufenden… das sollte ich mal wieder ändern! 🙂 Auf jeden Fall macht Kettcar auch ganz gute Musik. Nachdem Auftritt haben wir uns ein Handbrot (gefüllt mit Käse und Schinken für 4 Euro) gekauft hatten und uns bereits das zweite Getränk geteilt hatten (für je 3,50€ Festivals sind schon richtig teuer…) Nun war Bosses großer Auftritt an der Reihe. „Was …

I Scream for Ice cream

Hallo ihr da Draußen! 😉 Sind bei euch auch gerade Ferien? Bei schönstem Sonnenschein? Fahrt ihr vielleicht sogar in den Urlaub? Wir haben hier 26°C. Meiner Meinung nach viel zu viel! Ich bin ja mehr so der Herbsttyp, natürlich finde ich den Sommer auch sehr, sehr schön! Aber vor so warmem Wetter kann man sich ja kaum schützen, wenn man dann noch so empfindliche Haut hat, ist es echt blöd! 😀 Na ja, was mag man im Sommer am liebsten? EIS! Deswegen hat die liebe Vanessa, von Delicious Housewife (Sie ist übrigens meine Tauschpartnerin bei Post aus meiner Küche – nächste Woche werden fleißig Leckerreien verschickt) ein tolles Event gestartet, bei dem ich natürlich auch mitmachen muss/will/kann, wie auch immer! 😀 Heute habe ich Eis gemacht, in meiner Eismaschine von Silvercrest, zum ersten Mal ist es mir nun auch damit gelungen, worauf ich echt stolz bin! 🙂 Na ja gut alle guten Dinge sind drei, es war erst der dritte Versuch, manche brauchen ja bekanntlich mehr Anläufe! Ich stelle euch nun mein Banana-Split mit Schokoladeneis …

Erdbeer Smoothie mit Eiswunder

Hallo ihr Lieben! 🙂 Wer mag es nicht? Im Sommer leckere Beeren zuessen? Kalte Getränke zu trinken? Eis zu essen? Hier habe ich für euch alles auf einmal! Und das beste, es kommt sogar noch Schokolade obendrauf! Bei einsem so schönen, süßen, rosanem Getränk kann garantiert niemand nein sagen! (Nein Rosa ist nicht meine Lieblingsfarbe, eigentlich habe ich gar keine, ich würde wohl sagen Erdtöne sind meine Lieblingsfarben wenn ich mich entscheiden müsste! 😉 Die passen zu meinen roten Haaren! :)) Also…   Rezept für ca. 2 Portionen: 300 g Erdbeeren 200 g Kefir 60 ml Sahne 30 g Puderzucker Alle Zutaten miteinander mixen und fertig ist der leckere Smoothie. 🙂   Das Getränk teilt ihr nun auf zwei Gläser auf und wem das noch nicht reicht der tut noch jeweils eine Kugel Vanilleeis mit dazu, auf das Vanilleeis, was auf dem Smoothie schwimmt träufelt ihr nun Eiswunder. Eiswunder ist richtig klasse, es zieht sofort auf dem kalten Eis an und schmilzt im Mund dann wieder! Einfach mal ausprobieren! 😉 Liebste Grüße ♥

Bagels

Hey ihr Lieben, kennt ihr das? Man geht einkaufen, hat vor nur einen Würfel Hefe zu kaufen und zahlt dann plötzlich über 6 Euro? 😀 Das war noch billig, weil ich für ein paar Sekunden bei den Büchern stehen geblieben bin und damit kämpfen musste, nach keinem zu greifen! Ich denke es ist besser wenn ich erst die 16 anderen Bücher lese, die ich mir zwischendurch mal so gekauft habe! Auf jeden Fall war in meinem Einkaufsbeutel, nicht nur ein Würfel Hefe, sondern auch eine der neuesten Produkte von Kärgarden, Pikant – italienische Kräuter. Und das ist sooo lecker, kann ich wirklich nur empfehlen! Auf jeden Fall habe ich mit dem Würfel Hefe heute leckere Bagels gemacht, diese habe ich mit der leckeren pikanten Butter bestrichen, mit Käse, Ruccola und Salami belegt, eins auch mit einem gekochten Ei. Es gibt ja mittlerweile in fast jedem Coffee Store Bagels zu kaufen, in Münster war ich vor kurzem mit meiner Schwester (die dort studiert) und ihrer Freundin im „Teilchen und Beschleuniger“. Da gibt es ganz viele verschiedene …

