Monate: Juli 2015

Rückblick Juli 2015

Schon wieder ist ein Monat um, wie schnell doch die Zeit vergeht. Es gab viele fruchtige Leckereien bei mir und meinen Bloggerkollegen (wie ihr gestern –> hier <– sehen konntet) 04.07.2015 – Scooby Doo Motivtorte 06.07.2015 – Chocolate Cookies Rezension // Fabelhaft Französisch 14.07.2015 – Blaubeer-Cupcakes mit Rote Grütze Topping 17.07.2015 – klassische Erdbeertorte Rezension // Better Burger 24.07.2015 – Eierlikör-Erdbeer-Türmchen 26.07.2015 – Kirsch-Biskuitrolle 27.07.2015 – Poppy Seed Gugls mit Zitrone Rezension // Frau Herzblut Auf einen wunderschönen neuen Monat,

Juli Highlights 2015

Heute habe ich direkt ein tolles Bild für euch von einer süßen Pizza, von der lieben Nika. Was auch super zwischen diese Cranberry-Birnen-Kombi passen würde wäre Ziegenkäse. (Ich steh ja total auf Ziegenkäse wie ihr wisst :D) Bild: Little Tiger Herzhaft Spargelsuppemit Nordseekrabben von Kunterbuntweißblau Pizza im Brötchen von Knallvergnügt Kartoffelflammkuchen mit Gorgonzola von In Rios Küche Pistazien-Hähnchen-Taschen mit Mango-Chutney von Zuckergewitter Süße Pizza mit Birnen und Cranberries von Little Tiger Eis Coco-Loco Kokosnusseis von House No. 15 Eis am Stiel – Cheesecake Style von Emma’s Lieblingsstücke Avocado Schoko Eis von Because you are hungry Erdbeereis-Pops von Backgaudi Weißes Johannisbeer-Parfait von Habe ich selbstgemacht Cremiges Schoko-Kaffee-Süßkartoffel-Eis von Kochtrotz Kuchen Ooey Gooey Berry & Cookie Crumble – Schokokuchen von Penne im Topf Rocky Road Cake von Meine Küchenschlacht Kirschkuchen mit Marzipan von My tasty little beauties Brownietorte mit Kakaocreme und Beeren von Trickytine Kirschmohnkuchen mit Schmandguss von Kessy’s Pink Sugar Geeistes Beeren Cheesecake Törtchen von Das Knusperstübchen Saftiger Aprikosenkuchen von Frau Zuckerstein Saftige Birnen-Tarte mit frischer Vanille von Backstubenpoesie Kirschtarte von Vanillakitchen Wildpfirsich no bake Cheesecake …

Rezension // Frau Herzblut

Vor einigen Wochen habe ich das wunderbare Buch von Frau Herzblut auf dem Blog von Anne (Chèvre Culinaire) gewonnen. Heute möchte ich es euch gerne näher vorstellen. 🙂 112 Seiten, ca. 65 Farbfotos mehr als 40 Rezepte Hardcover € 18,95 (D) € 19,50 (A) 27,50 CHF ISBN 978-3-512-04055-9 Verlag Amazon „Die Bloggerin Carolin Strothe alias „Frau Herzblut“ präsentiert in ihrem ersten Back- und Kochbuch 7 fantasievoll gestaltete Genuss-Themenwelten mit vielen süßen, herzhaften und vegetarischen Köstlichkeiten und einem Hauch Vintage-Charme. Beginnend im „Süßen Paris“, führt das Buch u.a. von der Teaparty des verrückten Hutmachers aus „Alice im Wunderland“ zu einer 1950er-Hawaii-Party und einem Vintage Picknick im Grünen. Dazu passende Rezeptideen wie Crème brûlée Torte, Brombeer Cupcakes, Exotic-Veggie-Burger, Antipasti-Schnitte Deluxe und Ingwerbier sind nicht nur eine wahre Gaumenfreude, sondern auch ein ästhetischer Hochgenuss. Ein feines, kleines Fest für die Sinne!“- Busse Colection Ihr erstes Backbuch widmet Carolin ihrer Großmutter, bei der ihre Back- und Kochleidenschaft begann. Zum Glück, denn sonst wäre dieses Buch nicht entstanden. 🙂 So erzählt Frau Herzblut auch in ihrem Vorwort von den leckeren …

