Monate: März 2016

März Highlights 2016

Der März, der März… schon ist er wieder fast vorbei. Geprägt war dieser Monat von ganz vielen Köstlichkeiten für das Osterfest. Aber nicht nur solche habe es in meine heutigen Highlights anderer Foodblogger geschafft.  Als ich das Bild von diesem Lachsburger mit grünem Spargel gesehen habe, war ich sofort verliebt! Mhhh er sieht so köstlich aus, sodass ich am liebsten den Bildschirm anknabbern würde. Frühstück Im Ofen gebackener French-Toast mit Äpfeln von Ziii kocht Zimtige Franzbrötchen von Celebrate the little things French Toast Rolls mit Waldbeer & Cream Cheese Füllung von Meine Küchenschlacht French Toast Roll ups mit Frischkäse, Zimt und Beeren von das Knusperstübchen Ei im Kartoffel-Parmesan Nest von ich machs mir einfach Herzhaft Linguine mit Spinatpesto und pochiertem Ei von Ma vie est délicieuse Bärlauch-Spinat-Flammkuchen von Something sweet something fabulous Karamellisierte Zwiebel-Tarte von Tulpentag Lachs-Burger mit grünem Spargel von House No. 15 Kekse Pflaumen-Erdnuss-Cookies mit weißer Schokolade von olles Himmelsglitzerdings Erdnuss Schoko Cookies mit Salted Caramel von Happy Plate Auch diese Cupcakes haben es in mein Herz geschafft, ein echter Hingucker und ein …

OffTopic || Das war mein März

Heute gebe ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in meinen „privaten“ März. Also vollkommen frei von Essen… bis auf eine kleine Außnahme! 🙂 Mein absoluter Liebling im März war… …das Parfum von Paco Rabanne „Olympea“*, ich habe es zwar schon etwas länger, wollte es mir aber aufheben. Jetzt konnte ich es aber nicht mehr aushalten und habe es fast täglich verwendet. Was ist euer derzeitiges Lieblingsparfum? Was lese ich gerade? Muchachas von Katherine Pancol*. Das Buch wurde gerade erst auf Deutsch veröffentlicht, es wurde von einer Franzosin geschrieben und gehört einer Trilogie an. Ich weiß allerdings noch nicht ob ich es gut finde oder nicht. (In diesem Monat musste ich leider mehr über MP3-Verfahren recherchieren) In dem Buch habe ich nun erst ein Kapitel gelesen, ich habe aber große Hoffnung, dass es besser wird. Kennt ihr das Buch schon? Welches Buch lest ihr gerade? Wo war ich Eis essen? Die Eisdiele „Schlecks“ in Osnabrück kann ich euch total empfehlen. Man kann dort verschiedene Zutaten in sein Eis mischen lassen. Echt lecker! Der wärmste Tag …

Apfelmus-Zimt-Schnecken und eine kleine Ostergeschichte von 1995

Huhu ihr Osterhasen, ein wunderschönes Osterfest wünsche ich euch heute. Ich habe euch ja schon in dem Oreo-Schnecken-Post versprochen das es bald noch ein weiteres Heferezept mit Apfelmus geben wird. Und das soll heute sein! 🙂 Nun habe ich schon wieder die ersten zwei Wochen im neuen Semester überstanden habe. Deswegen dachte ich mir raffe ich mich jetzt mal schnell dazu auf, diesen Beitrag zu schreiben. Da ich euch ja bereits gesagt habe, dass ich Hefe in der Osterzeit sehr passend finde. Passen diese Schnecken heute natürlich umso besser auf meinen Blog. 🙂 Und was passt noch besser als Zimtzucker zu Hefeteig? VANILLESOßE!!! 🙂 Hach, ein echtes Träumchen. Wenn ich diese Bilder sehe vergesse ich schon wieder den ganzen Unistress und sonstigen Stress der noch so anfallen könnte. Habt ihr schon alle Ostereier versteckt? Sind eure Kinder schon fleißig am Suchen? 🙂 Ich erinnere mich echt gerne an mein Liebstes Osterfest zurück. Meine Schwester und ich waren wie jeden trockenen Ostersonntag draußen im Garten um die Ostereier zu suchen. Als wir dann zurück ins Haus …

