Monate: Februar 2016

Februar Highlights 2016

Schon wird es mal wieder Zeit für meine Highlights anderer Foodblogs im Februar. Die Zeit des Karnevals und des Valentinstags. Da gibt es so viele Gelegenheiten was leckeres zuzubereiten. Auf dem folgenden Bild seht ihr eine ganz wundervolle kleine Torte von Gutes für Leib und Seele. Ein Blutorangen Mousse Törtchen. Sieht doch köstlich aus oder?   Herzhaft Teriyaki Lachs mit Sesam-Pak Choy und schwarzem Sesam von Kamafoodra Zucchini Nudeln mit Shrimps von Hase im Glück Champignon Kurkuma Joghurt Süppchen von Tinastausendschön Wrap-Teig von Freude am Kochen Brokkoli Tarte mit Zwiebeln und Käse von das Knusperstübchen Hefeschnecken mit Spinat und Feta von Ina isst Karneval Herzhafte Mutzenmandeln von R(h)eintopf Quarkinis von Marlene’s sweet things Quarkbällchen von Herzelieb Torten Stracciatella-Schokoladen-Törtchen mit Popcorn von Törtchenzeit Zitronen-Pfirsich-Sahnetorte mit Baiserhaube von meine süße Werkstatt Kinder Maxi King Schnitten von Baking Barbarine Gugelhupf mit Baileys und Eierlikör von Das Knusperstübchen Himbeer-Käsekuchen-Brownies von Krümelkreationen Schokoladen Amarettini Kuchen von ich machs mir einfach Schokokuss Crepe Torte von Sandra’s Tortenträumereien Schokotarte mit Keksboden und Baisercreme von Küchen Deern Blutorangen Mousse Törtchen von Gutes für …

Meine 4 Lieblinge im Februar | Nonfood aber erzählenswert!

Heute habe ich mal was außer der Reihe für euch. In diesem Post geht es nicht um Food. Ihr erhaltet hier einen kleinen Einblick in mein Leben. Was ich gerne gucke, was ich gerne lese, was ich in meiner Freizeit so mache (die im Februar am meisten mit dem Blogumzug belegt war :D) und heute habe ich auch noch einen kleinen „Beauty“-Tipp für euch. Das ich sowas mal sagen würde hätte ich auch nie gedacht! 🙂 Also, hier sind meine 4 Lieblinge im Februar. 1. Ist das zu glauben? Ich habe mich sooo gefreut als herausgekommen ist das es eine Fortsetzung von Full House geben wird. Ich bin mit Full House aufgewachsen. Nun gibt es endlich auf Netflix die neue Serie rund um die Tanner bzw. nun Fuller-Familie. Ich habe mir bereits zwei Folgen angesehen, sie sind immer noch so witzig wie früher – hier und da etwas albern. Aber da habe ich doch gern Erbarmen! (Full House Fans verstehen das! ;)) Das einzige was mich nun noch stört, ist das es immernoch nicht alle …

#Ichbacksmir // Partyfood – Oreo-Hefeschnecken

Hallo ihr Lieben, es ist schon wieder so weit. Heute ist der 26te des Monats. Zeit für „Ich backs mir„. Eine Aktion an der ich wirklich super gerne teilnehme – und auch die einzige für die ich versuche immer rechtzeitig etwas zu planen. Einmal angefangen – kann man einfach nicht mehr aufhören. Es ist wie eine Sucht! Aber kein Wunder bei so tollen Sachen die dabei entstehen. 🙂 Heute könnt ihr mal wieder mit ganz, ganz vielen Bildern rechnen! Warum? Weil ich soooo unfassbar verliebt bin in diese kleinen Köstlichkeiten. Und genau aus diesem Grund, sind diese Hefeschnecken ab sofort für mich ein Partyfood was bei mir auf keiner Party mehr fehlen darf. Am Wochenende hat meine Mutter ausversehen Apfelmus zum Backen aus dem Gefrierschrank geholt – sie kocht das Apfelmus immer etwas fester mit Apfelstückchen drin. Deswegen war ich „gezwungen“ etwas mit Apfelmus zu backen. Und was das Apfelmus mit diesen leckeren Hefeschnecken zu tun hat erzähle ich euch jetzt! Ich habe überlegt wie eine Verrückte, was ich mit dem Apfelmus backen soll. Und …