Poppy Seed Gugls mit Zitrone nach Frau Herzblut

Hallo ihr Lieben, heute melde ich mich schon wieder mit einem neuen Rezept bei euch! Diesmal habe ich es mir aber nicht selbst ausgedacht sondern aus dem wunderbaren Buch von Frau Herzblut. Vor ein paar Wochen habe ich diese leckeren Minigugl schon gebacken. Meine Schwester studiert in Münster, als dort das Stadtfest war (wo Sonntags Johannes Oerding war) durfte ich sie besuchen kommen. Da sie am Sonntag allerdings auch zu einem Geburtstag eingeladen war, hat sie ihre Freundinnen gefragt ob ich einfach mitkommen darf, damit ich nicht nur wegen dem Konzert komme (denn so bin ich schon am Samstag angereist). Natürlich konnte ich nicht mit leeren Händen kommen, was bietet sich zum Frühstück sehr gut an als kleine Aufmerksamkeit? Richtig Minigugl! Und im Sommer passt etwas zitroniges natürlich besonders gut! Am Ende stellte sich heraus, dass ich mit den Gugls einen richtigen Glückstreffer gelandet habe, denn das Geburtstagskind steht total auf Mohn. Wuhu, super! Also ran an die Rührschüssel euch schmecken sie garaniert auch. <3 Teig: 1 Ei 25 g Rohrohrzucker 25 g Butter, zimmerwarm …

#IchBacksMir // Kirsch-Biskuitrolle

Whaaa ich lieeeeeebe Kirschen. Ihr auch? Deswegen war ich dieses Mal auch ganz besonders begeistert, als Clara von Tastesheriff das diesmonatige „Ich backs mir“-Thema verraten habt, mehr zu „Ich backs mir“ erfahrt ihr mit einem Klick auf den Eventbanner (zweites Bild). Wie jeden Monat liefen meine Gedanken in Turbogeschwindigkeit. Welches Kirschrezept eignet sich am besten für Clara? Mhhh… meine Lieblings Kirschtorte habe ich bereits mit euch geteilt… also probiere ich einfach mal etwas ganz neues eigenes aus. Diese Biskuitrolle. 🙂 Eigentlich wollte ich gerne ein Motiv auf den Biskuitboden machen, aber dann hatten wir Dank der Hitze leichte Probleme mit dem Mehl – die ich hier nicht weiter ausführen möchte – somit hatte ich nach dem Einkaufen nur noch Zeit schnell den Biskuit zu backen. Sowas blödes… das sieht jetzt ganz so aus als müsste ich in naher Zukunft nochmal eine Biskuitrolle machen! 😀 Aber nun erstmal zu dieser Rolle: Ca. 11 Portionen Biskuit: 60 g Mehl 45 g Speisestärke 1 1/2 TL Weinsteinbackpulver 90 g Zucker 1 Prise Salz 3 Eier Füllung: 125 g …

Schleichwerbung // Eierlikör-Erdbeer-Türmchen

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch die letzte Erdbeer Torte in diesem Jahr. 🙁 Eigentlich ein trauriger Anlass. Aber da wir ja wissen, dass es nächstes Jahr wieder weitergeht ist es gar nicht mehr ganz so schlimm. Außerdem kann man diese Torte ja auch mit ganz vielen anderen Früchten machen, die saisonal noch erhältlich sind. 🙂 Schmecken wird die Torte bestimmt mit jedem Obst. Im Moment stecke ich in einer kleinen Blockade. Kennt ihr das? Man hat massenhaft Zeit, aber keine Lust zu backen und zum Schreiben fällt euch auch erst Recht nichts ein? Ja, ich weiß jeder hat mal so eine Phase. Aber ich stecke wirklich schon lange nun darin… Die Qual der Wahl Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nicht weiß wo ich ab Oktober sein werde, denn da beginnt mein Studium. Nächste Woche muss ich die erste große Entscheidung treffen, drei Zusagen habe ich schon. Wenn ich auf die Uni in Duisburg gehen will muss ich mich bereits nächste Woche festlegen. Also, Uni Duisburg ja oder nein? Könnt ihr mir …

Rezension // Better Burger

  Paperback, Flexobroschur 160 Seiten ca. 50 Farbfotos 19,0 x 24,0 cm ISBN: 978-3-517-09373-4 16,99 €, 17,50 € (A), 22,90 CHF Verlag Amazon „Mit einem Biss zum Glück – Burger sind der leckere Familiensnack, der alle vereint! Egal ob mit Fleisch, Geflügel, Fisch oder mit Gemüse, hier findet jeder seinen Lieblingsburger – und der wird selbst gemacht, mit frischen Zutaten, feinsten Produkten und der Extraportion Leidenschaft! Über 70 Rezeptideen – angefangen beim selbstgebackenen Bun über die perfekten Pattys bis hin zu würzigen Saucen und leckeren Beilagen – bieten alles, was der Burgergriller begehrt. Tipps und Tricks zum richtigen Grillen, Rezepte für Kuchen und Nachspeisen sowie gesunde Drinks machen dieses Buch zum neuen Liebling der Familienküche!“ – Südwest Verlag Neben einem kleinen Vorwort, geht es auf den ersten Rezeptlosen Seiten darum was einen guten Burger ausmacht. Was für Utensilien man benötigt, wie man Fleisch selbst wolft und es richtig in Form bringt. Außerdem erfährt man was gute Alternativen zum Beef sind, zum Beispiel für Vegetarier. So, kommen wir zu den Rezepten. Zunächst findet man 7 Rezepte …

