Alle Artikel in: Weihnachten

{Werbung} Crunchy-Chocolate Cookies

Hallo ihr Lieben, ich schäme mich schon sehr. Seit Wochen habe ich fünf tolle Rezepte für die Weihnachtsbäckerei für euch in petto. Letzte Woche habe ich die Matcha-Ochsenaugen mit euch geteilt (noch nicht gesehen? Unbedingt auf den Link klicken ;)) und erst jetzt komme ich dazu das zweite Rezept mit euch zu teilen. Die Uni ist jetzt, wo die freien Weihnachtstage näher kommen noch stressiger als gedacht – gut dafür ziehe ich auch hier und da ein paar Pflichtaufgaben vor. Und sobald es nächstes Jahr wieder weiter geht, steht quasi auch schon die Klausurenphase an. Darum heißt es auch an Weihnachten und zwischen den Jahren: LERNEN! Ich rechne nicht damit das ich noch alle Rezepte VOR Weihnachten mit euch teilen kann. Ich werde mir aber Mühe geben. :O Bis dahin habe ich heute super leckere Crunchy-Chocolate-Cookies für euch! 🙂 Mit einer ganz besonderen Schokolade, mehr über die Schokolade erfahrt ihr nach dem Rezept! 375 g Mehl 1 TL Meersalz 1 TL Backpulver 1 Prise Natron 240 g weiche Butter 125 g Zucker 150 g Rohrohrzucker …

Matcha-Ochsenaugen

Hallöchen ihr Lieben, habt ihr schon mit dem Plätzchen Backen angefangen? Ich liebe es in der Weihnachtszeit mehrere plätzchen an einem Tag zu backen, dazu am besten Schnee den man vom Küchenfenster aus leise durch die Luft fliegen sehen kann und natürlich: Weihnachtsmusik! Als ich diese Plätzchen gebacken habe, hat es leider noch nicht geschneit – dieses Wochenende hätte ich da mehr Glück gehabt. Auf Weihnachtsmusik hatte ich auch noch keine Lust, stattdessen habe ich mir Casper angehört – auf seinem Konzert war ich nämlich vor kurzer Zeit. Auch das hat riesig Spaß gemacht, aber ihr wisst was das bedeutet? Richtig! Ich muss nochmal einen Backtag einlegen! Einen mit Schnee und Weihnachtsmusik! Mittlerweile sind mir die Kekse eh alle ausgegangen und ich habe schon wieder neue Ideen, die ich dieses Jahr unbedingt noch ausprobieren möchte! Wer auf Matcha steht wird diese Plätzchen lieben! Sie sind herb und gleichzeitig auch süß durch die Preiselbeeren. Eine leckere Kombination! Dazu sind sie auch noch leicht und schnell gemacht. Man kann sich, während der Teig im Kühlschrank ruht, um …

Marzipan Plätzchen mit Schokolade oder Mandeln

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Heiligabend, die Plätzchen die ich euch heute vorstelle – es soll ja tatsächlich Menschen geben die erst heute zum Plätzchen backen kommen (zumindest war das letztes Jahr bei mir der Fall 😀 ), haben mich sofort überzeugt und sind zu meinen diesjährigen Lieblingsplätzchen geworden. Da ich ja auch so gerne Abwechslung mag habe ich gleich zwei verschiedene Ausführungen für diese Kekse gemacht und sie sind beide nur zu empfehlen. Schokolade und Marzipan oder Mandel und Marzipan? Man weiß gar nicht zu welchen Plätzchen man zuerst greifen soll. Wie gut das ich bei Brigitte schon auf die Schoko-Zimt-Stangen gestoßen bin. Dieses verdammt leckere Rezept stammt nämlich auch von der selben Seite. 250 g Mehl 50 g Zucker 1 Eigelb 3 Tropfen Bittermandelaroma 100 g Marzipan 150 g kalte Butter Deko: ganze Mandeln Zartbitter Kuvertüre Zucker Dekor Das Marzipan in grobe Flocken reiben. Butter in kleine Stücke schneiden. Alles Zutaten zusammen mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verrühren. Mit den Händen zu einem festen Teig kneten zu einem …

