Blogs, fremde Küchen, Weihnachten, Winter
Schreibe einen Kommentar

Adventskalender-Türchen Nummer 23 // Süßblog präsentiert…

Hallo ihr Lieben,

unfassbar morgen ist schon der 24.! Ich durfte euch zusammen mit 22 wundervollen Gastbloggern ganz viele tolle Rezepte vorstellen und heute folgt meine Letzte Gastbloggerin. Ilona von Süßblog! 🙂 Mit ihr bekommt ihr heute nun auch endlich mal ein Rezept für ein köstliches Weihnachtsgetränk.

 

Hallo, ich bin Ilona vom Süßblog und habe die Ehre hier bei der Lieben Alexandra das vorletzte Türchen zu sein. Ich freue mich riesig dabei zu sein und habe euch heute ein leckeres Getränk mitgebracht, eigentlich sogar zwei.

Ich bin 35 Jahre alt, blogge seit 2012 auf dem Süßblog und bin neben meinem Halbtagsjob noch StampinUp! Demonstratorin mit der Koboldwerkelei. Bei mir wird es niemals langweilig.
Weihnachten feiere ich am liebsten mit der Familie und mit lieben Freunden. Mein Vater kommt aus Oberschlesien und seit meiner Kindheit erinnere ich mich als Weihnachtsessen immer an Fisch und Sauerkraut und Mohnklöse. Da ich aber weder Fisch noch Mohnklöse mag, hat sich unsere Weihnachtstradition seit Gründung meiner kleinen Familie mit Mann und Sohn etwas geändert. Es gibt an Heiligabend ein Festessen, das immer wechselt. Das machen meine Schwiegereltern auch so. Einige Traditionen meiner Eltern haben wir teilweise übernommen. So steht am heiligen Abend immer ein Teller mit Brot und Salz auf dem Tisch. Man weiß nie, wer noch klingelt…. Und unter jedem Teller liegt eine Münze.
Die Kerzen, die nach dem Essen ausgeblasen werden, werden genaustestens beobachtet. Mein Vater sagt immer, zieht der Rauch zur Tür, dann wird jemand im kommenden Jahr gehen (sterben). Aber von dieser Vorhersage halte ich nicht so viel. Aber man schaut doch immer hin, auf den Rauch.
Ich wünsche euch jedenfalls schon mal ganz wundervolle Weihnachten die nächsten Tage! Genießt die Zeit mit euren Lieben und kommt ein wenig zur Ruhe!
Aber nun zu dem Rezept, welches ich euch mitgebracht habe. Denn der Weihnachtsmann und auch die Elfen wärmen sich, wenn sie den ganzen Tag über eifrig gearbeitet haben, abends mit einem leckeren, warmen Getränk. Und das ultrageheime Rezept habe ich von einem alten Elfen, der es mir persönlich zubereitet hat. 😉

 

 

Schlummertrunk des Weihnachtsmannes und der Schlummertrunk der Elfen
Was ihr dafür braucht:
150ml heiße Milch
10g Schokolade (Dunkle für den Weihnachtsmann und Weiße für die Elfen)
½ TL Vanillepulver
1 Msp Kardamompulver
5 Minimarshmallows
In die heiße Milch rührt ihr die Schokolade, die Vanille und das Kardamom. Dann verrührt ihr alles, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Dann gebt ihr obenauf die Marshmallows, die sich dann langsam auflösen. Und fertig ist der Schlummertrunk.

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und ganz tolle Weihnachten!

 

 

PS: In einem kleinen Fläschchen verpackt, ist der Trunk auch ein ganz tolles Geschenk.

 

Kommentar verfassen