amerikanisch, Burger, Eigenkreation, Feigen, Fleisch, Herzhaft, Ziegenkäse
Schreibe einen Kommentar

Burger mit Ziegenkäse und karamellisierten Feigen

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch ja schon mal davon erzählt das es bei uns ganz gerne mal zu einem Fußballspiel selbstgemachte Burger gibt. Und heute habe ich mal wieder ein ganz tolles Rezept für euch, was ich mir selbst ausgedacht habe. Es war soooo lecker, wenn ich jetzt beim Schreiben daran zurück denke könnte ich gleich noch einen verputzen.

Noch ein kleiner Tipp zu diesem Burger passen natürlich Pommes sehr gut und wenn ihr die Burger in den letzten 3 bis 5 Minuten mit den Pommes in den Ofen schiebt zerläuft der Ziegenkäse noch etwas besser in dem Burger.

4 große Burgerbrötchen
500 g Hackfleisch
2 – 3 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer
1 Ei
2 Feigen
10 g Zucker
8 Scheiben Ziegencamembert
Ruccola
Mayo, Curryketschup
Öl zum Braten (z.B. Rapsöl)
etwas Weißwein

  1. Hackfleisch mit dem Ei und Paniermehl verrühren.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu vier gleichgroßen Frikadellen formen.
  3. In einer Pfanne etw. Öl erwärmen und die Frikadellen von beiden Seiten braun braten lassen.
  4. Währenddessen die Feigen in Scheiben schneiden.
  5. In einer zweiten, kleineren Pfanne Zucker und Feigen erwärmen, bis der Zucker aufgelöst ist, anschließden mit etwas Weißwein ablöschen.
  6. Die Burgerbrötchen quer durchschneiden auf der unteren Seite Curry Ketschup verstreichen, auf der oberen Mayo.
  7. Auf dem Curryketschup gewaschenen Ruccola legen. Darauf die fertig gebratenen Frikadellen, dann jeweils zwei Scheiben Ziegencamembert, Feigen zum Schluss den oberen Deckel des Brötchens legen.

 



Kommentar verfassen