Monate: Dezember 2016

Marzipan Plätzchen mit Schokolade oder Mandeln

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Heiligabend, die Plätzchen die ich euch heute vorstelle – es soll ja tatsächlich Menschen geben die erst heute zum Plätzchen backen kommen (zumindest war das letztes Jahr bei mir der Fall 😀 ), haben mich sofort überzeugt und sind zu meinen diesjährigen Lieblingsplätzchen geworden. Da ich ja auch so gerne Abwechslung mag habe ich gleich zwei verschiedene Ausführungen für diese Kekse gemacht und sie sind beide nur zu empfehlen. Schokolade und Marzipan oder Mandel und Marzipan? Man weiß gar nicht zu welchen Plätzchen man zuerst greifen soll. Wie gut das ich bei Brigitte schon auf die Schoko-Zimt-Stangen gestoßen bin. Dieses verdammt leckere Rezept stammt nämlich auch von der selben Seite. 250 g Mehl 50 g Zucker 1 Eigelb 3 Tropfen Bittermandelaroma 100 g Marzipan 150 g kalte Butter Deko: ganze Mandeln Zartbitter Kuvertüre Zucker Dekor Das Marzipan in grobe Flocken reiben. Butter in kleine Stücke schneiden. Alles Zutaten zusammen mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verrühren. Mit den Händen zu einem festen Teig kneten zu einem …

Brownie-Mandel-Taler

Hallo ihr Lieben, so kurz vor Weihnachten vergehen die Tage noch schneller. Zumindest habe ich das so im Gefühl, geht euch das auch so? Zum Glück ist heute mein letzter Tag in der Uni. Morgen kann ich dann schon nach Hause fahren um an Weihnachten auch wirklich bei meiner Familie sein zu können. Ich habe mich dort schon so lange nicht mehr blicken lassen, das meine Tante mich über WhatsApp gefragt hat ob ich denn wohl an Weihnachten da wäre. :O Das war mir schon etwas unangenehm. Natürlich bin ich an Weihnachten bei meiner Familie. ♥ Nach den vergangenen Ereignissen in dieser Woche noch lieber als sonst, aber das möchte ich hier nicht näher erläutern. 🙁 Heute soll es auf meinem Blog um diese leckeren Kekse gehen, die super weich und lecker schokoladig sind. Meine Versuchskaninchen haben gefragt ob das Brownie-Cookies wären – weil sie tatsächlich so schmecken. So ist nun auch er Name zu Stande gekommen. Wenn ihr vor Weihnachten noch mal backen wollt probiert unbedingt diese Kekse aus. Sie sind nicht nur super …

Rezension || Superfood Cookies

  19 x 19 cm, 72 Seiten, Hardcover ISBN: 978-3-7995-1109-4 12,99€ Verlag     Amazon     Thalia     Inhalt „Superfood-Cookies sind nicht nur herrlich knusprig im Geschmack, sondern auch noch gut für Körper und Seele! Die leckeren Kekse enthalten viele gesunde Zutaten, die uns Vitalität und schönes Aussehen verleihen. Jedes der köstlichen Rezepte verwendet mindestens ein Superfood wie Chiasamen, Acai-Beeren, Hanfsamen, Rohkakao oder Goji-Beeren. Sie verzichten auf Weißmehl und weißen raffinierten Zucker – stattdessen kommen viele gesunde Vollkornmehle sowie getrocknete Früchte, Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker zum Einsatz. Das bedeutet: endlich Naschen mit gutem Gewissen!“ – Thorbecke Rezepte Wer nicht auf Kekse verzichten kann aber mögichst gesund leben möchte, findet in diesem Buch viele Rezepte für Superfood Cookies mit u.a. Kokosblütenzucker statt weißem Zucker und Vollkornmehl statt Weißmehl. Das Buch bietet fünf verschiedene Kapitel, es beginnt mit „Bergauf, Bergab. Köstliche Kekse für unterwegs“ Du willst einen Berg besteigen? Dann nimm doch als Proviant die Alpentaler mit oder lieber etwas Herzhaftes? Dafür eignen sich die Süßkartoffel-Sesam-Cracker. „Der Tag erwacht. Frühstückskekse für den Morgenkaffee“ nennt sich das zweite Kapitel, hier gibt …

