Jahr: 2014

KW 52-53 // Wochenhighlights

Das Jahr neigt sich nun dem Ende zu. Und da ich so direkt nach Weihnachten immer sehr, sehr satt bin 😀 teile ich euch heute nur meine Highlights mit ohne große Worte. Wenn ich noch Appettit auf was Süßes oder ein fettes Stück Torte hätte, dann würde ich sofort in die Küche springen und alle Rezepte nachbacken. Aber auch ein paar Kleinigkeiten zum Mittag sind in dieser 1 1/2 Woche mit dabei. Wünscht ihr euch im nächsten Jahr wieder meine Wochenhighlights hier auf dem Blog? Es gibt auch ein Pinterest-Board wo ich die Highlights nochmals festhalte. Montag 22.12.2014 Kulinarikus mit „Feldsalat mit karamellisierten Walnssen und Apfel-Ziegenkäse-Crosstini“ Dienstag 23.12.2014 Wundersüß mit „Mandarinenmacarons“ Mittwoch 24.12.2014 Frau Herzblut mit „Cranberry-Rosmarin-Torte“ Donnerstag 25.12.2014 Meine süße Werkstatt mit „Ananas-Kokos-Schoko-Karamell-Torte“ Freitag 26.12.2014 Die Glücksbäckerei mit „Saftiger getränkter Orangenkuchen mit Punsch“ Samstag 27.12.2014 Vieras Kitchen mit „Mousse au Chocolate Törtchen“ Sonntag 28.12.2014 Experimente aus meiner Küche mit „Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping“ Montag 29.12.2014 … like a piece of new york Cheesecake … mit „Krabben-Zitronen-Quiche mit Chili“ Dienstag 30.12.2014 Klitzeklein mit „Eton Mess mit …

Dezember-Special // Kennst du schon… Lanis Leckerecke?

Kennst du schon „Lanis Leckerecke„? Sie ist die Letzte in dieser Runde und erzählt euch ein wenig was über Silvester, natürlich bringt auch sie ein paar ihrer Rezepte mit. 😉 Ich freue mich sehr das sie heute mein Gast ist, nun wünsche ich euch viel Spaß mit Henriette.   Liebe Alexandra,   eigentlich sollte dieser Beitrag ja bereits vor Weihnachten bei Dir ankommen. Aber irgendwie hat mich dann der heftige Vorweihnachtsstress eingeholt. Wir waren spontan bei der Familie meines Freundes in Berlin, es mussten allerdings trotzdem Geschenke besorgt und eingepackt werden, das Essen für meine Familie habe ich vorbereitet und zusätzlich noch ein paar Mitbringsel-Gastgeschenke vorbereitet…   Ganz schön viel Arbeit für einen einzigen Tag nicht wahr? Aber Kartoffelsalat, Häckelesalat und Schaschlik-Spieße sind ja nicht nur für einen Tag geplant, sondern werden bei uns immer am Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag zum Abendbrot gegessen 🙂   Aber nun steht Silvester vor der Tür und ich habe schon in einigen Facebookgruppen gelesen: Was soll ich machen? Neben Dauerbrennern wie Raclette, Fondue und Feuerzangenbowle habe ich Euch …

Mini-Schokoladen-Cupcakes von meinem Schokoladen-Event-Banner und das PDF-Büchlein für alle Teilnehmer und Beobachter

Bestimmt habt ihr schon gaaaaanz lange auf dieses Rezept gewartet, konntet ihr überhaupt noch schlafen vor Aufregung? 😉 Heute habe ich es endlich für euch und nicht nur das Rezept, sondern auch eure PDF-Büchlein! Und –> hier <– könnt ihr es euch ENDLICH runterladen! 🙂 Für 12 Schokoladenmuffins braucht ihr: 2 EL Kakaopulver 70 g Mehl 1 TL Backpulver 25 g Zucker 1 Prise Salz 80 g Vollmilchschokolade 1 Ei 3 EL Milch 40 g Butter Kakao, Mehl und Backpulver vermischen. Zucker, Salz und grob gehackte Vollmilchschokolade untermischen. In einer zweiten Schüssel, das Ei mit der Milch und zerlassener Butter verquirlen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen gießen und mit einem Löffel zu einem groben Teig mischen. (Nicht zu lange rühren) Mini-Muffin Förmchen in eine Backform für Mini-Muffins legen, oder jeweils zwei Förmchen ineinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen. Den Teig bis zum Rand der Förmchen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Umluft 15 Minuten backen.   Für das Topping braucht ihr: 200 g Zartbitter Schokolade 150 g weiche Butter 1 Prise Salz …

