Monate: November 2015

Rückblick November 2015

Der Monat neigt sich mal wieder dem Ende zu. Endlich ist morgen der erste Dezember! Freut ihr euch auch schon so sehr auf die Weihnachtszeit? Und die vielen tollen Gastblogger, die ich ab morgen begrüßen darf? 🙂 Bis dahin habe ich heute erstmal den Rückblick vom November. 05.11.2015 – Schokocookies Rezension // Weihnachts-Geschenke 08.11.2015 – Schoko-Maronen-Cupcakes mit Zimtsahne 10.11.2015 – Nussstreifen/Nusstartelettes Rezension // Kuchentratsch Rezension // New York Christmas 26.11.2015 – Apple Pie mit Walnüssen und Cranberries Schaut auch mal bei meinen Monatshighlights vorbei. 😉

November Highlights 2015

  Quelle: Tulpentag Eine richtig super Idee! Pfannkuchenauflauf! Ich liebe Pfannkuchen. Ich liebe Auflauf. Warum nicht beides kombinieren? Bei Jenny von dem Blog „Tulpentag“ gibt es einen Pfannkuchenauflauf auf Griechisch. Herzhaft Kürbis-Quiche mit Parmesan-Mürbeteigboden von Schöner Tag noch! Butternut Kürbis Pasta von Christina macht was Gebratene Garnelen auf Avocado-Reis mit Ananas-Tomaten-Salsa von Fräulein M. kocht Blätterteig-Waffeln mit Ziegenkäse, Tomaten und Honig von Schön und fein Pfannkuchenauflauf auf Griechisch von Tulpentag Orientalischer Flammkuchen von House No. 15 Quinoa-Kürbis-Risotto von Foodlovin‘ Zucchini-Sandwich mit Chili-Fetacreme von zum Mitnehmen bitte Spaghettikürbis mit Artischokoen und Garnelen in Weißweinsoße von Fräulein M. kocht Quelle: KüchenDeern Marzipanfans aufgepasst!…. KüchenDeern hat sich bei diesem Rezept von Coppenrath & Wiese inspirieren lassen, ihre Torte schmeckt aber garantiert besser! Und Mandarinen sind auch noch drinnen! Besser geht es doch gar nicht! zum Kaffee Cremige Schokoladentarte von Luna’s Philosophy Schoko-Kürbis-Gugelhupf mit Orange von Malu’s Köstlichkeiten Maronikuchen mit Orangenragout von Foodlovin‘ Brownieküchlein mit Kirschfüllung und Zimtbaiser von What Ina loves Marzipantorte mit Mandarinen von Küchendeern Beeren-Charlotte mit Milchschnitte von Sylvis Lifestyle Beschwipste Birnen Kokos Torte von Sabrina …

#IchBacksMir // Apple Pie mit Walnüssen und Cranberries

Hallöchen ihr Lieben, Weihnachten, bzw. die Adventszeit allgemein ist schon zum Greifen Nahe. Nicht nur das gefühlt die Temperaturen jeden Tag sinken und die Supermärkte vor lauter Weihnachtsgebäck und weihnachtlichen Getränken nur so Überlaufen gibt es nun auch noch den Weihnachtsmarkt. Für mich hat nun die Weihnachtszeit offiziell begonnen. Ich freue mich schon wahnsinnig in der Kälte schön warm eingepackt über unerträglich volle Weihnachtsmärkte zu schlendern, während im Hintergrund Last Christmas in sämtlichen Instrumentalen-Versionen läuft und langsam der Schnee vom Himmel fällt. Hach romantisch… Okay, ein bisschen Ironie ist da schon drin. Auf „Last Christmas“ und „unerträglich volle Weihnachtsmärkte“ würde ich liebend gern verzichten. Doch das gehört nun mal dazu (Im Gegensatz zum Schnee in den letzten Jahren). Trotzdem mag ich Weihnachtsmärkte. Weihnachtsmärkte, heiße Schokolade, heiße Schokolade mit Amaretto, Glühwein, Bratwurststände und die ganzen Gerüche von weihnachtlichen Gewürzen, die vielen Deko-Stände und die ganzen Lichter, die den Weihnachtsmarkt im Dunkeln beleuchten. Wart ihr schon auf einem Wehnachtsmarkt? Und auf welchen geht ihr am Liebsten? Heute habe ich unabhängig vom Weihnachtsmarkt ein leckeres Rezept aus dem …