klassische Erdbeertorte

Oh man ist das blöd… die Erdbeer Saison ist schon wieder vorbei und ich habe noch zwei Rezepte die ich unbedingt mit euch noch teilen MUSS! Heute fange ich mal mit einer ganz klassischen Erdbeertorte an. Sie ist so fruchtig lecker und ich bereue es, sie euch nicht schon eher gezeigt zu haben (leider war es zeitlich einfach nicht möglich). Merkt sie euch auf jeden Fall für nächstes Jahr! 🙂 Das allerbeste ist ja das sie so super schnell gemacht ist und man den Boden gut vorher zubereiten kann und dann einfach einfriert, bis man ihn braucht. So kann man auch ganz spontan bei plötzlichem Sonntagsbesuch noch zum nächsteglegenen Erdbeerstand (vorausgesetzt es ist Erdbeersaison) fahren und die Torte fix zubereiten. Diese Torte musste ich innerhalb einer Woche gleich für zwei Geburtstage machen und sie waren jedes Mal ganz schnell aufgegessen, sodass man froh sein konnte wenn man überhaupt noch ein Stück abbekommen hat. Biskuit: 4 Eier 4 EL heißes Wasser 130 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 100 g Mehl 100 g Speisestärke 2 TL Backpulver …

Blaubeer-Cupcakes mit Rote Grütze Topping

Wie lange ist es schon her das Prinz Carl Philip seine Sofia geheiratet hat? Ein Weilchen! Und sooo lange warten auch diese Cupcakes schon darauf von mir veröffentlicht zu werden! Die Cupcakes haben wir schön gegessen während die Hochzeit im Fernsehen lief. Eigentlich interesse ich mich ja nicht so für die Königshäuser (höchstens für England) aber die Hochzeiten sind doch einfach wirklich traumhaft oder? Na ja gut, ich schaue mir JEDE Hochzeit gern an. Egal ob adelig oder nicht! 😀   Teig 130 g weiche Butter 130 g Zucker 150 g Mehl 1 gehäufter TL Backpulver 2 Eier 2 EL frisch gepresster Zitronensaft 200 g Blaubeeren Buttercreme: 500 g Beerenmix, TK 300 g Butter 100 g Zucker 1 Päckchen Vanillepuddingpulver Muffins: Butter zusammen mit dem Zucker mit einem Handrührgerät verrühren. Mehl und Backpulver vorsichtig hinzugeben und auf niedrigster Stufe weiterrühren. Die Eier und 2 EL Zitronensaft nach und nach unterrühren. Anschließend die Blaubeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Muffin Förmchen ausgelegtes Muffinform gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 18 Minuten …

Rezension // Fabelhaft Französisch

  Gebunden 216 Seiten Farbfotos 22,2 x 30,8 cm ISBN: 978-3-7667-2145-7 36,00 € Verlag Amazon „Die wunderbare Welt der französischen Küche: Mit 12 fabelhaften Menüs und rund 70 raffinierten Gerichten zaubern Chefköchin Cathleen Clarity und Food-Fotografin Kathrin Koschitzki Frankreich in unsere Küche. In diesem Callwey Buch finden Sie französische Köstlichkeiten für jeden Anlass: Vom Ladies´ Lunch übers Samstag-Abend-Dinner mit Freunden bis hin zum Prinzessinnen-Geburtstag. Genaue Anleitungen und Profitipps von der Chefköchin zeigen, wie man die einzelnen Gänge perfekt zubereitet – und dabei ganz relaxt bleibt.“ – Callwey Die Autorin des Buches stellt sich in dem Vorwort einmal selbst vor und beantwortet die Frage wie sie zur Französischen Küche kam, da sie selbst in Minnesota aufwuchs. Sie kommt kurz auf ihre Ausbildung zu sprechen und dann auf ihren weiteren Karriereweg. Cathleen Clarity unterrichtet mittlerweile auch selbst Menschen im Kochen, aufgrund der vielen Nachfragen ihrer Schüler hat sie nun im März dieses Buch herausgebracht und sich Hilfe von Katrhin Koschitzki geholt (Die auch mit ihrem Blog Photisserie bekannt ist), um ihre Speisen schön in Szene zu setzen. …