Schoko-Zimt-Stangen

Hallo ihr Lieben, ich kanns ja selbst kaum glauben, am Wochenende bin ich tatsächlich zum Backen gekommen. Endlich konnte ich mit Weihnachtsmusik meiner allerliebsten Vorweihnachts-Tradition nachgehen und Plätzchen zum Verschenken backen. Auf der Suche nach leckeren Weihnachtsplätzchen, die ich noch nie gebacken habe, bin ich auf dieses Rezept bei Brigitte.de gestoßen. Leider sind die Plätzchen bei mir etwas verlaufen. Und backen musste ich sie mit Umluft auch länger, als es dort angegeben war [was allerdings auch an meinem Backofen liegen könnte, der zur Zeit ein wenig spinnt.. ich muss das mal beobachten] . Schmecken tun sie aber trotzdem sehr gut, deswegen kann ich nicht anders und das Rezept mit euch teilen! 125 g Butter 1 Ei 125 g Puderzucker 1 TL Zimt 200 g Mehl Deko: Schokoladenkuvertüre Weihnachts Zucker Deko Butter, Ei und Puderzucker cremig schlagen. Zimt und Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (10 cm Ø) geben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 3-4 cm lange Streifen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Die …

Scottish Oat Cakes

Hallo ihr Lieben, endlich habe ich mal wieder ein neues Rezept für euch. Leider bin ich gerade etwas gestresst – welch ein Wunder, Weihnachten steht ja schließlich in einer Woche an. Ich hoffe sehr das ich bis dahin noch das ein oder andere Plätzchen Rezept backen und mit euch teilen kann. Bis dahin habe ich erstmal nur ein kleines Superfood Plätzchen Rezept, aus dem Buch Superfood Cookies. 50 g Haferflocken 15 g Haferkleie 1 EL geröstete fein gehackte Haselnüsse 1 Prise Meersalz 1 TL Rohrohrzucker 1 Prise Natron 20 g kalte Butter 30 ml kochendes Wasser Die Haferflocken und Haferkleie in eine Rührschüssel geben. Nüsse, Salz, Zucker und Natron dazugeben und vermischen. Die Butter würfeln, hinzugeben und mit der Hand zu feinen Krümeln vermischen. 30 ml kochendes Wasser abmessen und mit den Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zwischen Klarsichtfolien zu einem Kreis von 12 cm Ø ausrollen. Die Kante mit einer Gabel andrücken. Den Kreis in acht gleich große Stücke teilen. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Teig Stücke auf ein …

10 Ideen für Weihnachtsgeschenke || Meine Lieblingsprodukte 2016

Hallo ihr Lieben, habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Immerhin dauert es nicht mehr lange dann steht das Christkind vor der Tür. in dem heutigen Post möchte ich euch gerne meine Lieblingsprodukte (fast unabhängig von Food) aus diesem Jahr vorstellen – worüber ich mich an Weihnachten freuen würde. Beginnen möchte ich mit meinen absoluten lieblings Backbüchern, bei denen ich auch gleich nochmal zu meiner Rezension verlinke. Weiter geht es mit meinen Lieblings Romanen (am meisten kann ich euch das Buch von Jojo Moyes empfehlen, sie schreibt so wunderbar!) und dann gibt es noch meine Lieblingsdüfte und meinen absoluten Lieblings Weihnachtsfilm. Backbücher: Amazon* oder zur Rezension Amazon* oder zur Rezension Amazon* oder zur Rezension Amazon* oder zur Rezension Romane: Amazon* Amazon* oder zur Rezension Parfum: Black XS von Paco Rabanne Seit vielen Jahren mein absoluter Lieblingsduft. Er verfliegt nicht so schnell und hat die perfekte Kombination aus einer blumigen und einer holzigen Note. Mehr erfahrt ihr hier -> Amazon* Olympea von Paco Rabanne Mittlerweile habe ich wirklich fast nur noch Düfte von Paco Rabanne, sie gefallen …