Rezension / New York Christmas

Kürzlich habe ich mich ein wenig auf Amazon umesehen. Dabei bin ich über dieses wunderschöne Buch gestolpert und musste einfach zuschlagen. Heute möchte ich es euch gerne vorstellen. Hardcover 273 x 211 cm 176 Seiten ISBN-13: 9783881179775 24,95 € Verlag “ Wer träumt nicht davon, über die verschneite Fifth Avenue zu bummeln, unter dem bunt geschmückten Tannenbaum am Rockefeller Center übers Eis zu laufen und zum krönenden Abschluss ein unvergessliches Stück Cheesecake in einem der einladenden Cafés zu genießen? Mit rund 50 Rezepten für Blueberry Brownies, Maple Glazed Ham, köszlichen Eggnog und mehr nimmt dieses Buch den Leser mit in das magische New York der Weihnachtszeit. “ – Hölker Verlag Als ich dieses Buch zum ersten Mal aufgeschlagen habe, landete ich als erstes auf einer Seite auf der drei Bilder von New York an Weihnachten abgebildet waren. Ab diesem Moment wusste ich, das Buch ist super! Erst viel später – nachdem ich mich von meinem ersten Begeisterungsflash erholt hatte – habe ich erfahren das Liz & Jewels hinter dem Buch stecken. Wäre ich vorher nicht …

Ankündigung // Adventskalender 2015

Guten morgen ihr Lieben, ich habe bereits vor einiger Zeit erwähnt, dass ihr euch hier im Dezember auf etwas tolles freuen könnt.Nun eine Woche vor dem 1.12. will ich es euch nicht länger verheimlichen! Zusammen mit 23 tollen Bloggern, habe ich einen Adventskalender auf die Beine gestellt. Ihr dürft euch vom 1.12 bis zum 24.12. über ganz, ganz leckere weihnachtliche Sachen freuen. Vorbeischauen lohnt sich jeden Tag, das garantiere ich euch! 🙂 Wenn ihr mal einen Tag verpasst, ist das gar nicht schlimm! Denn über die Adventskalender-Seite (die am Montag freigeschaltet wird), könnt ihr euch durch alle Türchen durcklicken. Die Türchen werden natürlich auch erst an dem jeweiligen Tag veröffentlicht. Schummeln kann man da also nicht! ;-P Ich kann den ersten Dezember schon kaum mehr abwarten und freue mich schon wahnsinnig darauf die vielen, tollen Leckereien mit euch zu teilen. <3

Rezension // Kuchentratsch

  96 Seiten mit Farbfotos Hardcover 22,2 x 23,5 cm inkl. kleines Büchlein für eigene Rezepte 15,99€ Verlag ISBN: 9783772480041 “ Nichts schmeckt besser als ein frisch gebackener Kuchen von der Oma. Das dachten sich auch die zwei Münchnerinnen, Katharina und Katrin, als sie ihre Backstube .kuchentratsch eröffneten. Hier treffen sich die unterschiedlichsten Omas wöchentlich zum gemeinsamen Kuchen backen und tratschen. Dabei steht nicht nur das Backen im Vordergrund, sondern viel mehr das gemeinsame Zeit verbringen. Entdecken Sie in diesem Buch die unterschiedlichsten Rezepte der Omas. Neben dem klassischen Käsekuchen und der Sachertorte finden sich auch andere kleine und große Leckereien, wie die Jamaica-Torte oder die Nussecken, wieder. Jedes Rezept wurde Jahrzehnte lang erprobt und durch die Geheimtipps der Bäckerinnen ist das Gelingen garantiert. Tauchen Sie ein in die zuckersüße Welt von .kuchentratsch! Buch inklusive: • Omas backen gemeinsam ihre Lieblingskuchen und verraten dabei ihre Tricks, die jeden Kuchen einzigartig machen • 24 Rezepte aus der Münchener „Kuchentratsch“-Backstube, in der zwei junge Frauen ein Forum für alte Kuchenrezepte geschaffen haben • Kleines Büchlein für Ihre liebsten …

Nussstreifen und Nusstartlettes, ein nussiges Nussecken Rezept nach Oma Renate

Hallo ihr Lieben, es dauert nicht mehr lange dann ist schon wieder Weihnachten. Mit heute sind es noch 46 Tage bis Heiligabend. Die Zeit verfliegt rasend schnell, vor allem wenn man etwas zu tun hat. Und wie ich nun feststellen durfte, vor allem wenn man studiert. Die Tage sind viel zu kurz. Montags sitze ich von 8 bis 18 Uhr in Hörsälen und Computer Räumen. Dienstags und mittwochs habe ich „zum Glück“ nur 2 x Mathe (á 1 1/2 Stunden, dazwischen haben wir eine gefühlte Ewigkeit Pause wo wir schnell etwas essen gehen und dann unsere Matheaufgaben bearbeiten, zuhause bin ich dann wieder um halb 5.) und ich kann immerhin bis 8 Uhr ausschlafen hurra! Der Donnerstag sieht in etwa so aus wie der Montag, bloß habe ich auch hier nur bis 16 Uhr. Jeden Tag bearbeite ich dann Aufgaben für Mathe und Programmieren bis ca. 21 Uhr (+/-). Dann müsste ich eigentlich auch noch eine Präsentation fertig machen. Thema? Wie führt man einen erfolgreichen Blog. 🙂 Ich hoffe ich lerne etwas dabei! 😉 Warum ich euch …

Suchtgefahr // Schoko-Maronen-Cupcakes mit Zimtsahne. Ein Rezept gegen den Herbstblues.