Bratapfel mit Mascarponecreme und Spekulatius

Ihr Lieben ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten. <:) Heute ist zum Glück der Letzte Feiertag. Ich mag das Beisammensein der ganzen Familie ja unwahrscheinlich gern. Geht es euch da auch so, das es ruhig noch ein paar mehr Feiertage geben kann? 🙂 Vor kurzem hat sich jemand in meiner Wunschbox (siehe rechte Sidebar) Desserts gewünscht. Also habe ich heute ein ganz klassisches warmes Weihnachts Dessert für euch, was allerdings auch häufig zu Hauptspeisen serviert wird. Mit Vanillesoße oder Eis, ist es allerdings ein ganz tolles Dessert. Die Rede ist natürlich von Bratapfel. 😉 1 großer Apfel ca. 10 g brauner Zucker 2 TL Mascarpone 2 TL Milch etwas Butter 1 TL Apfelmus Spekulatiuskekse, gest. Mandeln Zimt evtl. Preiselbeeren, Vanilleeis oder Vanillesoße Apfel waschen und das Kerngehäuse entfernen. Eine Backform mit Butter fetten und den Apfel reinstellen. In das Loch des Apfels Spekulatiuskrümel streuen, so dass der Boden bedeckt ist. Mascarpone mit Milch, Apfelmus und braunen Zucker mischen, mit Zimt abschmecken. In den Bratapfel füllen. Spekulatiuskrümel (ca. von 1/2 Keks) und Mandeln auf die Apfelöffnung …

Linzer-Pflaumen-Torte

Eie ganz typische Weihnachtstorte ist auch die Linzertorte. Und wenn man noch ein Glas Pflaumen Marmelade im Kühlschrank hat, kann man auch mal was Neues probieren. Mit Pflaumen Marmelade ist die Torte zwar noch etwas süßer als mit Himbeer Marmelade. Das hat mich in diesem Fall allerdings nicht gestört und ich muss ganz ehrlich zugeben (Weil heute Heiligabend ist und an Weihnachten sagt man sich immer die Warheit! 😉 ) ich mag süße Sachen gar nicht mehr soooo gerne… 😮 Also falls euch heute zufällig noch auffällt, dass ihr noch gar keine Torte gebacken habt, ist diese ganz schell gemacht! 😉 Und lecker noch dazu. 😉 250 g Mehl 250 g Zucker 250 g gemahlene Mandeln 1/2 TL Zimt 1 Msp. Nelken 250 g Butter 2 Eier 1 Glas Pflaumen Marmelade 2 EL Puderzucker   Mehl, Zucker, Mandeln, Zimt, Nelken, Butter und ein Ei zu einem Teig kneten. 30 Minuten kaltstellen. Eine ⌀ 28 cm Springform fetten. ca. 3/4 des Teiges in die Springform drücken oder ausrollen, ca. 2 cm hoch. Pflaumenmarmelade auf dem Boden …

Kartoffel-Kürbis-Auflauf mit Ziegenfrischkäse

Unglaublich, morgen ist schon der 24.Dezember. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Gestern war ich noch die Letzten Geschenke in der Stadt kaufen. Aber da es ein „bisschen“ verregnet ist, war es zum Glück nicht so ganz voll! Apropos Geschenke bis zum 27.12. 23:59 Uhr könnt ihr noch einen Mydays-Gutschein hier gewinnen. Heute stelle ich euch einen neuen Auflauf vor, den meine Mutter vor ein paar Tagen gemacht hat. Warum sie überhaupt einen Auflauf gemacht hat, den nun ICH hier vorstelle? Die Liebe Ina von „Ina isst“ hat mich gefragt ob ich nicht Lust habe an ihrem Event teilzunehmen. Leider hatte ich soooviel zu tun, das ich ihr erstmal absagen musste. Aber da ich nur sehr ungern etwas absage, habe ich meine Mutter gefragt ob sie einen für mich machen würde. (Mütter sind schon was tolles ;)). Die Zutaten und Anleitung habe ich gestellt, nur in die Küche stellen musste sie sich. Das Endergebnis war zwar etwas sehr flüssig, der Kürbis hat wohl noch sehr nachgewässert. Aber schmecken tut es trotzdem und das ist ja …

