Cookies, Weihnachten
Kommentare 5

Adventszeit // Zimt-Kringel

Juhuuu, gestern ist endlich ganz offiziell die Weihnachtszeit losgegangen. (Zumindest für mich offiziell!)
Heute ist der zweite Dezember, eigentlich habe ich einen Adventskalender mit Rezepten für euch geplant. EIGENTLICH! Ich hatte die vergangenen Wochen soviel Schulstress, dass ich es einfach nicht geschafft habe mich zusätzlich in die Küche zustellen, was mich eigentlich entspannt. 🙁

Da ich es auch jetzt nicht schaffe jeden Tag einen Beitrag für euch zuzubereiten, musste ich diesen Plan leider wieder an den Nagel hängen.

Aber wenn ihr trotzdem gerne jeden Tag mit einem neuen Rezept überrascht werden wollt, schaut mal bei Diandra und Viera vorbei, die beiden haben auf ihren Blog einen Adventskalender für euch.

Diandra – Baking Avenue
Viera – Viera’s Kitchen

Heute möchte ich euch trotzdem ein Rezept vorstellen, Zimt Kringel!

100 g Puderzucker
200 g Butter
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
1 TL Zimt
Zartbitter Kuvertüre

  1. Puderzucker und Butter cremig rühren.
  2. Ei, Vanillezucker und Salz unterrühren.
  3. Mehl und Zimt mischen und ebenfalls unter die Buttermasse rühren.
  4. Teil in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  5. Kleine Kringel mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 10 Minuten backen.
  7. Auskühlen lassen und anschließend mit Zartbitter Kuvertüre verzieren.

 

Schaut auch mal bei Christin (von Chrissitally’s) vorbei, dort läuft derzeit ein „Cookie-Marathon“

http://chrissitallys.blogspot.de/2014/11/mein-groer-cookiemarathon-weihnachten.html 

Dieses Rezept stamt aus „tina kochen & backen“ Ausgabe 12/2014

5 Kommentare

  1. Zimtkringel? Bitte einmal zu mir her 😉 Danke für das tolle Rezept. Ich hoffe, ich komme dazu sie noch vor Weihnachten nachzubacken.
    LG Melli

  2. Ein einfaches aber dennoch leckeres Rezept….sehr schön. Wie du wahrscheinlich bemerkst, bin ich mit meinem Kommentar ein wenig spät. Hatte einfach keine Zeit, schade eigentlich, diese Kringel hätte ich sicherlich mal irgenwie dazwischen schieben können. Vielleicht klappt es ja noch.
    Lieben Gruß
    Dagmar

  3. Liebe Dagmar,
    für Kommentare ist es nie zu spät! 😉
    Und die Zimtkringel schmecken bestimmt auch zu einer anderen Jahreszeit, etc. 😉 Wenn du sie noch nachmachst, würde ich mich sehr über deine Meinung zum Geschmack freuen!
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen