Monate: November 2014

Rückblick November 2014

Hallo ihr Lieben, heute habe ich mal wieder eine Zusammenfassung des vergangenen Monats für euch.Ich wünsche euch heute einen wunderschönen ersten Advent. Ich hoffe das ich euch Ende Dezember mehr Rezepte von mir in meinem Monats-Rückblick präsentieren kann… diesen Monat sieht es hier nicht so rosig aus… aber ein paar tolle Rezepte sind trotzem dabei und 43 tolle Schokoladen-Rezepte von EUCH!!! :-* <3 03.11.2014 – KW 44 Wochenhighlights mit: „Apfelkuchen mit Marzipanstreuseln und Zimt“, „Halloween Cookies“, „Eulen Muffins“, „Hedwig Torte“, „Zimt-Cheesecake im Bratapfel mit Mandelcrumble“, KitKat-M&Ms-Torte“ und „Schokoladen-Haselnuss-Tarte mit Birnen“ 05.11.2014 – Gastpost: Schokoladentraum von Jana zu meinem Schokoladen-Event 10.11.2014 – KW 45 Wochenhighlights mit „Französische heiße Schokolade mit Rosenblüten“,“kaffee-Quarkbällchen“, „Panna Cotta mit Mango-Zimt-Spiegel“ „Winterliche Birdy Cookies“, „Käsetarte mit Macadamia-Kruste“, „Lebkuchenparfait an Apfelstern mit Pistaziensauce“ und „Mini Cider Cupcakes mit Spekulatius Sahne“ 11.11.2014 – Schokoladen-Brezel-Fudge 14.11.2014 – Rezension „Kleine Leckereien“ 17.11.2014 – KW 46 Wochenhighlights mit „Mouse au Chocolat Tarte mit Knusperboden“, „Mini-Gugel-Spritzgebäck mit Glühweinguss und Zuckerstangenbrösel“, eine „Marzipantorte mit pochierten Weißwein-Vanille-Birnen“, einen fabelhaften „Matcha Schoko Gugel“, „Mini-Mohn-Gugel mit Apfel-Zimt-Füllung“, einen „Apfel-Schmand-Kuchen mit Karamelltopping“ und …

Gewinner Bekanntgabe

Wie versprochen teile ich euch heute mit wer die glücklichen Gewinner meine Schokoladen Blogevents sind. Falls irh die Zusammenfassung der unglaublich tollen 43 eingereichten Rezepte verpasst habt, dann klickt mal –> hier <–. Ich möchte euch nochmal sagen, wie sehr ich mich über jedes einzelne Rezept gefreut habe und immernoch freue! Ich habe niemals mit so einer großen Rezept-Sammlung gerechnet! Und am liebsten würde ich jedem von euch etwas schenken, aber zum Glück gibt es ja bald auch noch das PDF-Büchlein für euch, mit allen Teilnehmer Rezepten! 🙂 Zuerst kommen wir aber zu dem spannenden Teil, diesen Posts. Wer hat denn nun gewonnen? 🙂 Der Make-my-schoko-Gutschein geht an das Rezept: veganer Schokoladenkuchen von „Lecker mit Geri“ 1 x „Süße Sünde Schokolade“ geht an das Rezept: Schokoladen-Gugelhupf von „Becky’s Diner„. das zweite „Süße Sünde Schokolade“ Buch geht an das Rezept: Macarons mit Schokoladen-Karamell-Ganache von „Photolixieous„. Zu guter Letzt bleibt nur noch das Buch „Vegane Schokolade“ von Fran Costigan, dieses Buch geht an das Rezept: Whiskey in the jar von „Ina isst“ Ausgelost habe ich via random.org …

Ich backs mir // Friesentorte

Tastesheriff hat in diesem Monat Geburtstag und fragt zum diesmonatigen „ich backs mir“ nach unserem Lieblingskuchen. Zuerst einmal alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag liebe Claretti. 🙂 Mit welchem Kuchen man mich bis ans Ende der Stadt locken kann ist wirklich schwierig. Da ich ja doch lieber selbst backe! 😉 Ganz alleine könnte ich auch keinen Kuchen essen und noch schlimmer und schwieriger (für dieses Thema) ich habe unendlich viele Lieblingskuchen. Die meisten davon habe ich sogar schon im Laufe des Jahres bei Tastesheriffs Aktion eingereicht. Heute möchte ich euch eine kleine Friesentorte vorstellen. Die Friesentorte gehört zu meinen Lieblingskuchen und obwohl sie ganz schnell gemacht ist, habe ich sie bisher noch nie selbst gemacht. Ich hatte es immer vor, deswegen kam dieses Thema wie gerufen! 🙂 Wie immer findet ihr am Ende dieses Posts das Rezept als PDF-Datei.   300 g Sahne 1/2 TL Zimt 1 x ausgerollter Blätterteig aus dem Kühlregal ca. 250 g Pflaumenmus Puderzucker       Den Blätterteig (je nach Anleitung) ein paar Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank …

