Tag: 2. August 2014

Fit For Summer // Quinoa-Frühstücks-Müsli

Auf Chrissitally’s Cupcakefactory werden zur Zeit Rezepte gesucht die uns Fit durch den sommer führen sollen. Heute stelle ich euch zum einen das Quinoa-Frühstücks-Müsli vor uns zum anderen erzähle ich euch was Quinoa überhaupt ist. Weil bestimmt nicht jeder von euch weiß, was das überhaupt ist. 😉 Zuerst will ich euch aber erzählen wie ich überhaupt dazu komme ein Müsli mit Quinoa zu machen. Quinoa ist bei den Veganern recht beliebt, außerdem ist das wohl das neue Trend-Korn in den USA. Meine Schwester hat vor einer Weile zufällig dieses Korn in ihrem Salat gehabt und fand es gar nicht Schlecht. Als sie dann beschlossen hat, in der Woche für ein paar Wochen Vegan zuleben, war Quinoa eines der ersten Produkte, das zu uns ins Haus kam. Da sie schon lange nicht mehr Vegan lebt Teilzeit-Veganerin ist, steht natürlich auch dieses super, sättigende Korn hier rum. Aber es schmeckt echt gut. Und ich kann es euch vorallem zu Frühstücken, vor einem langen Arbeitstag, etc. empfehlen. Aber was genau ist Quinoa jetzt eigentlich? Ähnlich wie Amarant(h) ist …

Thunfisch-Salat

Vor einigen Jahren, als Weight Watchers recht neu war, hat meine Tante sich da mal für interessiert. Eines ihrer Rezepte ist auch bei uns gelandet, dieses möchte ich euch heute gerne vorstelen. Weil wir es schon viele Male gemacht haben, auch bei meiner Tante gibt es das heute noch. Vielleicht gefällt es euch ja auch. Die genaue Quelle dieses Rezeptes kann ich euch leider nicht sagen, es ist auf jeden Fall von Weight Watchers. Es kann auch gut sein, dass wir im Laufe der Zeit ein bisschen was am Original Rezept geändert haben. 😉 Außerdem reiche ich dieses Rezept bei „Ina is(s)t“ ein, die noch bis morgen nach leckeren Salatsoßen bzw. -dressings sucht. 1/2 Beutel Reis, gekocht 1 kleine Dose Mandarinen 1 Dose Thunfisch ohne Öl 3 Essiggurken, gewürfelt 1 kleine Zwiebel, gewürfelt 1/2 halbe rote Paprika, gewürfelt 2 EL Miracel Whip 1 EL Joghurt Alles in einer Schüssel zusammen mischen Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Besonders  gut schmeckt dieser Salat übrigens zum grillen. Was wir heute Abend direkt ausgenutzt haben. Alle Jahre …