Brownietorte mit Maracuja Käse-Sahne Creme

Hallo ihr Lieben! Ich habe mal wieder was schönes für euch. Diese Torte habe ich zu dem 70ten Geburtstag meines Onkels gemacht und wurde heute im gesamten Bekanntenkreis verzehrt. Ich habe erst eine Maracuja Tigertorte dafür gemacht, doch die ist mir misslungen. Bzw. sie sieht nicht gut genug aus, ich habe da ein bisschen bei dem Überzug rumgesaut. Vielleicht bekommt ihr das Rezept auch noch, auf jeden Fall musste ich nun gestern um 20 Uhr noch schnell nach einem Plan B suchen. Da meine Tante sich schon auf eine Maracujatorte freut und ich ihr versprochen habe, zwei Torten zu machen (eine ist eine Fototorte, Bild folgt.) musste nun noch schnell eine leckere Torte her. Da ich leider auch fast den gesamten Kühlschrank für meine Tigertorte leergeräumt habe, also zumindest Sahne, Joghurt etc. hatte ich natürlich ein riesen Problem bei der ganzen Sache. Na ja, ich habe schnell eine Brownietorte in den Ofen geschoben und in dem Schrank meiner Mutter drin rumgestöbert, wo sie alle Dr. Oetker Proben aufbewahrt. Da habe ich dann Käse-Sahne Creme Pulver …

Kurumba (Kokos) Kuchen mit Mango Creme

Hallo, 🙂 heute habe ich mal wieder etwas schönes, selbstkreiertes für euch! Einen Kurumba Kuchen mit Mango Creme (Wie die Überschrift schon sagt! ;)) Ich liebe ja Kokos, (Kurumba heißt auf Deutsch Kokosnuss) als ich heute Nacht von dem Gewinnspiel von Jeanny gehört bzw. gelesen habe, war ich ganz hin und weg. Der Gewinn ist eine einwöchige Reise. Ziel: Kurumba das ist eine Hotelinsel der Malediven! Wahnsinn! Da muss ich natürlich unbedingt mitmachen, mein Glück versuchen! Ich hatte bisher zwar nie Glück bei sowas, aber da ich Kokos sowieso liebe, warum nicht!? Vielleicht habe ich ja diesmal Glück! Ich dachte zwar immer, mein erster Auslandsbesuch wird in Italien, England, Frankreich oder direkt um die Ecke in Holland sein. (ja… ich gestehe, ich bin mit meinen 21 Jahren noch nie aus Deutschland rausgekommen, ein Grund mehr dort mit zumachen) Aber wie krass wäre es denn zum ersten Mal das Land zu verlassen, das erste Mal zu Fliegen und das gleich soweit weg, nach Kurumba! Ich habe mich lange, lange in meinem Bett gewälzt, bin nachts durch …

Ochsenaugen

Hey hey 🙂 heute stelle ich euch meine Ochsenaugen vor. Als Kind mochte ich die Dinger überhaupt nicht! Wahrscheinlich weil die Marmelade nicht aus Schokolade war! Ehrlich gesagt gehören sie immernoch nicht zu meinen Favoriten, aber ich will sie euch natürlich nicht vorenthalten! Vielleicht mag ich sie auch einfach nicht weil ich mich auf der Arbeit etliche Male an der heißen Aprikose verbrannt habe, mit denen wir sie zusammengesetzt haben. Na ja… wie dem auch sei, hier ist das Rezept für ca. 30 Stück: 63 g Butter 23 g Puderzucker 13 g Ei 88 g Weizenmehl 1/2 Vanilleschote 1 Prise Salz 1 g Zitrone Hier werden einfach alle Zutaten bis auf das Mehl zu einer glatten Masse gerührt, anschließend gebt ihr das Mehl hinzu und knetet es zu einem geschmeidigen Teig. Am besten stellt ihr den Buttermürbeteig nun für ein paar Minuten in den Kühlschrank, um es besser ausrollen zu können. Wenn er etwas fester ist, wird er auf ca. 2 mm ausgerollt. Dann 60 mal mit einem kleinen runden Ausstecher die Ochsenaugen ausstechen. Bei …