#ichbacksmir || Eier-Speck-Muffins nach Lykkelig

Hallo ihr Lieben, In letzter Zeit habe ich sehr viele Sachen ausprobiert, die ich schon viel zu lange mal backen oder kochen wollte. Das warten hat sich bei allen gelohnt… na ja nicht wirklich! Man kann nicht früh genug anfangen neue Lieblingsspeisen zu finden. Aber besser spät als nie! 😉 Heute stelle ich euch eine davon vor. Mein neues absolut liebstes Frühstücksrezept für Sonntage oder Tage an denen gebruncht wird. Wie wäre es zum Osterbrunch mit diesen leckeren Eier-Speck-Muffins? Sie sind genauso lecker wie sie sich anhören! Das verspreche ich euch! 😉 Auch wenn es in eurer Famiie/Freundeskreis vielleicht die ein oder andere Person gibt, die Eier nicht so gern isst kann ich euch sagen das die Eierlose Variante mit Käse (Parmesan oder vergleichbaren Hartkäse) genauso großartig schmeckt. Ich habe beide Varianten probiert. 🙂 Das Rezept habe ich übrigens auf der wundervollen Seite von Springlane gefunden. Es ist allerdings von der Bloggerin Lykkelig. Deutsch Englisch Für 6 Stück Preis insgesamt ca. 2,47€ Eier-Speck-Muffins Zutaten 6 Scheiben Vollkorntoastbrot etwas Butter 6 Scheiben Frühstücksspeck 6 kleine Eier …

Zimtzucker-Osterzopf || Easter cinnamon braid bread

Hallöchen ihr süßen Osterhasen, seid ihr schon bereit für Ostern oder fehlen euch noch ein paar köstliche Inspirationen? Dann keine Angst! Ich helfe euch gerne. 🙂 Irgendwie gehört für mich an Ostern immer etwas aus Hefe dazu. Egal ob Blaubeer-Zimtschnecken, Zimtschnecken, Oreo-Schnecken oder einfach Hefeklöße. Warum das so ist weiß ich selbst nicht so genau. Vielleicht tatsächlich wegen des klassischen Osterzopfes. Doch ich kann mich nicht daran erinnern, das es bei uns in jedem Jahr zu Ostern etwas aus Hefe gab. Deswegen kann ich überhaupt nciht sagen wieso ich Ostern mit Hefe assoziiere. Um das nun mal zu ändern, sorge ich jetzt dafür das eine kleine Oster-Hefe-Tradition eingeführt wird. Heute habe ich einen köstlichen Zimtzucker-Osterzopf für euch (bzw. eigentlich zwei). Ich habe aus dem Teig zwei kleine gemacht aber man kann natürlich auch einen großen machen, dieser wäre dann ungefähr so lang wie ein Backblech. Bestimmt habt ihr schon festgestellt, dass ich ganz vernarrt in meine Hefeschnecken bin. Oreo-Hefeschnecken, Vollkorn-Zimtschnecken, bald folgt noch ein Hefeschnecken Rezept und nun bin ich genauso vernarrt in diesen Osterzopf. …

Dark Chocolate Cupcakes

Hallo ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit für etwas riiichtig Schokoladiges! Schließlich bin ich die SchokoladenFee. 😉 Und um dem Namen mal wieder gerecht zu werden, habe ich heute diese köstlichen Dark Chocolate Cupcakes für euch. Es ist eine absolute Schokobombe. Kennt ihr die Schokotorte von Starbucks (sorry für die Werbung) 😀 Als ich die Torte das erste Mal gegessen habe (ich gebe zu ich habe nur die Hälfte geschafft) war ich soooo verliebt. Ich wollte unbedingt das Rezept haben. Diese Cupcakes schmecken genauso gut, wenn nicht sogar besser! Absolute Suchtgefahr besteht hier! Das Rezept habe ich auf der wundervollen englischsprachigen Seite Sweetapolita entdeckt. für ca. 6 Stück: Preis insgesamt ca. 3,39€ Dark Chocolate Cupcakes Zubereitungszeit:  20 Backzeit:  23 Gesamt:  43 Zutaten Teig: 120 ml Buttermilch 80 ml heißes Wasser 45 ml Pflanzenöl 1 Päckchen Vanillezucker 1 Ei 120 g Zucker 110 g Mehl 55 g Kakaopulver 2 gestrichene TL Backpulver ½ TL Salz Frosting: 250 g Butter 100 g Zucker 40 g Kakaopulver 60 ml heißes Wasser 60 g Griechischer Joghurt 1 TL …

