Alle Artikel in: Brötchen

Irish Angus Vollkorn-Burger mit Guacamole, Pilzen und Ziegenkäse

Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich ein absoluter Burger Fan und liebe es neue Sachen auszuprobieren. Egal ob mit Pulled Pork, karamellisierten Feigen, karamellisierten Zwiebeln oder mediteran. Immer sind sie super lecker und alle sind begeistert. Heute habe ich einen Burger für euch mit Guacamole, Ziegenkäse und Pilzen. Inspiriert wurde ich durch dieses Buch. Für 4 Burger Brötchen: 150 ml + 3 EL lauwarme Milch 15 g brauner Vollrohrzucker 5 g Salz 1/2 Würfel Hefe 300 g Weizenvollkornmehl 1 Ei + 1 Eigelb 45 ml Olivenöl Sesam und Meersalz zum Bestreuen Belag: 4 x Irish Angus Burger Pattys (TK) 7 Champignons nach Belieben Guacamole 200 g Ziegenfrischkäse Paprikagewürz nach Belieben Rucola und Radicchio Brötchen: 150 ml lauwarme Milch mit Zucker und Salz in einer Rührschüssel verrühren. Hefe hineinbröseln. Mehl, Ei und Öl hinzugeben sobald die Hefe aufgelöst ist und zu einem gelichmäßigen Teig verkneten. Den Teig mit einem Küchentuch für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig zu vier gleichgroßen Teigkugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech …

Quinoa Gemüse-Pfanne im Brötchen

Hallo ihr Lieben, heute starten wir mal mit was herzhaftem in die neue Woche. Nachdem ich letzte Woche komplett krank im Bett lag (ja in der ersten richtig warmen Woche -.-) war ich leider auch nicht in der Lage neue Posts für euch zu schreiben. Zum Glück hatte ich den Post von dem herzhaften New York Cheesecake mit Räucherlachs und die Rezension von dem Buch „Cheesecakes, Pies & Tartes“ bereits am Wochenende geschrieben. Sonst wäre letzte Woche wirklich gar nichts auf meinem Blog passiert. Eigentlich hatte ich auch ein Rezept zum Veröffentlichen für gestern geplant. Aber da ich krank in meiner alten Heimat – also bei Mutti 😀 – lag und nicht in meiner Studentenwohnung, in der mein Rezeptbuch lag (ja wenn ich Rezepte kreiere, dann schreibe ich sie schriftlich nieder) hatte ich das Rezept dafür nicht bei mir. 🙁 Das muss ich nun noch nachholen. Auf jeden Fall habe ich heute für euch ein leckeres Quinoa-Rezept. Um den gestrigen, Beitragslosen Tag etwas zu entschädigen. Für 4 (kleine) Brötchen oder Pitas Preis insgesamt ca. 5,86€ …

geteiltes Glück // Käsebrötchen

Hey ihr Lieben, erinnert ihr euch noch an meine Januar Highlights? Ja? Zufällig auch noch an die Käsebrötchen von Anja (Meine Torteria)? Endlich habe ich sie nachgebacken und ich muss wirklich sagen, das sie wunderbar schmecken! Nur eine Kleinigkeit habe ich geändert, zu dem Hefeteig habe ich während des durchknetens einen Esslöffel Olivenöl dazugegeben. Und dann möchte ich noch eine Kleinigkeit anmerken. Für mich hätte etwas mehr als 50 Gramm Käse auf die Brötcen gestreut werden. (Hatte ich auch eigentlich vor, nur leider war mir dann schon der Käse ausgegangen!) Trotzdem schmecken sie super. Vielen Dank liebe Anja, für dein Rezept und das du dein Glück mit uns teilst. :-* –> Hier <– kommt ihr zu Anja’s fantastischem Käsebrötchen Rezept. Die Brötchen schmecken übrigens natürlich nicht nur zum Frühstück! 😉  

Laugenbrötchen; Spontan ist eben doch besser als geplant.

Hey ihr Lieben, kennt ihr das? Man denkt sich hm… jetzt so ein schööönes Laugenbrötchen, wäre schon nicht schlecht. Aber wegen einem Laugenbrötchen nochmal loszufahren und zu hoffen das eins beim Bäcker übrig geblieben ist, was den ganzen Tag (oder sogar noch länger) dort schon in der Verkaufstheke vor sich rumvegetiert? Hat man zufällig gerade einen Würfel Hefe im Kühlschrank liegen? Den man letzte Woche gekauft hat, weil man sich denkt, man könnte ja mal wieder was mit Hefe backen? Lecker… Also wo bekommt man Hefe oder ein Laugenbrötchen her? Meine Lösung! Trocken Hefe. Ich glaube ich werde nur noch damit arbeiten. Alle Hefeteige von mir hatten bisher Probleme beim aufgehen. Sie sind aufgegangen, aber nicht so schnell wie sie es sollten, außerdem musste man sie immer wieder neu durchkneten, damit es was wird. Jeder der mich kennt weiß, dass ich Laugenbrötchen total gerne esse. Habe ich außerhaus mal Hunger, hole ich mir eins. Ab jetzt sollte es zuhause immer Trocken Hefe und Natron geben! Die kann man ja auch wunderbar einfrieren und mitnehmen. 😉 …

Bagels

Hey ihr Lieben, kennt ihr das? Man geht einkaufen, hat vor nur einen Würfel Hefe zu kaufen und zahlt dann plötzlich über 6 Euro? 😀 Das war noch billig, weil ich für ein paar Sekunden bei den Büchern stehen geblieben bin und damit kämpfen musste, nach keinem zu greifen! Ich denke es ist besser wenn ich erst die 16 anderen Bücher lese, die ich mir zwischendurch mal so gekauft habe! Auf jeden Fall war in meinem Einkaufsbeutel, nicht nur ein Würfel Hefe, sondern auch eine der neuesten Produkte von Kärgarden, Pikant – italienische Kräuter. Und das ist sooo lecker, kann ich wirklich nur empfehlen! Auf jeden Fall habe ich mit dem Würfel Hefe heute leckere Bagels gemacht, diese habe ich mit der leckeren pikanten Butter bestrichen, mit Käse, Ruccola und Salami belegt, eins auch mit einem gekochten Ei. Es gibt ja mittlerweile in fast jedem Coffee Store Bagels zu kaufen, in Münster war ich vor kurzem mit meiner Schwester (die dort studiert) und ihrer Freundin im „Teilchen und Beschleuniger“. Da gibt es ganz viele verschiedene …