Alle Artikel in: italienisch

Naked Tiramisu Cake || übers Vertrauen und last-minute Problemlösungen

Hallöchen ihr Lieben, zuallererst will ich euch auf mein tolles neues Logo hinweisen. Ist es euch schon aufgefallen? 🙂 Nach meinem Blogumzug von Blogspot zu WordPress hatte ich leider eine ganze Weile kein Logo mehr aber jetzt kommt hier wieder etwas mehr Farbe auf den Blog. Aber nicht nur das Logo soll für Farbe Sorgen, auch meine Food-Fotos. So wie die Fotos von der leckeren Tiramisu Torte, die ich letztes Wochenende gemacht habe. Die Überschrift lässt es bereits erahnen. Bei der Zubereitung der Torte kam es zu einigen Schwierigkeiten. Das Rezept habe ich aus dem Buch „Mix&Match Cakes„, ich war so begeistert von dem Buch, sobald man es aufschlägt kommt man aus dem Sabbern nicht mehr raus vor lauter wunderschöner Torten. Doch wenn man sich dann an ein Rezept wagt kommt man ins stutzen. 4 Eier (Größe L) für eine 20 cm ∅ Torte? Für EINE, es steht auch nirgendwo das man zwei Böden davon backen soll um sie überienander zu stapeln etc. Da ich aber eine Torte für meinen Cousin zum Geburtstag machen wollte, …

Hausgemachte Lasagne

Mhhh als Kind habe ich immer am Liebsten Lasagne gegessen. Wenn mein Geburtstag anstand und meine Mutter mich gefragt hat, was ich mir zum Essen wünsche, war es für mich ganz klar das es Lasagne geben sollte! Deswegen habe ich heute für euch ein Lasange Rezept! 🙂 Aber das ich mit euch diese Lasagne teile, hat nicht nur den Grund das ich Lasagne liebe und ich an meinem Geburtstag nicht darauf verzichten wollte! Sondern auch den das es zur Zeit bei Amor und Kartoffelsack: „Koch die Tüte ohne Tüte“ heißt. Was bedeutet „Koch die Tüte ohne Tüte“? Bei diesem Blogevent wurde aufgefordert Speisen die es im Supermarkt in Tütenform gibt, selbst zu kochen/baken eben ohne Tüte! Ich habe mir vorgenommen einfach die erste Werbung die ich für ein solches Produkt sehe zu machen. Zu meinem Glück war das meine geliebte Lasagne! 🙂 Und hier habt ihr nun das Rezept: 1 Pfund gehacktes 2 Dosen stückige Tomaten mit Basilikum 3 EL Tomatenmark 2 Zwiebeln Salz, Pfeffer Chilligewürz,Pizzagewürz Bechamelsoße: 60 g Margarine 60 g Mehl ca. 1 …

Breadnesday // Mediteranes Pull-Apart Bread von „heute gibt es…“

Ich freue mich euch heute wieder ein Brot vorstellen zu dürfen zu meinem dritten Breadnesday! 🙂 Dieses Brot hat der ein oder andere von euch vielleicht schon auf dem Blog „Heute gibt es…“ von Elena entdeckt. Ich habe es bei ihr gesehen und musste es mir sofort merken, weil es sooo lecker aussah! Also habe ich es zum Geburtstag von meiner Tante (an dem wir meistens immer grillen) gebacken und es war nicht nur sehr leicht zu machen sondern auch seeeehr lecker und sättigend! Ich kann es euch wirklich nur empfehlen! 🙂 Vorallem an diesen warmen Tagen! Vielen Dank Elena für dieses wunderbare Rezept! Das werde ich bestimmt noch ein paar Mal backen in diesem Jahr! 🙂 Ich habe tatsächlich eine kleine Änderung an dem Rezept vorgenommen, aber nur weil ich nicht genug Weizenmehl hatte! 🙁 So habe ich den Rest von unserem Weizenmehl mit Dinkelmehl gemischt! Das schmeckt auch sehr gut! 🙂   Teig: 90 ml lauwarme Milch 200 ml lauwarmes Wasser 1 Pck. Trockenhefe (7g) 50 g weiche Butter 1 TL Zucker 550 …

Bubble-up Pizza Hawai

Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt für ein paar Tage ganz auf mich alleine gestellt. Weil meine Mutter und meine Schwester meinten einfach mal so ohne mich in den Urlaub fahren zu müssen! Das schlimmste, sie haben unseren Hund mitgenommen! Ich bin heute zwei mal schon unterwegs gewesen, jedes mal wenn ich zurück kam wollte ich nach ihm rufen! 🙁 Dann ist mir eben ein kleines Stückchen Schinken runtergefallen und ich wollte ihn wieder rufen! Oh man, ich vermisse den kleinen jetzt schon! Aber gut, was solls. Das erste Essen was ich für mich alleine zubereite ist eine Bubble-up Pizza, nach einem Rezept von der Zeitschrift „Lecker“ Ausgabe Oktober 2012. Hierfür braucht man: (je nach Hunger, da ich alleine bin habe ich die Hälfte vom Rezept genommen) 1 Dose Sonntagsbrötchen z.B Knack und Back oder gut und günstig Tomatenpaste 2 Scheiben Ananas 2 Scheiben Schinken 2 Händevoll geriebenen Käse Chilipulver Italienische Kräuter Zuerst wird der Ofen vorgeheizt. Umluft 175°C. Die Sonntagsbrötchen werden nun aus der Verpackung genommen, in vier oder sechs (bei gut und günstig …

Burger mediterran

Hey, dieses Rezept ist das letzte Rezept, was ich für euch in diesem Monat habe! Aber ein seeehr, leckeres, einfaches Rezept. Und es macht auch auf jeden Fall satt! Dazu, könnt ihr euch TK Pommes im Backkofen machen, aber nicht zuviele weil der Burger schon echt reinhaut! Also für 4 Burger: 4 Burgerbrötchen mit Sesam 1 Zwiebel 500 g Hackfleisch ca. 8 getrocknete Tomaten 1 Brötchen Pfeffer, Salz Paniermehl Ruccola Ketschup, Mayo 4 Scheiben Gouda Ofen vorheizen, ca. 200°C Umluft Die Zwiebel zerhacken. Das Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel mit dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer und dem ausgedrückten Brötchen zusammen verkneten. Vier getrocknete Tomaten in kleine Streifen schneiden und ebenfalls unter das Hackfleisch vermengen. Paniermehl darunter mischen, bis es eine festere Masse ist zu großen (Burgerbrötchengroß) flachen Frikadellen formen und in einer Pfanne mit Öl anbraten, bis die Frikadellen eine schöne Farbe annehmen. Die Burgerbrötchen währenddessen halbieren, die untere Seite mit Mayo einstreichen die obere Hälfte mit Ketschup, auf die Ketschup Seite legt ihr ein paar Ruccolablätter und auf die untere jeweils eine getrocknete Tomate. Auf …