Schokoladen-Event Zusammenfassung

Wahnsinn, ihr seid ja echt der Hammer! Mich haben 43 wunderbare Schokoladen Rezepte erreicht. 43!!!! Ich danke euch von ganzem Herzen für eure unglaubliche Teilnahme an meinem Event. Im folgenden stelle ich euch nochmal alle Rezepte vor, die eingereicht wurden, es lohnt sich diesen Beitrag bis unten hin anzusehen. Ihr müsst ja nichtmal viel lesen, die Bilder sagen schon alles! 😉 Zuerst aber möchte ich etwas über die Gewinner sagen, ich habe ja gesagt ihr erfahrt mit diesem Post wer gewonnen hat. Nun ja, ich habe es mir anders überlegt! Kaum einer von euch hat mit angeben ob er in BEIDE Lostöpfe will. Deswegen gebe ich euch nun noch bis Mittwoch, 26.11.2014 24 Uhr Zeit dies nachzuholen. Am darauf folgenden Tag werden ganz Sicher die Gewinner bekannt gegeben. Ich hoffe ihr versteht das, schließlich würden sich die Teilnehmer die ein tierisches Rezept eingereicht haben und somit erstmal nur in den „tierischen“-Lostopf kommen würden ärgern, wenn sie sich eigentlich auch über das Buch „vegane Schokolade“ gefreut hätten, aber die Regel dies extra mitanzugeben überlesen haben. Andersrum …

KW 47 // Wochenhighlights

In dieser Woche werden die Highlights schon heute veröffentlicht, da ich euch versprochen habe, die Zusammenfassung meines Blogevents morgen zu veröffentlichen. Mitmachen könnt ihr noch bis heute 24 Uhr. Montag 17.11.2014 Genusskochen mit „geflochtener Apfelstrudel“ Apfelstrudel mal anders, nicht so „langweilig“ wie ihn jeder kennt. Den würde ich jetzt gerne mit Vanillesauce verputzen… also nicht den ganzen, ein kleines Stück würde mich schon zufrieden stellen! 🙂 Dienstag 18.11.2014 Saskia rund um die Uhr mit „Spekulatius Cheesecake“ Das Rezept stammt aus dem Buch „Zucker, Zimt und Sterne“ von Jeanny, jeder den ihren Blog „Zucker, Zimt und Liebe“ kennt, weiß das sie sehr schöne Rezepte veröffentlicht und nur zu Recht schon 2 Backbücher geschrieben hat. Saskia hat das Rezept ausprobiert und mit schönen, weihnachtlichen Fotos untermalt. Mittwoch 19.11.2014 Sandras Tortenträumerei mit „Orange-Fudge-Cake“ Vitamine und Schokolade, da kann es doch gar kein anderes Highlight geben, oder? Ein sehr schöner Kuchen! Donnerstag 20.11.2014 Christina macht was, und zwar: „Gebackene Zucchini mit orientalischer Hirsefüllung“ Zwischendurch braucht man neben dem ganzen Süßkram hier, ja auch mal was Herzhaftes. Da hat in …

Produktbericht // arko Adventskalender

Heute darf ich euch mal wieder ein Produkt vorstellen, bzw. ganz viele Produkte, denn heute geht es um einen tollen Adventskalender mit 24 süßen Leckereien. Zuerst aber erzähle ich euch etwas über arko, was ihr vielleicht noch nicht wisst. arko gibt es seit 1948. Zwei Jahre später, eröffnete das erste Geschäft. Zu kaufen gab es anfangs Kaffee, Margarine, Weine und natürlich Schokolade und Kakao. 20 Jahre später gab es dann bereits 150 Filialen von Flensburg bis Göttingen. arko galt als ein sehr modernes Kaffeegeschäft und war vorallem bei Frauen beliebt. Mitlerweile gibt es rund 3800 arko-Depots und 230 Filialen Deutschlandweit. Bestimmt hat jeder von euch schon mal den leckeren Kaffee gekostet, wenn auch unbewusst, in Cafés etc.     Mein eigentliches Anliegen für diesen Post ist der neue Adventskalender zum Selbstbefüllen. Erhältlich auf arko.de Ich wurde gefragt ob ich über den Adventskalender berichten mag, da kann ich als SchokoladenFee doch nicht „nein“ sagen! 🙂 Der Adventskalender zum Befüllen kostet an sich 6,99€ ist aber kostenlos, wenn man sich 24 Artikel aus dem Adventskalender-Sortiment aussucht. Hier …