Brownie-Mandel-Taler

Hallo ihr Lieben, so kurz vor Weihnachten vergehen die Tage noch schneller. Zumindest habe ich das so im Gefühl, geht euch das auch so? Zum Glück ist heute mein letzter Tag in der Uni. Morgen kann ich dann schon nach Hause fahren um an Weihnachten auch wirklich bei meiner Familie sein zu können. Ich habe mich dort schon so lange nicht mehr blicken lassen, das meine Tante mich über WhatsApp gefragt hat ob ich denn wohl an Weihnachten da wäre. :O Das war mir schon etwas unangenehm. Natürlich bin ich an Weihnachten bei meiner Familie. ♥ Nach den vergangenen Ereignissen in dieser Woche noch lieber als sonst, aber das möchte ich hier nicht näher erläutern. 🙁 Heute soll es auf meinem Blog um diese leckeren Kekse gehen, die super weich und lecker schokoladig sind. Meine Versuchskaninchen haben gefragt ob das Brownie-Cookies wären – weil sie tatsächlich so schmecken. So ist nun auch er Name zu Stande gekommen. Wenn ihr vor Weihnachten noch mal backen wollt probiert unbedingt diese Kekse aus. Sie sind nicht nur super …

Schoko-Zimt-Stangen

Hallo ihr Lieben, ich kanns ja selbst kaum glauben, am Wochenende bin ich tatsächlich zum Backen gekommen. Endlich konnte ich mit Weihnachtsmusik meiner allerliebsten Vorweihnachts-Tradition nachgehen und Plätzchen zum Verschenken backen. Auf der Suche nach leckeren Weihnachtsplätzchen, die ich noch nie gebacken habe, bin ich auf dieses Rezept bei Brigitte.de gestoßen. Leider sind die Plätzchen bei mir etwas verlaufen. Und backen musste ich sie mit Umluft auch länger, als es dort angegeben war [was allerdings auch an meinem Backofen liegen könnte, der zur Zeit ein wenig spinnt.. ich muss das mal beobachten] . Schmecken tun sie aber trotzdem sehr gut, deswegen kann ich nicht anders und das Rezept mit euch teilen! 125 g Butter 1 Ei 125 g Puderzucker 1 TL Zimt 200 g Mehl Deko: Schokoladenkuvertüre Weihnachts Zucker Deko Butter, Ei und Puderzucker cremig schlagen. Zimt und Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (10 cm Ø) geben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 3-4 cm lange Streifen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Die …

Kirsch Plätzchen

Hallöchen ihr Lieben, kaum zu glauben aber endlich startete wieder die Zeit zum Plätzchen backen. 🙂 An dieser Stelle muss ich euch auch etwas gestehen… dieses Rezept wartet schon seit letztem Jahr darauf veröffentlicht zu werden. Irgendwie hatte ich so viel Stress, dann kam mein Adventskalender dazu und schwups war die Weihnachtszeit wieder vorbei. Da ich im Februar mit meinem Blog umgezogen bin, aber diesen Post inkl. Bilder bereits bei Blogspot vorbereitet hatte. Kann ich nun leider die Formatierung nicht mehr ändern. 🙁 Aber die Plätzchen sind trotzdem sehr leker gewesen, deswegen will ich sie euch nicht vorenthalten. Hier ist das Rezept: 250 g Zucker 1 Ei 280 g Butter 7 – 8 EL Kirschsaft 2 EL Kakaopulver 2 TL Zimt 500 g Mehl 1 Päckchen Backpulver Alle Zutaten mit dem Knethacken des Handrühregerätes oder mit den Händen zu einem Teig kneten. Ca. 30 Minuten kaltstellen. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig ca. 3mm dick ausrollen, mit Keksausstechern ausstechen und auf mit Backpapier belegten Backblechen legen. Im Ofen ca. 10 Minuten backen. Nach …

Mango-Joghurt-Torte

Hallöchen ihr Lieben, habt ihr die Weihnachtsfeiertage gut überstanden? Könnt ihr überhaupt schon wieder köstliche Torten bzw. Essen allgemein sehen? Heute möchte ich gerne mit euch unsere Weihnachtstorte teilen. gefüllt mit einer köstlichen Mango-Kokos-Creme und darauf ein Granatapfel Spiegel. Hört sich das nicht köstlich an? Passt sehr gut im Winter – an so warmen Tagen – wie auch im Sommer. Das Rezept passt daher perfekt zu dem diesmonatigen „Ich backs mir“ von Tastesheriff, die bereits sein dem 20ten unsere liebsten „gefüllten“-Rezepte sucht.   Ursprünglich wollte ich eine Baileys Torte machen, ich hatte meine Mutter extra darauf hingewiesen, das Baileys im Angebot ist (ich wohne ja nicht mehr daheim, deswegen sollte sie ihn besorgen – weil sie auch gerne diese Torte haben wollte). Sie hat vergessen ihn zu besorgen, als Entschädigung hat sie mir dann dieses Rezept aus einer Illustrierten nämlich der: Freizeit Revue Ausgabe 51/2015 rausgesucht. Und siehe da, es war ein sehr guter Ersatz. Das Rezept habe ich nur etwas abgewandelt.   Diese Torte war genau das Richtige nach unserem Festtagsessen am 1. Weihnachtsfeiertag. …

