Blechkuchen, Schokolade, Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

Berliner Brot

Habt ihr schon den Plätzchenvorrat für Weihnachten fertig gebacken, oder ist in euren Blechdosen noch ein bisschen Platz?

Dann probiert doch auch noch dieses „Berliner Brot“ aus. Es schmeckt wunderbar weihnachtlich, durch die vielen Weihnachtsgewürze.

Morgen solltet ihr unbedingt auf meinem Blog vorbeischauen, ich will nicht zuviel verraten, aber es wird für einen von euch sehr, sehr schokoladig! 🙂

Aber nun kommen wir erstmal zu dem heutigen Rezept für ein Blech.

100 g Haselnusskerne gehackt
100 g Mandeln gehackt
500 g Mehl
450 g Zucker
3 EL Kakaopulver
2 TL Zimt
1 TL Nelken
1 EL Backpulver
4 EL saure Sahne
4 Eier

100 g Puderzucker
1 1/2 EL heißes Wasser

  1. Alles (außer Puderzucker und heißes Wasser) zusammen zu einem Teig rühren.
  2. Auf ein gefettetes Backblech verteilen und glattstreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft 30 Minuten backen.
  4. Puderzucker mit heißem Wasser glattrühren. Auf das frisch gebackene Berliner Brot verstreichen und auskühlen lassen.
  5. Nach dem auskühlen in kleine Würfel schneiden

 

Tipp: Ein paar Tage stehen lassen (Blechdose, etc.) so wird das Berliner Brot noch etwas weicher.

Noch kurz vor Schluss habe ich es geschafft, dieses Berliner Brot für das Blogevent von „Kirasols Kitchen“ zu backen und zu veröffentlichen. 🙂
Hier kommt ihr zu dem Event, falls ihr es noch schafft bis morgen 20 Uhr daran teilzunehmen:

 

 

Kommentar verfassen