KW 46 // Wochenhighlights

Da täglich sooo viele wunderbare Rezepte auf Blogs gepostet werden, stelle ich euch pro Tag mein Lieblingsrezept vor. Da man langsam den Überblick verliert. Immer wieder passiert es mir, das ich an einen Post denken muss, aber nicht mehr weiß von wem der war. Hier helfe ich mir nun etwas auf die Sprünge, ihr könnt dadurch vielleicht neue Blogs kennenlernen. Außerdem gibt es ein Pinterest-Board wo ich die Highlights nochmals festhalte. Montag 10.11.2014 Zuckerfreunde mit „Mousse au chocolat Tarte mit Knusperboden“ Mit dieser Tarte fängt die Woche für eine SchokoladenFee vollkommen perfekt an! YUMMY!! Dienstag 11.11.2014 Backbube mit „Mini-Gugel-Spritzgebäck mit Glühweinguss und Zuckerstangenbrösel“ Sehen die nicht unglaublich köstlich aus? Mittwoch 12.11.2014 Cinnamon and Coriander mit „Marzipantorte mit pochierten Weißwein-Vanille-Birnen“ Ich liebe Weißwein, ich liebe Marzipan und ich liebe Birnen. Was bietet sich da an diesem Mittwoch nicht besser als Wochenhighlight an, als dieser super leckere Kuchen? Donnerstag 13.11.2014 Krümelkreationen mit „Matcha Schoko Marmor Gugel“ Matcha wird ja ziemlich viel bei meinen Bloggerkollegen verwendet im Moment. Das hat mich bereits dazugebracht, mir vorzunehmen auch ein Rezept …

Interview auf Little Tiger

Heute mal kein Rezept und auch keine Rezension oder ein Produkttest. Gestern habe ich bei Little Tiger ein bisschen was über mich erzählt. –> Hier <– kommt ihr zum Interview. Wenn ihr euch nicht dafür interessiert was ich auf Nika’s Fragen geantwotet habe, dann wird euch mit Sicherheit das Schoko-Brownie mit Kürbisspalten Rezept interessieren, was sie im selben Post vorstellt und zu meinem Schokoladen-Event eingereicht hat. Möchtet ihr auch noch schnell eure Schokoladen Rezepte einreichen? –> Hier <– kommt ihr zu der Kurzfassung der Teilnahmebedingungen. Bis zum 23.11. 24:00 habt ihr noch Zeit! 🙂

Rezension // Kleine Leckereien

Heute darf ich euch mal wieder ein Buch vorstellen. Es handelt sich um „Kleine Leckereien“, dieses Buchpaket beinhaltet: Süße Mini-Papierförmchen, Geschenkanhänger und Bänder für die Geschenkanhänger. Außerdem sind in dem Paket die beiden Bücher „Zauberhafte Mini-Häppchen“ und „Himlisches Mini-Konfekt“. Vielen Dank an den Parragon Verlag für dieses Rezensionsexemplar! 🙂 Kleine Leckereien ISBN: 9781472351920 Größe: 212mm x 212mm HC im Schuber 80 Seiten je Buch 9,99 € Parragon Amazon* Klappentext: „Diese Rezepte für die Mini-Ausgaben Ihrer Lieblingsdesserts lassen sich leicht nachkochen. Genießen Sie mundgerechte Tropische Karamellcreme, Orangen-Soufflés mit Schokolade und Orangensauce und vieles mehr. Mit diesen einfachen Rezepten bereiten Sie beliebte süße Köstlichkeiten ganz einfach selbst zu. Von einfachem Vanillekaramell bis zu eleganten Espresso-Trüffeln ist für jeden süßen Gaumen gesorgt.“ – Amazon Einleitung: Beide Bücher beginnen mit einer kurzen Einleitung nützlicher Tipps die für dei zubereitung der Rezepte wichtig ist, wie zum Beispiel Tipps zum arbeiten mit Gelatine oder Karamell.   Rezepte: Bei den Rezepten gefällt mir besonders gut, dass es zu jedem Rezept ein bis drei Bilder, (bei manchen Rezepten werden ein paar Zubereitungsschritte mit …

Schokoladen-Brezel-Fudge

Momentan ist ja Schokolade in Kombination mit Salz ein totaler Trend. Man braucht nur einmal ins Schokoladen Regal des Supermarkts schauen. Immer mehr neue Sorten tauchen dort auf, wo man vor Jahren nicht mal von Träumen gewagt hätte. Sei es Schokolade mit Popcorn oder Schokolde mit Brezeln. Ich persönlich mag Schokolade genauso gerne wie Salziges (getrennt voneinander). Doch auch gemeinsam gefällt es mir, vorallem in diesem Rezept was ich aus dem Buchpaket „Kleine Leckereien“ (Parragon ISBN: 9781472351920) habe. Zur Rezension kommt ihr –> hier <– ca. 175 g kleine Salzbrezeln Sonnenblumenöl zum fetten 2 EL Butter, gewürfelt 300 g Schokoladendrops (aus Milchschokolade) 400 g gezuckerte Kondensmilch 1 TL Vanilleextrakt 55 g Brezeln grob hacken. Eine ca. 23cm lange quadratische Backform einfetten und anschließend mit Backpapier auslegen. Schokolade, Kondensmilch, Vanilleextrakt und Butter in einer hitzebeständigen Schüssel über einem siedenden Wasserbad ca. 8-10 Minuten zum Schmelzen bringen. Zwischendurch gut umrühren. Die Fudge-Masse mit den gehackten Brezeln mischen, dafür darf es aber nicht heiß sein, eher Körperwarm. Brezeln gut untermischen, in die Backform füllen und glattstreichen. übrige Brezeln …