Adventskalender-Türchen Nummer 24 // Merry Christmas everyone

Ihr Lieben, das letzte Türchen erwartet uns nun. Seid ihr schon in weihnachtlicher Stimmung? Ich persönlich nicht! Die Temperaturen vermiesen doch wohl nahezu Weihnachten, oder? in ein paar Jahren wird es dann keinen Weihnachtsmarkt mehr geben wo die Menschen von heißem Glühwein angezogen werden sondern Eisstände. Eis mit Glühweingeschmack. Heute habe ich eine Überraschung für euch, denn neben meinem selbst kreierten Rezept für leckere Mini-Nuss-Törtchen wird es noch etwas zu gewinnen geben. Aber zunächst habe ich das Rezept für euch, ihr müsst euch also noch etwas gedulden! 🙂 Nachdem mein Adventskalender in den letzten Tagen mit so wundervollen Sachen befüllt wurde von meinen Blogger-Kollegen, bin ich nun wieder an der Reihe. Wisst ihr wie ich auf die Idee für diese leckeren Törtchen gekommen bin? Ihr erinnert euch mit Sicherheit noch an den Beitrag von Emma? Emma hat am 20.12. tolle Nutella Christmas Balls mitgebracht. Diese sollten ursprünglich allerdings Mini-Gugl werden. Als ich das gelesen habe dachte ich mir… Mini-Gugl könnte ich auch mal wieder machen. Als ich dann am Sonntag von meinem fast wöchentlichen heimatlichen …

Adventskalender-Türchen Nummer 23 // Süßblog präsentiert…

Hallo ihr Lieben, unfassbar morgen ist schon der 24.! Ich durfte euch zusammen mit 22 wundervollen Gastbloggern ganz viele tolle Rezepte vorstellen und heute folgt meine Letzte Gastbloggerin. Ilona von Süßblog! 🙂 Mit ihr bekommt ihr heute nun auch endlich mal ein Rezept für ein köstliches Weihnachtsgetränk.   Hallo, ich bin Ilona vom Süßblog und habe die Ehre hier bei der Lieben Alexandra das vorletzte Türchen zu sein. Ich freue mich riesig dabei zu sein und habe euch heute ein leckeres Getränk mitgebracht, eigentlich sogar zwei. Ich bin 35 Jahre alt, blogge seit 2012 auf dem Süßblog und bin neben meinem Halbtagsjob noch StampinUp! Demonstratorin mit der Koboldwerkelei. Bei mir wird es niemals langweilig. Weihnachten feiere ich am liebsten mit der Familie und mit lieben Freunden. Mein Vater kommt aus Oberschlesien und seit meiner Kindheit erinnere ich mich als Weihnachtsessen immer an Fisch und Sauerkraut und Mohnklöse. Da ich aber weder Fisch noch Mohnklöse mag, hat sich unsere Weihnachtstradition seit Gründung meiner kleinen Familie mit Mann und Sohn etwas geändert. Es gibt an Heiligabend ein …

Adventskalender-Türchen Nummer 22 // Küchenliebe präsentiert…

Hey ihr Lieben, heute habe ich Madeleine von Küchenliebe zu Besuch. Madeleine bietet seit diesem Jahr im Schwabenland Back- und Kochkurse an, also wenn ihr mal einen Kurs besuchen wollt, geht zu ihr! 🙂 Hallo ihr lieben Schokoschnuten, ich freue mich total heute Gast sein zu dürfen und öffne für euch Türchen 22, in dem eines meiner liebsten Cupcake Rezepte steckt mit tollen Ideen zur weihnachtlichen Verzierung. Ich bin übrigens Lenchen von Küchenliebe. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und gebe mittlerweile eine Vielzahl an Koch-und Backkursen im schönen Schwabenlädle.   Auch als Eventköchin bin ich viel unterwegs und wer weiß vielleicht sehen wir uns schon bald persönlich.  Ich habe euch daher heute auch Impressionen aus meinem letzten Cupcake-Backkurs mitgebracht, indem sich die Teilnehmer bereits von meinem Lieblingsrezept überzeugen lassen durften. Rezepte Grundteig und Topping Zutaten: Für den Teig 80 g Zartbitterschokolade ca. 50 % Kakaogehalt 200 g Mehl 2 EL Kakao 1 TL Lebkuchengewürz 1 Päckchen Backpulver 2 Eier 60 g Zucker 50 ml Pflanzenöl 1 EL Rum 180 ml Milch nach Bedarf …