Endlich habe ich es getan! Ich habe zum ersten Mal Maronen gegessen! In einer perfekten Mischung! Schokolade Maronen und Zimt. So schmeckt für mich der Herbst. Ich glaube gestern war wirklich der herbstlichste Tag in diesem Jahr für mich. (Obwohl es ein Tag war, wo manch einer sicherlich unter dem Herbstblues leidet, denn die Sonne hat sich nicht blicken lassen). Als ich mit meiner Oma einkaufen gefahren bin, bin ich mit dem Auto durch ein Regenmeer von Laubblättern gefahren. Es war so wunderschön! Im Supermarkt konnte ich dann nicht an den Maronen vorbei gehen. „Wenn nicht heute, an diesem wunderschönen Herbsttag, wann dann?“ dachte ich und schon waren sie im Korb. Nachdem ich dann mit meinem Hund durch das Laubmeer gelaufen bin und mir dabei die schönste Deko für meine Fotos eingesammelt habe war alles perfekt! Abgesehen davon, dass meine Kamera mal wieder nicht in meiner Heimat war sondern zu Hause, wo ich erst heute Nachmittag hinfahre.  Also dürft ihr euch mal wieder mit meiner Handy-Kamera zufrieden geben. 😉 8 Cupcakes: Teig: 75 g Zartbitterschokolade …

Rezension // Weihnachts-Geschenke aus der Küche

  Format 16 x 21 cm 88 Seiten Farbfotos Hardcover ISBN: 978-3-7995-0671-7 14,99 € Verlag „Bratapfelaufstrich, Kumquatchutney, Limettenöl, Chili-Parmesan-Plätzchen, Orangentrüffel oder Schokocookies – jede dieser Leckereien klingt köstlicher als die andere und wird garantiert für »Ah«- und »Oh«-Rufe bei den Beschenkten sorgen. Zaubern Sie Ihren Lieben etwas Einzigartiges, Nur-Für-Sie-Gemachtes zu Weihnachten und zeigen Sie ihnen, dass sie etwas ganz Besonderes für Sie sind.  Sabine Fuchs und Susanne Heindl liefern mit ihren Rezepten für wunderbare Weihnachtsgeschenke aus der Küche lauter leckere Anregungen zum Verwöhnen von Familie und Freunden. Passende Ideen für die Verpackung werden bei jedem Rezept gleich mitgeliefert. Einfach Weihnachtsfreude pur!„- Jan Thorbecke Verlag   Wer keine Lust hat in der Vorweihnachtszeit durch die Stadt zuhetzen und nach Geschenken zu suchen, dem verspricht dieses Buch eine schöne Geschenkalternative aus der Küche, die noch dazu durch angegebene Tipps schön verpackt werden kann. S.82 – Scharfe Nüsschen Es gibt Rezepte aus den Kategorien: „Aufs Brot“, „Eingelegt“, „Saucen, Pestos und Chutneys“, S.47 – Senfsauce „Würzig“, „Einfach süß“und „Knabberzeug“. Am Ende des Buches gibt es auch noch die Etiketten – …

Schokocookies mit Haselnüssen

Hallo ihr Lieben, heute stelle ich euch richtig leckere Cookies vor. Ich liebe ja Haselnüsse, ich könnte sie üüüüberall rein tun. Gestern gab es in der Mensa Brokkoli mit gehackten Haselnüssen. Geil!, dachte ich. DACHTE ICH! Denn ich esse Brokkoli genauso gerne. Leider war der Brokkoli dann aber ziemlich versalzen und dadurch hat man auch die 4 Haselnuss Hack-Stückchen, die gefühlt darauf lagen, nicht geschmeckt. Na ja… genug vom Brokkoli. Hier habt ihr eine furchtbar leckere Haselnuss-Schoko-Cookie-Version. Leider ist das Foto nicht so schön wie die Cookies schmecken. Lasst euch davon nicht irritieren, dass liegt einzig und allein daran das ich meine Spiegelreflex-Kamera im Zug nicht zusammen mit meinem Koffer, meiner Handtasche und meiner Laptoptasche mit nach Hause nehmen kann. 🙁 Ich überlege mir was… 100 g Zartbitterschokolade 50 g weiße Schokolade 200 g weiche Butter 1 Prise Salz 180 g Zucker 2 Eier 160 g Weizenmehl 1 TL Backpulver 90 g gemahlene Haselnusskerne Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zartbitterschokolade und weiße Schokolade in kleine Stücke hacken. Butter, Salz, Zucker und die Eier zu …