Jahr: 2017

{Werbung} Lindt Excellence

Hallöchen ihr Lieben, vor einer Weile habe ich wieder ein neues Lindt Päckchen zum Testen bekommen. Soviel leckere Schokolade die man gut weiterverarbeiten kann (außer Granatapfel und Chili die verputze ich direkt so ;P) Aber pure Schokoladentafeln nutze ich immer sehr gerne für Cupcake-Toppings etc. da man schon sehr stark den Unterschied von billigerer Schokolade zu Lindt schmeckt. Das heißt leider nicht, dass ich mich tatsächlich so sehr beherrsche und die Schokolade nicht anrühre, bis ich sie weiterverarbeiten kann! ;P Aber erstmal stelle ich euch die Schokoladensorten vor. Lindt Excellence Granatapfel – 100 g UVP: 2,20€ Lindt Excellence Chili– 100 g UVP: 1,99€ Lindt Excellence 50 % Feinherb – 100 g UVP: 1,99€ Lindt Excellence 70 % Edelbitter Mild – 100 g UVP: 1,99€ Lindt Excellence 70 % Edelbitter Intensiv – 100 g UVP: 1,99€ Lindt Excellence 78 % Edelbitter Vollmundig – 100 g UVP: 2,20€ Lindt Excellence 85 % Edelbitter Mild – 100 g UVP: 2,20€ Lindt Excellence 85 % Edelbitter Kräftig – 100 g UVP: 2,20€ Lindt Excellence 90 % Edelbitter Mild – …

Himbeer-Schoko-Tartelettes

Hallöchen ihr lieben Sonnenanbeter, mensch was war es letzte Woche warm. Leider ist es nun schon wieder über eine Woche her das ich etwas gepostet habe. Als es dann aber am Freitag in Strömen geregnet hat, habe ich die Zeit genutzt und etwas leckeres für euch gezaubert. Gleichzeitig habe ich in diesem Post auch noch drei Mal Werbung für euch, für Sachen die ich echt empfehlen kann. Zum einen ist es das Rezept, was nicht von mir selbst kreiert wurde, es steht in der aktuellen Ausgabe der Sweet Dreams (meine absolute Lieblingszeitschrift!). Ich habe es nur mit Himbeeren statt Brombeeren und Amaretto statt Brombeerlikör zubereitet, da ich Brombeeren nicht so gerne mag und ich nicht extra einen Likör kaufen wollte (so faul und arm wie ich bin) 😀 Sind euch die hübschen Tartelette Förmchen aufgefallen? Mir gefällt es nicht so sehr kleine Tartelettes in Formen zu backen, die man fetten muss und man die Mürbeteigböden wieder herausnehmen muss, bevor man sie weiter verarbeiten und schließlich essen kann. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie mag ich …

Rezension || Französisch backen von Aurélie Bastian

176 Seiten, 21 x 26 cm, Gebunden ISBN: 978-3-517-09533-2 19,99€   Verlag     Amazon     Thalia     Das sagt der Verlag „Für typisch französisches Gebäck muss man acht Stunden in der Küche stehen? Nicht mit dem neuen Backbuch von Aurélie Bastian! Sie erklärt, wie man mit wenig Aufwand und nur wenigen Zutaten authentische und köstliche Klassiker zaubert. Brioche, Croissant und Baguette werden ebenso leicht verständlich erklärt wie Kuchen, Torten und Kleingebäck, zum Beispiel Madeleines und Frangipane (Marzipancreme). Außerdem gibt es ein Kapitel mit Tipps, Tricks und typischen Backproblemen wie „Warum fallen meine Windbeutel immer zusammen?“ oder „Wie gelingt mir ein hauchdünner Crêpe?“. Fanzösisch backen war noch nie so einfach!“ – Südwest Verlag Rezepte Neben den vier Kapiteln in denen sich die Rezepte tümmeln gibt es auch ein Kapittel namens „Tipps und Tricks“ hier geht es um verschiedene Zutaten ums Kochen und ums Erstellen eines Brandteiges, Macarons oder einer Créme pâtissiére. Mit den Rezepten beginnt es im Kapitel „Petit déjeuner – Frühstück“ wie wäre es mit einem leckeren Pain au chocolat – Schokoladenbrötchen zum Frühstück oder wir …