Rezension // Clean Eating

  Gebundenes Buch, Pappband Farbbilder 19,99 € [D] 20,60 € [A]; CHF 26,90 Verlag Amazon*   „Unter Hollywoodstars wie Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow, Orlando Bloom und Josh Radnor ist es schon lange kein Geheimnis mehr: Das Clean Eating nach Dr. Alejandro Junger ist ein Jungbrunnen für Körper und Geist, es versorgt den Organismus ebenso wie die Seele mit allen lebenswichtigen Nährstoffen, es reinigt den Darm und heilt gleichsam von innen heraus. Kurz gesagt: Clean Eating macht strahlend schön und auf genussvolle Art fit und gesund. Denn das Beste ist: Clean Eating hat nichts mit Verzicht zu tun – Dr. Jungers Rezepte sind neben clean auch superlecker!“ – Verlag Als der Autor aus seinem Heimatland in die USA zog, wurde er krank. Er bekam Allergien, Reizdarmsyndrom und Depressionen. Er sollte nun sein Lebenlang Medikamente nehmen, doch dann fing er an seine Ernährung umzustellen. Und siehe da, die Symptome verschwanden. Er entwickelte ein eigenes Reinigungs und Entgiftungsprogramm und seine Familie und Freunde wollten es ausprobieren. Auch seine Patienten besuchten ihn um eine Kur bei ihm zu machen. …

Gefüllte Ofensüßkartoffeln

Hallo ihr Lieben, am Wochenende habe ich mal was neues versucht. Eine gefüllte Süßkartoffel. Ich habe noch nie Süßkartoffeln gegessen – zumindest nicht bewusst. Es efällt mir aber sehr gut, das Rezept werde ich auf jeden Fall nochmal machen. 🙂 Nicht nur in Schwarz-Weiß ist es ein echtes Kunstwerk. Was es mit dem Schwarz-Weißen Bild auf sich hat, erfahrt ihr weiter unten. Ich persönlich bin ja ein absoluter S/W-Fan. Wäre allerdings nicht bei Food auf die Idee gekommen, es anzuwenden. Natürlich will ich euch auch nicht die bunten Bilder verheimlichen. Die linke Kartoffel mag ich besonders gerne, da dort das Ei so herausgelaufen ist. Die Kartoffel war etwas zu klein, deswegen achtet unbedingt darauf große Süßkartoffeln für dieses Rezept zu verwenden. Es ist sonst eine echte friemelei das Ei hinein zukriegen.   Für 2 Portionen: Preis ca. 2,95 € 2 große Süßkartoffeln 2 Frühlingszwiebeln Meersalz schwarzer Pfeffer 2 Eier Die Süßkartoffeln gründlich abwaschen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft in einer Auflaufform ca. 1 Stunde backen, bis sie gar sind. Abkühlen lassen. Die Frühlingszwiebeln in …

#Glitzerstübchen // Hühnchen-Ananas Pizza mit Kokos-Curry-Soße

Hallo und einen wunderschönen Sonntag, vielleicht haben es einige von euch mitbekommen. Am Freitag war bei Instagram mal wieder eine Zusammen-backen-Aktion namens „Glitzerstübchen“ angesagt. Diesesmal habe ich es endlich geschafft mitzumachen. Also habe ich mit Olles Himmelsglitzerding, das Knusperstübchen, das Küchengeflüster und Nom noms treat of life zusammen zum Thema #Pizzafriday gebacken. Da ich aber unglaubliche Lust auf etwas mit Currysoße hatte, habe ich mich nur an das vorgegebene Teigrezept gehalten. Die Soße habe ich abgewandelt. Und daraus ist dann eine leckere Pizza mit Hühnchen, Ananas und Kokos-Curry Soße geworden. Sehr lecker, die kann sich auf jeden Fall auch zwischen den ganzen anderen Pizzen vom Pizza Friday sehen lassen. 🙂 Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, mit den anderen „zusammen“ zu backen. Habt ihr den Pizza Friday verfolgt? Oder selbst schon an einer Synchronbacken-Aktion teilgenommen? Das Rezept von dem Teig – was wie gesagt als Beispiel vorgegeben wurde – ist richtig super. Sehr leicht herzustellen und super lecker. Schaut unbedingt auch bei den anderen vorbei, das Tomaten-Soßenrezept hörte sich nämlich auch sehr gut …

Rezension // Ich machs mir einfach – einfach lecker

Nachdem ich euch am Sonntag das Cheesecake Rezept von Patrick vorgestellt habe, kommt heute die Rezenion zu seinem Buch. Hardcover, 144 Seiten 19,7 x 25,2 cm ISBN: 9783772479205 18,00€ Verlag Amazon*   Das sagt der Verlag: „Der erfolgreiche Foodblogger Patrick Rosenthal backt mit viel Leidenschaft. Da wird auch schon mal eine Zutat durch eine andere ersetzt, die sich gerade im Küchenschrank befindet. Denn Patricks Motto lautet: Ich mach’s mir einfach! So entstehen herrlich leckere Muffins, Donuts im Apfelkostüm, selbst gemachte Müsliriegel für den perfekten Start in den Tag und Kuchen, von denen man nicht genug bekommen kann. Backen ist Patricks Leidenschaft. Und die teilt er nicht nur auf seinem Blog  www.ichmachsmireinfach.de, sondern jetzt auch in seinem ersten Backbuch mit neuen Rezepten für alles Liebhaber des Süßen! Entdecken Sie originelle Rezepte für Desserts, Süßes für zwischendurch, leckeres Eis und Frühstücksüberraschungen.“ – Topp Verlag Rezepte: Das Buch von Patrick ist in fünf Themen unterteilt. In dem Kapitel „Patrick backt!“ erwarten uns 19 tolle Rezepte wie „Muffnuts“ (sieht aus wie ein Muffin, doch schmeckt wie ein Donut), „Vanille-Cupcakes …

