Monate: Juli 2016

Rezension || Köstlich kochen mit Ziegenkäse

  Hardcover, 144 Seiten 16 x 22,5 cm ISBN: 978-3-89566-357-4 16,00€ Verlag       Amazon        Thalia     Das sagt der Verlag: „Ziegenkäse aus der Region, mit Hand und Herz hergestellt im kleinen bäuerlichen Betrieb, ist der heimliche Star der Käsetheke. Vielfalt, Fantasie und handwerkliche Qualität werden dabei ebenso geschätzt wie Transparenz bei der Herstellung, artgerechte Weidehaltung und der Einsatz für den Erhalt seltener Nutztierrassen. Das Buch zeigt, wie sich die verschiedenen Ziegenkäsespezialitäten in köstliche Alltags- und Festtagsgerichte verwandeln lassen. Vorgestellt wird eine Vielzahl von vegetarischen Rezepten: Als aromatische Zutat sorgt Ziegenkäse nicht nur als Belag auf knusprigem Landbrot oder Gemüsequiche für eine besondere Note, sondern auch in Salaten, feinen Suppen, deftigen Nudel- und Kartoffelgerichten oder edlen Pasteten. Für den süßen Abschluss gibt es frisch gebackene Törtchen, erfrischende Eiscreme oder raffinierte Süßspeisen mit Früchten der Saison. Die Autorin garniert ihre Rezepte mit Geschichten aus längst vergangenen Tagen und Einblicken in den Alltag der Ziegenbauern. Warenkundliche Informationen helfen beim nächsten Einkauf am Käsestand und im Hof- oder Bioladen. Ein Buch, das die Liebe zum Land und zu den …

no bake Joghurt-Himbeertorte

Was war es die letzte Woche schön in Deutschland. Über 30 Grad. Da passt eine leichte Sommertorte perfekt zu. Daher habe ich diese Joghurt-Himbeertorte gemacht und meiner Familie das Wochenende damit versüßt. Nicht nur zum Wochenende hat diese Torte perfekt gepasst, sondern auch zum aktuellen Thema von „Ich backs mir“ von Tastesheriff, in diesem Monat ruft Clara dazu auf Beeren Rezepte zu kreieren. Ich selbst esse im Sommer ja auch Beerige Sachen am Liebsten, vorallem wenn sie so erfrischend sind mit einer kühlen Creme und einem nicht ganz so üppigen Boden. Leider sind die Bilder nicht so schön geworden, ich wollte die Torte gerne auf dem Rasen im Garten fotografieren aber die Sonne war zu stark. Da wir die Torte aber auch gerne sehr bald essen wollten, konnte ich mir keine neue Kulisse suchen. Aber Aussehen ist ja nicht alles. Sie schmeckt, das ist das wichtigste. Und wenn ihr es nicht glauben wollt, überzeugt euch bestimmt das Rezept. no bake Joghurt-Himbeertorte Portionen: 16 Zutaten 150 g Butterkekse 125 g Margarine 500 g Joghurt 250 ml Schlagsahne …

#PimpyourButterbrot|| Geröstetes Birnen-Ziegenkäse-Landbrot

Wie ihr wisst, liebe ich Ziegenkäse! Es ist mein absoluter Lieblingskäse, ich esse ihn zur Zeit täglich. Man kann so vieles mit ihm machen, so viele einfache Sachen die dann so nfassbar lecker sind. Deswegen war es für mich ganz klar, als ich erfahren habe das Madame Rote Rübe ein Buch über Ziegenkäse rausbringt, das ich es haben muss! Heute stelle ich euch ein Rezept aus dem Buch vor. Dieses Rezept eignet sich perfekt zum Abendessen. Ich bin damit groß geworden, jeden Abend Brot zu essen (außer natürlich, es steht etwas besonderes an). Zur Zeit esse ich auch jeden Abend ein Brot mit Ziegenkäse, aber dieses Brot lässt alle anderen Brote dagegen alt aussehen. Die Kombination von Birne und Ziegenkäse habe ich bereits hier ausprobiert, dann noch mit Preiselbeeren und einem leckeren gerösteten Brot, das ganze natürlich überbacken, da kann man nicht nein sagen. Deswegen habe ich auch etwas zu viel zugeschlagen. So was besonderes gibts ja nicht alle Tage. Heute Abend lasse ich dann vielleicht lieber Brot, Preiselbeeren und Ziegenkäse weg und esse nur …