Gaufres || Waffeln

Hallo ihr Lieben, zu Ostern habe ich ein neues Waffeleisen bekommen. Bzw. was heißt ein neues? Ich hatte vorher noch keins, deswegen wurde es höchste Zeit. 🙂 Und das beste an meinem neuen Waffeleisen ist die Farbe, es passt perfekt zu meiner KitchenAid beide haben die Farbe „Pistazie“ 🙂 In dem neuen Buch von Aurélie Bastian „Französisch backen“ habe ich dieses Waffelrezept entdeck und musste es sofort mit meinem neuen Waffeleisen ausprobieren. Mhh das hat sich gelohnt! 🙂 Waffeln passen einfach immer richtig gut. Meine Mutter hat früher oft am Wochenende Waffeln gebacken, als ich noch ein Kind war. Es war immer was besonderes, wenn es auch Kirschen und Eis dazu gab. Für 8 Waffeln: 70 g Butter 17 g Hefe 150 ml Milch 250 g Mehl 2 Eier 60 g Zucker 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillezucker 150 g Sahne Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Hefe in der Milch auflösen. Mehl, Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen. Mit dem Rührbesen des Handrührgeräts die Milch nach und nach unterrühren. Die Sahne dazugeben und zum …

Das waren der März und April 2017

Hallöchen ihr Lieben, komischerweise habe ich es in diesem Jahr noch nicht geschafft jeden Monat einen Rückblick zu schreiben. Den Januar und Februar habe ich schon zusammengefasst und nun ist es auch für den März und April so. Na ja, immerhin habt ihr so auch gleich ein wenig mehr Auswahl durch die ihr euch klicken könnt! 🙂 So, und nun wünsche ich euch einen schönen Start/Tanz in den Mai! 🙂 Merken Merken Merken

Rezension || Frühstücksbrei und Porridge

  Hardcover, 19 x 19 cm, 64 Seiten Preis: 9,99€ ISBN: 978-3-7995-1026-4 Verlag     Amazon*       Das sagt der Verlag „Müsli war gestern – jetzt gibt es Frühstücksbrei und Porridge. Sie sind leicht verdaulich, machen lange satt, ohne den Körper dabei zu belasten, und liefern ausreichend Energie und Vitamine für den gesündesten Start in den Tag, den man sich nur vorstellen kann. Frühstücksbrei und Porridge sind unglaublich flexibel – je nach Wunsch können die Rezepte kalt oder warm, mit Milch, Hafer-, Reis- oder Sojamilch sowie mit Wasser zubereitet werden. Superfoods wie Chia oder Matcha sorgen für ein Plus an Vitaminen und Nährstoffen. Und das Beste: Es schmeckt einfach unglaublich köstlich! Genießen Sie Rezepte wie Blaubeer- Hafer-Porridge, Quinoa-Kokos-Brei oder Buchweizengrütze mit Mohn und Birne und viele andere.“ – Thorbecke Rezepte Die Rezepte in diesem Buch werden über vier Kapitel verteilt. Das erste Kapitel heißt „Frühstücksbrei“ hier gibt es Rezepte wie Brombeer-Dinkel-Brei, Orangen-Getreide-Brei mit Trauben und Kakaonibs oder Erdmandel-Matcha-Hirse-Brei. Im zweiten Kapitel dreht sich über 14 Seitem alles ums „Porridge“ wie wäre es mit Cranberry-Porridge mit …

Oreo-Porridge

Guten morgen ihr Lieben, die eine Woche die ich nun um Ostern frei hatte, habe ich genutz und mal wieder ein leckeres und schnelles Porridge gekocht. Solangsam musste auch mal eine schokoladige Variante her. Also habe ich mich von dem Buch Frühstücksbrei & Porridge inspirieren lassen und das Oreo-Porrdige daraus nachgemacht. Einen weiteren Oreo-Keks habe ich zum Servieren darüber gestreut (und fürs Foto auch einen ganzen reingesteckt) wenn man die Oreo-Krümel noch mal unter die Porridge-Masse mischt kommt der Milchcreme Geschmack nochmal besser zur Geltung. Alles in Allem war das Porrdige sehr lecker und super schnell gemacht. Viele Zutaten braucht man dafür auch nicht.   1 Portion: 2 Oreo-Kekse o.ä. (+1 für die Deko) 40 g Haferflocken 200 ml Milch Die Kekse grob hacken. Zusammen mit den Haferflocken und der Milch in einen Topf geben. Kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze zu einem Brei rühren. Auf einem Teller anrichten und einen weiteren Oreo-Keks darauf zerkrümeln. Merken Merken

Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern! Letztes Jahr war ich ja so unglaublich begeistert von dem Zimtzucker-Osterzopf. Das lag nicht nur daran das ich noch nie zuvor einen Hefezopf gebacken habe, oder das Zimtzucker einfach unschlagbar ist, es lag auch daran das es einfach unglaublich selten solche süßen Hefeteilchen bei uns im restlichen Jahr gibt. Komisch, oder? Das fällt mir immer nur an Ostern auf. Ich mag Hefeteilchen super gerne, aber irgendwie backe ich sonst meistens nur Brot oder Pizza, etc. mit Hefe. Jedenfalls habe ich es mir somit auch in diesem Jahr zu Ostern nicht nehmen lassen und habe eine neue Osterzopf-Variante gebacken. Gefüllt mit meiner aktuellen Lieblingsmarmelade „Erdbeer-Holunderblüten“, die kann sich genauso gut im Osterzopf sehen lassen, wie auch auf den Osterzopf-Scheiben. 🙂 Teig: 250 g Mehl ½ Tüte Trockenhefe 180 ml Milch 35 g Butter 35 g Zucker 1 Prise Salz Füllung: Erdbeer-Holunderblüten Marmelade Außerdem: 1 Eigelb 1 EL Milch Hagelzucker Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen. Zucker und Salz hineinrühren. Dies wird nun mit dem Mehl zu einem …

Möhren-Hefeschnecken

Hallo ihr Lieben, heute ist schon Karfreitag. Wir bekommen zum Frühstück Besuch von Bekannten. Deswegen habe ich gestern noch ein paar Stunden in der Küche verbracht und diese leckeren Möhren-Hefeschnecken gezaubert – passend zu Ostern! Auf die Idee kam ich durch ein Rezept von Dr.Oetker. Dort gibt es nämlich Möhren-Haselnuss-Schnecken mit einem Quark-Öl-Teig. An Ostern darf es bei uns aber sehr gerne viele Hefeteilchen geben (wie ich ja bereits bei den Kirsch-Streuseltalern berichtet habe) und so habe ich mir die Füllung von Dr.Oetker abgeguckt und in meinen klassischen Hefeteig gerollt. Das war eine sehr gute Idee! Mein Tipp: Serviert die Schnecken mit etwas Vanillesoße. Füllung: 200 g Möhren 100 g Aprikosenkonfitüre 15 g Speisestärke 1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale Hefeteig: 250 g Mehl 1/2 Päckchen Trockenhefe 35 g Butter 35 g Zucker 180 ml Milch 1 Prise Salz Außerdem: 1 Eigelb 1 EL Milch Hagelzucker und/oder gehobelte Haselnusskerne Füllung: Die Möhren waschen, schälen und grob reiben. Zusammen mit den übrigen Zutaten für die Füllung in einem Topf unter Rühren aufkochen und eine Minute kochen lassen. Etwas …

11 leckere Rezepte zu Ostern

Hallo ihr Lieben, am Freitag ist schon wieder Karfreitag und dann folgt Ostern. Habt ihr schon viele Pläne für die Feiertage? Heute stelle ich euch in diesem Post ein paar Rezepte vor, die ich in den vergangenen Jahren mit euch geteilt habe. Ob zum Frühstück, zum Mittag-/Abendessen oder zum Kaffee es ist eine schöne Mischung zusammen gekommen, die eure Feiertage sicherlich versüßen kann. Chocolate-Chip-Zupfbrot. Super lecker und für ein Feiertagsfrühstück in Gesellschaft genau richtig! Himbeer Windbeutel Torte, da muss man gar nicht viel zu sagen. Windbeutel sind klasse, Himbeeren sind klasse, diese Torte ist klasse! Auf Pinterest sind die Fotos zu diesem Rezept übrigens einige der beliebtesten von meinem Blog. Der Herzhafte New York Cheesecake mit Räucherlachs passt perfekt zu Karfreitag. Eier-Speck-Muffins eignen sich besonders gut zum Oster-Frühstück. Ihr mögt Zimtschnecken? Dann werdet ihr diesen Zimtzucker-Osterzopf lieben! 🙂 Käse-Sahne-Torte geht immer aber ganz besonders an Feiertagen! 🙂 Statt Mandarinen kann man hier auch Ostereier auf die Sahnetupfen legen. Sind die Osterhasen-Cupcakes nicht süß? Zum Tag der Karotte gab es Möhren-Spargel-Pasteten auf meinem Blog. Das würde …