Rezension || Stories on a Plate

  160 Seiten, Flexocover, 19 x 24,5 cm ISBN: 978-3-85431-737-1 19,90€ Amazon     Thalia     Inhalt „Das Leben ist eine kulinarische Reise voller Gerüche und Geschmäcker! Sich Zeit nehmen und miteinander essen … mit der Familie oder mit Freunden: Das sind Momente, die bleiben. Traditionelles wie Ostern oder Weihnachten bekommt einen besonderen Twist, das Frühstück am Wochenende wird zelebriert und herbstliches Wetter ist Kulisse für einen gemütlichen Filmabend … Unkonventionelle Rezepte, auch in Menüs arrangiert, kreative Tipps und Specials, lebendige Fotografie – das alles präsentiert die erfolgreiche Food-Bloggerin Florentina Klampferer in „Stories on a Plate“.“ – Pichler Verlag Rezepte Das Buch „Stories on a plate“ von der Autorin des gleichnamigen Blogs, ist sehr vielseitig. Gestartet wird hier mit dem Kapitel „Frühstück im Bett: Good morning, sunshine“ bei dem es darum geht, sich einfach mal Zeit für sein Frühstück zu nehmen und sich damit zurück in sein kuscheliges, warmes Bett legen kann ohne den Gedanken daran zu verlieren das man noch schnell dies und das machen muss, bevor es los zur Arbeit geht. Das geht am …

Zweierlei Schokoladen Cookies

Hallo ihr Lieben, genießt ihr schon die Adventszeit? Oder seid ihr noch nicht in Adventsstimmung? Ich bin es überaschenderweise schon. Normalerweise dauert das bei mir immer etwas länger. Nur leider komme ich kaum zum Backen und das wo doch jetzt die Kekszeit beginnt. 🙁 Diese leckeren Cookies konnte ich aber in meinem vollen Terminplaner dazwischenschieben. Eigentlich nehme ich mir für meinen Blog zur Weihnachtszeit immer ganz viel vor, einen Adventskalender mit Gastbloggern, ein Adventskalender mit Rezepten nur von mir, Verlosungen, etc. Leider fällt das alles in diesem Jahr aus. Aber nächstes Jahr möchte ich diese Tradition gerne wieder fortführen. Also dürft ihr euch schon darauf freuen, auch zu meinem nächsten Blog Geburtstag wird etwas großes geplant. Denn nächstes Jahr wird mein Blog schon 5 Jahre alt, wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist! 🙂 Wenn ich endlich mal wieder mehr Zeit zum Backen finde, werde ich aber gaaaanz viele Kekse auf Vorrat backen, so wie sich das gehört! 🙂 Habt ihr tolle Rezepte die ich unbedingt mal ausprobieren und auf meinem Blog vorstellen sollte? …

Rückblick November 2016 und die letzte Chance für meine Highlights-Sammlung

Ihr Lieben, bevor mein Bilder Rückblick vom vergangenen Monat startet muss ich mich bei euch entschuldigen und euch mitteilen, dass es bereits jetzt keine Monats Highlights anderer Foodblogger mehr geben wird. Eigentlich hatte ich geplant es zumindest bis Ende des Jahres durchzuziehen. Aber leider – auch wenn es mir immer sehr viel Spaß gemacht hat – ist es doch sehr, sehr aufwendig regelmäßig alle Blogger im Blick zu haben um nichts tolles zu verpassen. Während ich angefangen habe diesen Post zu schreiben, ist mir aber eine neue Idee gekommen. Ich würde mich sehr freuen wenn wir ab jetzt zusammen für meine Highlights sorgen. Am Ende des Posts findet ihr nun eine Link-Sammlung in der ihr eine Woche Zeit habt euer Lieblings Rezept von eurem Blog aus dem Monat November zu verlinken. Wenn eurerseits genug Interesse daran besteht, werde ich demnächst ein Upgrade machen damit man auch die Bilder zu euren Meisterwerken in dem Linkup sieht. Was haltet ihr davon? 🙂 Alle Rezepte die ihr in dem Linkup verlinkt, werde ich auf meinem Pinteresboard „Highlights“ pinnen. …