KW 51 // Wochenhighlights

Da täglich sooo viele wunderbare Rezepte auf Blogs gepostet werden, stelle ich euch pro Tag mein Lieblingsrezept vor. Da man langsam den Überblick verliert. Immer wieder passiert es mir, das ich an einen Post denken muss, aber nicht mehr weiß von wem der war. Hier helfe ich mir nun etwas auf die Sprünge, ihr könnt dadurch vielleicht neue Blogs kennenlernen. Außerdem gibt es ein Pinterest-Board wo ich die Highlights nochmals festhalte. Montag 15.12.2014 Zimtkeks und Apfeltarte mit „Kartoffel-Lebkuchen“ Was Kartoffel-Lebkuchen? Genau das habe ich gedacht, als ich die Überschrift gelesen habe. Aber in der selben bestätigt Andrea das wir richtig gelesen haben. Ein sehr interessantes Rezept, worauf ich selbst nie gekommen wäre!!! Aber vielleicht gehört dieses Rezept zu denen die zu keinem Weihnachten fehlen dürfen! Dienstag 16.12.2014 Das Knusperstübchen, bzw. das Kochkarussell mit „Rocky Road Bark“ Bei „Das Knusperstübchen“ ist heute ein Gast zu Besuch. Das Kochkarussel hat etwas tolles schokoladiges zum knuspern mitgebracht! Sehr lecker! Mittwoch 17.12.2014 Sweet Trolley mit „Flaumige Apfel-Cupcakes mit Zimt-Sahne“ Wenn ihr noch nicht in Weihnachtsstimmung sein solltet, dann backt …

Dezember-Special // Kennst du schon „Viera’s Kitchen“?

Heute möchte ich euch hier gerne Viera etwas näher vorstellen. Sie berichtet von ihren Weihnachtstraditionen, die ich persönlich sehr interessant finde! 🙂 Außerdem hat auch Viera ein paar Ihrer Kreationen mitgebracht. Übrigens gibt es bei Viera gerade einen Adventskalender, wo man auch etwas gewinnen kann. Besucht sie unbedingt mal! 😉   Hallo ihr Lieben,   ich bin´s, Viera von Viera´s Kitchen. Bei SchokoladenFee war ich schon mal zu Besuch und ich komme immer wieder gerne. Vielen Dank für die Einladung liebe Alex.   Seit Frühjahr 2013 fülle ich regelmäßig meinen Blog mit vorwiegend süßen Rezepten – von Plätzchen, Desserts, Kuchen, Cupcakes und Torten ist alles dabei. Hin und wieder gibt es auch herzhafte Gerichte. Ich liebe Rezepte mit einer traditionellen Note, dabei hole ich mir ganz oft Inspiration bei meiner Mutter. Was ihr bei mir nicht findet sind Fondant Torten.   Mohn-Ingwer-Parfait  Aber kommen wir nun zu den Fragen, die SchokoladenFee den Gästen ihres Weihnachtsspecials gestellt hat.   Welche Tradition gibt es bei dir an Weihnachten, die auf keinen Fall fehlen darf?   Nun, da …

Zu Gast in Vieras Kitchen mit Tannenbaumkugel-Cake Pops

Heute verstecke ich mich im Adventskalender von der lieben Viera. Ich habe ihren Lesern leckeren Weihnachtsschmuck zum Essen mitgebracht, das sah so aus: Wollt ihr das Rezept dann öffnet –> hier <– Türchen 20! 🙂 Denkt auch dran bis morgen 23:59 Uhr könnt ihr noch belgische Pralinen von Leonidas bei mir gewinnen. Schaut mal in der rechten Sidebar. Einen Mydays Gutschein gibt es noch bis zum 27.12. 23:59 Uhr. 🙂 Merken

Dezember-Special // Kennst du schon… „Teatime at Yuliyas'“

Den Blog „Teatime at Yuliyas‘“ habe ich durch mein Schokoladen-Event kennengelernt. Als ich auf en mir zugeschickten Link drückte, war ich erstmal total begeistert von dem Logo, des Blogs. Als ich mir dann auch noch das Bild zum Rezept angesehen habe, war es komplett um mich geschehen. 🙂 Wir sind zwei Freundinnen aus München, heißen beide Yuliya und kennen uns seit knapp 15 Jahren. Wir bloggen auf Teatime at Yuliyas‘. Für das Dezember-Special von Schokoladen-Fee haben wir uns etwas überlegt, was für uns zu Weihnachten genauso gehört wie Tannenbaum und Plätzchen – eine süße Hommage an die Geschichte vom Nussknacker.  Nussknacker Warum freuen wir uns eigentlich auf Weihnachten? Ist es die entspannte Zeit im Kreise der Liebsten, die Weihnachten so schön macht? Oder das leckere Essen und der wunderschöne Tannenbaum? Vielleicht sind es auch die Weihnachtsmärkte? Oder die Geschenke und Feiertage, die uns erwarten und uns schon im Vorfeld so viel Freude bereiten? Wenn wir uns das fragen, ist die Antwort eigentlich schon klar: Ja, genau das ist es. Aber für uns gehört noch etwas …