Alle Artikel in: Französisch

Quinoa-Pizza zur Euro2016

Am Freitag hat die EM angefangen und heute ist das erste Spiel von Deutschland. Was passt da besser als Fastfood? Da ich aber gerne mal eine Quinoa Pizza ausprobieren wollte, habe ich mich daran gewagt und bin bei einem Grundrezept für den Boden von Deliciously Ella hängen geblieben. Bei dem Belag der Pizza habe ich mich ein bisschen fvon Frankreich inspirieren lassen. Was ja auch super zur EM passt die in diesem Jahr in Frankreich ausgetragen wird. Die Pizza ist super schnell gemacht, man muss nur erst das Quinoa einweichen und dann kann es losgehen. Man braucht also keine Angst haben, das der Hefeteig nicht aufgeht. 😛 Oder die Gäste schneller da sind als die Pizza fertig ist. Übrigens ist die Pizza auch ein super Frustkiller, wenn es mal mit dem Lernen etc. nicht so gut läuft. Ich bin gerade im Lernstress, in ein paar Tagen stehen meine Klausuren an. Wenn man dann an einem schönen, sonnigen, heißen Tag die ganze Zeit non-stop (abgesehen von Mittagessenpause) lernt, ist es eine tolle Ablenkung sich abends mit …

Valentinstags-Macarons | Be my Valentine

Kaum ist Karneval wieder vorbei steht der nächste „Feiertag“ an. Valentinstag. Für alle Verliebten habe ich heute leckere Herz-Macarons. Damit könnt ihr euren Liebsten oder eure Liebste verwöhnen. Seid ihr Single? Dann könnt ihr euch auch einfach seblbst damit verwöhnen – so wie ich. Das gute bei diesen Macarons ist nicht nur das es Macarons sind sondern auch das eine extra Portion Schokolade darin ist. 🙂 Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle aber auch noch einer wundervollen Person danken. Luisa von „süß und cremig„. Auf ihrem Blog habe ich eine Herz-Macarons Matte* gewonnen, die ich extra zu dem Anlass, des Valentinstages, eingeweiht habe. Danke nochmal liebe Luisa für deine Verlosung. ♥ Kommt euch eigentlich der Teller auf diesen Fotos bekannt vor? Er ist nämlich bereits auf mehreren Blogs aufgetaucht, genaugenommen auf 61 62. Es ist ein Wanderteller und er wandert von Blogger zu Blogger. Letzte Woche hat er mich erreicht, vorher war er bei Julia von „Habe ich selbstgemacht“. Schaut mal was sie darauf angerichtet hat. Bei Foodfreaks könnt ihr nachlesen wer ihn bereits …

Macarons mit Zimt-Canache

Ihr Lieben, vor nicht all zu langer Zeit habe ich euch meine ersten Macarons vorgestellt. Diese gab es im Jahr 2014 zu Weihnachten bei uns. Auch im letzten Jahr habe ich es mir nicht nehmen lassen und für meine Familie Macarons gebacken. Diesmal mit einer leckeren ZImt-Canache Füllung. 🙂 Dadurch das ich im Moment wirklich sehr viel um die Ohren habe (lernen und dann kommt noch dazu das mein Fenste undicht ist und ich deswegen jetzt bei minus gerade von A nach B rennen darf und da mal was klären zu können… brrrr…) habe ich es erst jetzt geschafft diesen Post zu veröffentlichen. Ganz schön traurig, wo die Bilder nun bestimmt schon drei Wochen bereit für euch sind. Aber gut, Zimt ist ja zum Glück so ein Gewürz was immer geht, wo man noch nicht sofort nach Weihnachten die Schnute voll davon hat. 🙂 Nun gibt es aber das Rezept, ihr habt schließlich lange genug darauf gewartet. Und bald habe ich endlich wieder mehr Zeit, regelmäßiger zu bloggen und das wichtigste… zu backen! 🙂 Macarons: …

Fabelhaft Französische Chocolate Cookies

Eine Leckerei die immer geht sind ganz klar Cookies! Und da es die letzten Tage so heiß war, kam mir dieses Rezept ganz besonders gelegen. Denn es ist super schnell gemacht. Das Rezept habe ich aus dem Buch „Fabelhaft Französisch„, jedoch sehen die Cookies in dem Buch abgebildet besser aus, als bei mir. Sie sind nämlich zerlaufen beim Backen und bei mir nicht! Was sehr schade ist, denn die Cookies sahen soooo lecker aus. Aber auch im kleinen Format schmecken sie super gut! Deswegen kann ich sie euch ruhigen Gewissens empfehlen.   250 g Mehl 1 Prise gemahlener Zimt 15 g Kakaopulver 180 g Butter 90 g Zucker         Die Butter mit dem Zucker glattrühren. Mehl, Zimt und Kakaopulver unterrühren bis es ein glatter Teig ist. Diesen in drei Teile teilen, zu rollen formen und in Frischhaltefolie mindest 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die gekühlten Teigrollen anschließend in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Abstand zueinander die Cookies auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei …

Passionsfrucht-Schokoladen-Törtchen nach Aurélie Bastian

Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen Samstag. Endlich ist Wochenende und das Beste an diesem Wochenende ist, das nun auch Osterferien sind. 🙂 Jetzt gibt es neben Geburtstagen endlich mal wieder etwas zu feiern. Aber auch letztes Wochenende hatte ich Grund zum feiern. Denn ich hatte Sturmfrei und habe die Gelegenheit ausgenutzt und ein paar Freunde zum grillen eingeladen. Das Wetter hat zum Glück mitgespielt, abends war es trocken. Meine Gäste wollte ich allerdings nicht nur Fleisch anbieten können, sondern auch ein bisschen was Süßes. Gut ich gestehe das ich Besuch bekommen habe, war nicht der einzige Grund weswegen ich gebacken habe. Mir war soooo langweilig, nicht mal mein Hund war da, könnt ihr euch das vorstellen? Jedenfalls habe ich dann schon am Freitag den ganzen Tag in der Küche gestanden und eine Sache nach der anderen gebacken. Heute stelle ich euch das Erste davon vor, Passionsfrucht-Schokoladen-Törtchen nach Aurélie Bastian. Keine Frage, geschmeckt haben sie super! Aber… das Rezept ist in ihrem Buch „Tartes & Tartlettes“ zu finden (Rezension folgt), der Boden ist …

Meine ersten Macarons

Yay… mein erster Macarons-Versuch ist geglückt! 🙂 Ich bin soooo glücklich darüber und es ist ganz einfach Macarons zu machen! 🙂 So einfach das ich es jetzt öfters machen werde. 🙂 Außerdem haben wir heute eine Kleinigkeit zu feiern, hier auf dem Blog. Dies ist der 300te Post! <:) Meine ersten Macarons sind allerdings leider keine Schokoladen Macarons geworden. Sondern Pflaumen-Macarons. Die aber auch sehr lecker sind! 🙂 Ich habe ja schon lange mit –> diesem <– Rezept geliebäugelt. Und nun habe ich es endlich geschafft, sie zu backen. 45 g gemahlene Mandeln 75 g Puderzucker 1 Eiweiß (36 g) 10 g Zucker 2-3 Msp. rote Lebensmittelfarbe (pulver) Füllung: Pflaumenmarmelade Mandeln mit Puderzucker feinsieben. Eiweiß schlagen, wenn es anfängt schaumig zu werden Zucker dazurieseln lassen. Weiter schlagen bis die Masse schön weiß und steif ist. Lebensmittelfarbe gut unterrühren. Mandelpuder in 3 Portionen unter die Eiweißmasse heben. Der Teig darf nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig sein. Die Macaronsmasse nun in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Macarons-Matte …

Schokoladen Eclairs

Kennt ihr noch diese leckeren kleinen Windbeutel die es im Tiefkühlregal gibt, die mit Sahne gefüllt sind? Heute habe ich Schokoladen Eclairs für euch. Das ist eine Brandmasse daraus werden auch die kleinen Windbeutel gemacht. Bevor ihr die Eclairs backt, kocht ihr am besten einen Tag vorher Schokoladenpudding, eine Packung von Dr. Oetker. Und löst bevor ihr das Puddingpulver zu der kochenenden Milch gebt noch 100 g Kuvertüre in der Milch auf. Ansonsten haltet ihr euch genau nach Beschreibung auf der Verpackung. Brandmasse: 125 ml Waser 25 g Butter 75 g Weizenmehl 15 g Speisestärke 2 – 3 Eier 1 Msp. Backpulver Füllung: 1 Pck. Dr. Oetker Puddingpulver mit Schokoladengeschmack             –> 500 ml Milch 100 g Zucker 100 g Zartbitterkuvertür 200 g Schlagsahne (evtl. 1-2 TL Aprikosenkonfitüre oder Puderzucker ) Für die Brandmasse stellt ihr das Wasser mit der Butter in einem kleinen Kochtopf auf und bringt es zum kochen, Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver könnt ihr zusammen in eine Schüssel wiegen. Wenn Wasser und Butter kochen nehmt ihr den Kochtopf vom Feuer und rührt …