Gastbeitrag von Nonsense Entertainment | Xbox One- und Spiegelreflex-Torte

Ihr Lieben, heute habe ich einen ganz besonderen Gast für euch. Seit kurzem bloggt eine gute Freundin von mir auch. Jedoch nicht über Food. Wenn ihr euch für Spiele, Filme, Literatur, etc. interessiert schaut unbedingt bei Sarah vorbei. Sie schreibt ganz tolle Beiträge. 🙂 Heute hat sie euch aber trotzdem was zu Essen mitgebracht. Was genau, erzählt sie euch am Besten selbst.   Hallihallo! Mein Name ist Sarah von Nonsense Entertainment und ich darf heute für meine liebe Kommilitonin und Freundin Alexandra einen Blogeintrag verfassen. Ich liebe gutes Essen. Doch sowohl wie im echten Leben als auch auf meinem Blog, spielt Essen nur eine Nebenrolle. Hauptsächlich beschäftige ich mich nämlich mit Spiele, Filmen, Serien, Literatur und Reisen. Deshalb habe ich, anlässlich dieser Interessen, für einen guten Freund von mir genau diese Dinge in Kuchenform zu verpacken versucht. Viel Spaß mit meiner Spiegelreflex/XBOX ONE Torte! Um den Kuchen später gut modellieren zu können, brauchen wir einen festen Teig. Besonders gut eignet sich dafür Rührteig. Den Kuchen habe ich in einer großen Auflaufform gebacken. Ihr braucht: Für …

New Cheesecake-Love | Für alle Verliebten und solche die einfach nur Cheesecake lieben. #Valentinstag

Happy Valentine’s day oder auch frohen Sonntag. 🙂 Dieser Beitrag eignet sich sehr gut für den Valentinstag. Warum? Ich bin totaaaal verliebt in diesen Cheesecake! Er ist überhaupt nicht aufwändig zu machen, ist so cremig und einfach nur unfassbar köstlich. Den Cheesecake habe ich zum Geburtstag meiner Mutter gemacht, sie hat am Montag ihre Mutter, Tante und ihren Onkel eingeladen. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen und war mit von der Partie, als es dann Kuchen gab. Das Rezept stammt aus dem wundervollen Buch Ich machs mir einfach* von dem Blogger Patrick. Ich wünschte ich würde zu seinem Freundeskreis dazu gehören. Er veranstaltet nämlich in regelmäßigen Abständen Cheesecake-Partys. Dort gibt jedes Mal diesen unverschämt köstlichen Cheesecake und dazu einige Toppings die sich jeder selbst nach Geschmack über sein Stück geben kann. Toll oder? 🙂 Das Buch werde ich euch natürlich auch noch in einem gesonderten Post vorstellen. Bei unserer Cheesecake-Rentner-Party gab es nur Himbeeren als Topping, das hat sich meine Mutter so gewünscht. Das lässt sich aber natürlich ganz individuell gestalten.   28 …

Valentinstags-Macarons | Be my Valentine

Kaum ist Karneval wieder vorbei steht der nächste „Feiertag“ an. Valentinstag. Für alle Verliebten habe ich heute leckere Herz-Macarons. Damit könnt ihr euren Liebsten oder eure Liebste verwöhnen. Seid ihr Single? Dann könnt ihr euch auch einfach seblbst damit verwöhnen – so wie ich. Das gute bei diesen Macarons ist nicht nur das es Macarons sind sondern auch das eine extra Portion Schokolade darin ist. 🙂 Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle aber auch noch einer wundervollen Person danken. Luisa von „süß und cremig„. Auf ihrem Blog habe ich eine Herz-Macarons Matte* gewonnen, die ich extra zu dem Anlass, des Valentinstages, eingeweiht habe. Danke nochmal liebe Luisa für deine Verlosung. ♥ Kommt euch eigentlich der Teller auf diesen Fotos bekannt vor? Er ist nämlich bereits auf mehreren Blogs aufgetaucht, genaugenommen auf 61 62. Es ist ein Wanderteller und er wandert von Blogger zu Blogger. Letzte Woche hat er mich erreicht, vorher war er bei Julia von „Habe ich selbstgemacht“. Schaut mal was sie darauf angerichtet hat. Bei Foodfreaks könnt ihr nachlesen wer ihn bereits …