Rezension // Salat Samurai

192 Seiten, gebunden Farbbilder ISBN: 978-3-944125-75-6 19,80€ Verlag Amazon*     Das sagt der Verlag: „Terry Hope Romero ist Bestseller-Autorin von Kochbüchern aus New York und hat für ihre kulinarischen Meisterleistungen bereits so manchen Preis abgestaubt. Mit Salat Samurai kehrt sie zurück, um Sie in den Weg des Gemüse-Kriegers einzuweisen. Sie befreit den Salat mit mehr als 100 wunderbaren, sättigenden Hauptspeisen von seinem „Beilagen“-Status und Ruf als langweilige Kummerkost. Mit deftigen Grundlagen, pikanten Dressingsund Unmengen an mordsleckeren Toppings geleitet Sie dieses Buch zu einem wahrhaftigen Salat-Krieger. Die vielseitigen fleisch- und milchfreien Gerichte bedienen sich vollwertiger und saisonaler Zutaten und bilden, nach Jahreszeiten angeordnet, ein ganzes Jahr voller unvergesslicher Speisen (ja, Salat kann auch den tiefsten Winter aufheizen!).“ – Unimedica Verlag Rezepte: Das Buch ist in zwei Teile eingeteilt. Teil Eins „The Spin: Der Codex des Salat Samurai“ thematisiert unter anderem die Zutaten, sowie auch Vorschläge wie man die Salate anrichten könnte, zum Beispiel für unterwegs. Im zweiten Teil, der auf Seite 15 beginnt, geht es nun um die Rezepte, die nochmals in Kategorien unterteilt sind. …

#fremdgebloggt // Osterhasen-Cupcakes

Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein leckeres Osterrezept von mir. Allerdings nicht hier auf dem Blog. Hüpft mal schnell zu Dearlicious rüber zu meinen Osterhasen. 🙂 Die Muffins könnten euch sogar schon bekannt vorkommen, sie schmecken auch alleine sehr gut. 🙂 Und falls euch diese Osterhasen hier für Ostern noch nicht reichen, probiert doch auch diese Osterhasen-Macarons mal aus. Genießt die Osterzeit. ♥

Ostern naht || 5 Ideen zu Ostern.

Hallöchen ihr Lieben, nächste Woche ist es schon wieder so weit. Ostern steht vor der Tür! Damit ihr euch die Osterzeit etwas versüßen könnt habe ich ein paar Rezepte passend zu Ostern rausgesucht. 1. Wie wäre es mit leckeren und super süßen Osterhasen-Macarons? 🙂 2. Vor einer Weile habe ich mich mit diesem Rezept in Rüblikuchen verliebt. 3. Ihr braucht noch was leckeres zum Osterfrühstück? Versuchts mal mit diesem leckeren Schoko-Nougatbrot. 4. Da kann keiner widerstehen. Karamell-Orangen-Cupcakes machen sich nicht nur im Sommer gut. 5. Als ich noch nicht sehr lange meinen Blog hatte, habe ich diesen leckeren Erdnussbutter-Cheesecake gebacken und verbloggt. Die Fotos sind leider nicht erwähnenswert. Aber wer auf den Geschmack von Erdnüssen steht, wird diesen Cheesecake lieben. Ausprobieren lohnt sich! 🙂 Und wenn ihr noch Geschenkideen braucht, wie wäre es hiermit: Amazon.de Widgets In den nächsten Tagen werden natürlich noch ein paar weitere Rezeptvorschläge zu Ostern kommen. Haltet die Augen auf und teilt mir gern in den Kommentaren mit, was bei euch an Ostern in diesem Jahr nicht fehlen wird! 🙂 Eure …

Rezension // Pasta & Sauce aus 1 Topf

Gebundenes Buch, Pappband 18,3 x 24 cm 80 Seiten durchgehen farbig bebildert 9,99 € [D]; 10,30 € [A]; CHF 13,90 Verlag Amazon* Das sagt der Verlag: „Pasta blitzschnell und (fast) ohne Abwasch. Diese geniale Art des Nudelkochens begeistert! Alle Zutaten kommen in einen Topf und garen mit etwas Wasser zu einem köstlichen Gericht. Denn die Nudeln garen nicht wie sonst nur in Salzwasser, nein, bei dieser Methode nehmen sie die Aromen aller Zutaten auf und werden herrlich aromatisch.“ – Bassermann Inspiration Verlag Einleitung: Dieses Buch widmet sich alldengjenigen, die nicht viel Zeit zum Kochen haben. Ob Berufstätige die erst spät abends wieder kommen, oder Studenten. Bei der One Pot Pasta ist der Vorteil das nur ein Topf verwendet werden muss und somt auch der Abwasch verringert wird. Rezepte: In dem Buch werden die drei Themen „Traditionell“, „Aus aller Welt“ und „Vegetarisch“ behandelt. Wobei das Kapitel „Traditionell“ mit 16 Rezepten am besten bestückt ist. Hier gibt es einen „Fischtopf„, „Pasta nach Sennerinnen-Art„, „Kinderspezial“ oder „Pasta mit Lachs und Limette„. In dem Kapitel „Aus aller Welt“ erwarten …