amerikanisch, Herzhaft, italienisch, Lecker
Kommentare 1

Bubble-up Pizza Hawai

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt für ein paar Tage ganz auf mich alleine gestellt. Weil meine Mutter und meine Schwester meinten einfach mal so ohne mich in den Urlaub fahren zu müssen! Das schlimmste, sie haben unseren Hund mitgenommen!

Ich bin heute zwei mal schon unterwegs gewesen, jedes mal wenn ich zurück kam wollte ich nach ihm rufen! 🙁 Dann ist mir eben ein kleines Stückchen Schinken runtergefallen und ich wollte ihn wieder rufen! Oh man, ich vermisse den kleinen jetzt schon!

Aber gut, was solls. Das erste Essen was ich für mich alleine zubereite ist eine Bubble-up Pizza, nach einem Rezept von der Zeitschrift „Lecker“ Ausgabe Oktober 2012.

Hierfür braucht man: (je nach Hunger, da ich alleine bin habe ich die Hälfte vom Rezept genommen)

1 Dose Sonntagsbrötchen z.B Knack und Back oder gut und günstig
Tomatenpaste
2 Scheiben Ananas
2 Scheiben Schinken
2 Händevoll geriebenen Käse
Chilipulver
Italienische Kräuter

Zuerst wird der Ofen vorgeheizt. Umluft 175°C.

Die Sonntagsbrötchen werden nun aus der Verpackung genommen, in vier oder sechs (bei gut und günstig sind sechs drin) Teile geteilt. Diese werden in eine gefettete Auflaufform, Pfanne oder Kuchenform gelegt. Darauf verstreicht ihr nun die Tomatenpaste, soviel wie ihr meint, ich habe ungefähr pro Brötchen einen Querstreifen darauf verteilt. Auf die Tomatenpasste streut ihr etwas Chilipulver und Italienische Kräuter.
Nun schneidet ihr Ananas und Schinken in kleine Stücke und verteilt sie darauf, anschließend streut ihr den Käse darüber.

Fertig, nun kommt es für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Lasst es euch schmecken! ♥

Fazit: Rand naja, aber sonst echt lecker! 🙂

1 Kommentare

Kommentar verfassen