Die 10 Besten Beilagen zum Grillen

Hallo ihr Lieben, eigentlich wollte ich diesen Post schon viel eher veröffentlichen. Aber das Wetter passte ja einfach nie! Nachdem ich jetzt meinen Low Carb Thunfisch Pizza extra scharf gegen schlechtes Sommerwetter verfasst habe, scheint es ja nun doch besser zu werden. (Ich gucke allerdings auch keinen Wetterbericht – also wusste ich am Wochenende noch nichts von den Temperaturen für diese Woche) Heute habe ich also ein paar Inspirationen für euch, was man zum Grillen reichen kann. Und für den Durst: Ganz besonders das mediterrane Pull Apart Bread kann ich euch empfehlen. Das war ein absolutes Highlight zum Geburtstag von meinem Onkel. 🙂 Was esst ihr gerne als Beilage zum Grillen?

Low Carb Thunfisch Pizza extra scharf

Hallo ihr Lieben, hach wie schön das Wetter doch ist. Strahlende Sonne, 30 Grad, eine leichte Windbrise durch die man die warmen Temperaturen auch in der Sonne aushalten kann. Ob ich Träume? Ja! 😀 Viele von uns sehnen sich den Sommer herbei. Ich finde das Wetter so wie es jetzt ist ganz angenehm, solange es nicht regnet. Und solange ich arbeite, weil da habe ich eh nicht viel vom Wetter! Allen die jetzt aber Urlaub haben wünsche ich schönes Wetter. Nur habe ich leider nicht die Befugnis da etwas dran zu ändern! ABER… ich kann euch das Rezepte für eine leckere Pizza geben, durch die euch vielleicht doch etwas wärmer wird! Noch dazu handelt es sich hierbei um eine Low Carb Pizza. Ich bin ganz begeistert von dem Boden, Hefe vertrage ich sowieso nicht immer sooo gut. Natürlich geht nichts über einen schönen aufgegangenen, lockeren Pizzaboden! Doch bei dieser Pizza braucht man kein schlechtes Gewissen haben, dass man vielleicht etwas zu viele Kohlenhydrate gegessen hat (gerade Abends hauen die ja besonders rein). Eine Freundin hat …

Rezension || Schlesien – Rezepte, Geschichten und historische Fotos

  Gebunden, Pappband, 128 Seiten 19,5 x 26,4 cm historische Fotos ISBN: 978-3-8094-3135-0 9,99€ Verlag      Amazon    Thalia   Das sagt der Verlag „Die besten Rezepte aus der schlesischen Küchentradition: Galuschel (das sind Pfifferlinge) mit Semmelklößel, Schlesisches Himmelreich, Linsen mit Backpflaumen, Mohn-Kließle (die berühmten Mohnklöße) und der bekannte Sträselkuche stehen hier nur stellvertretend für die Vielzahl der Rezepte in diesem Buch. Die kleinen Geschichten, zum Teil in schlesischer Mundart, und die vielen Fotos der Region und ihrer Menschen machen dieses Kochbuch auch zu einem Lesevergnügen.“ – Bassermann Rezepte Auch in diesem Buch gibt es verschiedene Rezeptkapitel, die historischen Fotos und Geschichten befinden sich zwischen den Rezepten. Zu den Rezepten gibt es keine Bilder, die Bilder beschränken sich eben doch mehr auf den historischen Teil von Schlesien allgemein. Der Grund warum ich mich diesem Buch zugewidmet habe ist ganz einfach, ein Teil meiner Vorfahren kam aus Schlesien. Wer meinen Beitrag zum schlesischen Streuselkuchen gelesen hat, hat auch das Gedicht gelesen. Dieses Gedicht mussten sogar noch meine Tante und mein Vater auswendig lernen. Suppen und Eintopfgerichten Hier …

Schlesischer Streuselkuchen

Hallo ihr Lieben, heute habe ich mal ein schlesisches Rezept für euch. Denn ein Teil meiner Familie kommt aus Schlesien. Als ich dann ein Buch über Schlesische Rezepte entdeckt habe, musste ich etwas daraus probieren. Meine Oma hat früher immer so leckere Sachen gemacht unter anderem auch einen Streuselkuchen. Dieser hier schmeckt zwar nicht so wie ihrer, aber er ist auch sehr lecker. Dem Streuselkuchen wurde in Schlesien sogar ein Gedicht gewidmet, dieses mussten die Kinder in der Schule sogar auswendig lernen. Ich will euch hier mal die erste Strophe zittieren: „Schläscha Kucha, Sträselkucha, doas ihs Kucha, sapperlot, wie’s uff Herrgotts gruußer Arde nernt nich su woas Gudes hoot! Wär woas noch su leckerfetzig, eim Geschmaak ooach noch su schien, über schläscha Sträselkucha tutt halt eemol nisch nich gieh!“ Quelle: S. 104 Rezepte, Geschichten und historische Fotos – Schlesien Gedicht von Hermann Bauch Na, wer von euch kann das übersetzen? 🙂 Ich finde ein leckerer Hefekuchen geht immer mal. Und das beste ist, man kann ihn einfrieren und auch später noch essen. Es gibt nur …

Beerenstarke Chai-Overnight Oats

Guten Morgen ihr Lieben, das Semester ist vorbei, nun gehe ich arbeiten. Jeden morgen um viertel nach fünf muss ich das Haus verlassen. Da darf ein ordentliches Frühstück nicht fehlen. Genau so ein ordentliches Frühstück will ich euch heute vorstellen. Wenn man so früh raus muss hat man natürlich auch nicht so große Lust noch viel Zeit mit der Zubereitung des Frühstücks zu verbringen. Deswegen gibt es bei mir Overnight Oats. Die sind am Abend schnell zubereitet und am nächsten Morgen sofort verzehrbar. Perfekt! Vor ein paar Monaten habe ich auf dem Blog (rh)eintopf einen Gutschein für den Shop Chailove gewonnen. Dort habe ich mir meinen eigenen Chai Latte zusammen stellen können. Mit der Geschmacksrichtung Vanille, Banane und Karamell. Richtig lecker und mit diesem Pulver habe ich mir auch meine Overnight Oats angerichtet. Natürlich könnt ihr jedes beliebige Pulver verwenden. Chai-Overnight Oats mit Blaubeeren und Erbeeren Zutaten 50 g Haferflocken 200 ml Milch 1 – 2 TL Chai Latte Pulver (z.B. mit Geschmacksrichtung Vanille, Banane und Karamell) 2 TL Chiasamen Erdbeeren und Blaubeeren nach Belieben …

fruchtiger Summerwine

Hallo ihr Lieben, endlich ist das Wochenende mal wieder erreicht. Und noch dazu spielt heute Deutschland. Kann es besser werden? JA, kann es! Mit diesem leeeckeren Summerwine. Ich liebe Blaubeeren, am liebsten würde ich sie überall reinwerfen. Und so ist auch dieses leckere Getränk entstanden. Auf Instagram habe ich es bereits mit euch geteilt. Ich glaube da hat sogar auch Italien gespielt zu dem Zeitpunkt. Heute spielt Deutschland im Viertelfinale gegen Italien. Drücken wir unseren Jungs mal fest die Daumen. Ich glaube das könnte schwierig werden! In meiner Tipprunde habe ich auf Elfmeterschießen getippt. Da ich für Deutschland bin natürlich auch für unseren Sieg. Nun aber genug davon. Hier ist das leckere, schnell zubereitete Rezept: fruchtiger Summerwine Zubereitungszeit:  5 Backzeit:  Gesamt:  5 Zutaten ⅔ kaltes Wasser ⅓ Roséwein (z.B. portugiesischer Weißherbst) Blaubeeren und Pfirsichscheiben nach Belieben 2 – 3 Eiswürfel Zubereitung Blaubeeren und Pfirsiche waschen und abtropfen lassen. Den Pfirsich in Scheiben oder Würfel schneiden. Blaubeeren, Pfirsiche und Eiswürfel in das Glas legen, dann mit ⅔ kaltem Wasser und ⅓ Roséwein auffüllen. 3.5.3208   Lasst …

Das war der Juni 2016

Hallöchen ihr Lieben, schon ist wieder der Juni um. Diesmal gibt es leider keine Highlights anderer Blogger, da ich so viel lernen musste und mich kaum im Internet rumtreiben konnte. Das könnt ihr auch im heutigen Monatsrückblick sehen. So viel habe ich leider nicht gepostet. 🙁 Hoffen wir mal, dass das im Juli wieder besser wird. ♥ Eins kann ich euch schonmal sagen. Morgen kommt schon der nächste Beitrag online.