Alle Artikel in: Jahreszeiten

Kokos-Kirsch-Clafoutis

Hallo ihr Lieben, heute ist schon wieder soll schon wieder so ein herrlicher Tag werden. Habt ihr das lange Wochenende bis hierher genossen? Ich schon, obwohl ich auch viel für die Uni gelernt habe. Habe ich am Donnerstag – unabhängig vom Vatertag – eine Fahrradtour gemacht mit Picknick am Rubbenbruchsee (in Osnabrück). 🙂 Das konntet ihr auf meinem Instagram Profil ein wenig Verfolgen. Heute geht es für mich wieder in die Heimat, da meine Tante Geburtstag hat. Ich freue mich schon sehr sie wieder zu sehen, bei unserer letzten Familienfeier konnten sie und mein Cousin nicht dabei sein, weil sie in New York bei meinem andere Cousin waren. Ich bin schon sehr gespannt was sie zu berichten haben. 🙂 Auf meinem Blog gibt es heute leckere Kokos-Kirsch-Clafoutis die ich mit Kokosmilch gebacken habe. Herrlich bei sommerlichen Temperaturen und ganz viel Sonne. Die kann man auch sehr gut mit zu einem Picknick nehmen. 😉 Für eine Backform 20 x 25 cm: 3 Eier 60 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 120 g Vollkornmehl 225 …

Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern! Letztes Jahr war ich ja so unglaublich begeistert von dem Zimtzucker-Osterzopf. Das lag nicht nur daran das ich noch nie zuvor einen Hefezopf gebacken habe, oder das Zimtzucker einfach unschlagbar ist, es lag auch daran das es einfach unglaublich selten solche süßen Hefeteilchen bei uns im restlichen Jahr gibt. Komisch, oder? Das fällt mir immer nur an Ostern auf. Ich mag Hefeteilchen super gerne, aber irgendwie backe ich sonst meistens nur Brot oder Pizza, etc. mit Hefe. Jedenfalls habe ich es mir somit auch in diesem Jahr zu Ostern nicht nehmen lassen und habe eine neue Osterzopf-Variante gebacken. Gefüllt mit meiner aktuellen Lieblingsmarmelade „Erdbeer-Holunderblüten“, die kann sich genauso gut im Osterzopf sehen lassen, wie auch auf den Osterzopf-Scheiben. 🙂 Teig: 250 g Mehl ½ Tüte Trockenhefe 180 ml Milch 35 g Butter 35 g Zucker 1 Prise Salz Füllung: Erdbeer-Holunderblüten Marmelade Außerdem: 1 Eigelb 1 EL Milch Hagelzucker Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen. Zucker und Salz hineinrühren. Dies wird nun mit dem Mehl zu einem …

11 leckere Rezepte zu Ostern

Hallo ihr Lieben, am Freitag ist schon wieder Karfreitag und dann folgt Ostern. Habt ihr schon viele Pläne für die Feiertage? Heute stelle ich euch in diesem Post ein paar Rezepte vor, die ich in den vergangenen Jahren mit euch geteilt habe. Ob zum Frühstück, zum Mittag-/Abendessen oder zum Kaffee es ist eine schöne Mischung zusammen gekommen, die eure Feiertage sicherlich versüßen kann. Chocolate-Chip-Zupfbrot. Super lecker und für ein Feiertagsfrühstück in Gesellschaft genau richtig! Himbeer Windbeutel Torte, da muss man gar nicht viel zu sagen. Windbeutel sind klasse, Himbeeren sind klasse, diese Torte ist klasse! Auf Pinterest sind die Fotos zu diesem Rezept übrigens einige der beliebtesten von meinem Blog. Der Herzhafte New York Cheesecake mit Räucherlachs passt perfekt zu Karfreitag. Eier-Speck-Muffins eignen sich besonders gut zum Oster-Frühstück. Ihr mögt Zimtschnecken? Dann werdet ihr diesen Zimtzucker-Osterzopf lieben! 🙂 Käse-Sahne-Torte geht immer aber ganz besonders an Feiertagen! 🙂 Statt Mandarinen kann man hier auch Ostereier auf die Sahnetupfen legen. Sind die Osterhasen-Cupcakes nicht süß? Zum Tag der Karotte gab es Möhren-Spargel-Pasteten auf meinem Blog. Das würde …

Kirsch-Streuseltaler

Hallo ihr Lieben, für mich gehören in der Osterzeit Hefeteilchen einfach dazu. An Karfreitag werden wir mit Bekannten frühstücken, ich bin am Überlegen mal wieder den leckeren Zimtzucker-Osterzopf zu machen, den ich im letzten Jahr verbloggt habe. Vielleicht werden es aber auch einfach nochmal diese leckeren Kirsch-Streuseltaler. Die noch nicht solange her sind wie der Osterzopf aber genauso lecker sind. Wer aufmerksam ist hat vielleicht gesehen das die Bilder noch mein altes Copyright Zeichen tragen. Das liegt daran das ich die Fotos bereits letztes Jahr geschossen habe (und mit dem © ausgestattet habe). Zum posten bin ich aber irgendwie nicht gekommen, da ich vor kurzem die Streuseltaler nochmal gebacken habe wird es jetzt aber wirklich Zeit sie auch mit euch zu teilen. In der kommenden Woche habe ich endlich mal wieder frei (abgesehen von evtl. 4 Stunden die ich von zu Hause aus arbeiten kann – und natürlich vom Lernen für die Uni). Nachdem die letzten Wochen ein wenig stressig waren, freue ich mich sehr wieder bei meiner Familie sein zu können und mit meinem …

justmoehried || Möhren-Spargel-Pastete

Hallo ihr Lieben, wisst ihr was heute für ein Tag ist? Der 4.4. ist der Tag der Karotte. Zusammen mit 9 anderen Bloggern aus Münster, Osnabrück und Umgebung haben wir uns darauf geeinigt, gemeinsam eine Blogparade zu Ehren der Karotte zu machen. Heute erwarten euch also auf 11 verschiedenen Blogs leckere, möhrige Rezepte. Mit dabei sind: Hand und Honig Felix‘ Kochbook Jenni’s Ideenreich Patces Patisserie Probieren und Studieren Naschen mit der Erdbeerqueen Kochen aus Liebe Küchenmomente SalzigSüssLecker Und vielen Dank an Maren von LittleLoveLetters (Instagram) für diesen tollen Event-Banner. Und bei mir gibt es diese leckere Möhren-Spargel-Pastete die nicht nur super simpel ist sondern auch richtig lecker schmeckt. Die Möhren und den Spargel habe ich gleich bei meinem ersten Marktbesuch in diesem Jahr gekauft. Wie sehr ich Ziegenkäse mag brauch ich ja nihct mehr erwähnen. Die Kombination ist einfach echt klasse. Augelegt ist das Rezept für vier Portionen, ich könnte es allerdings auch komplett alleine verdrücken. Einfach nur weil es so lecker ist! 😀 Auf der Suche nach einem leckeren Möhren Rezept bin ich über …

Himbeer Cookies

Hallo ihr Lieben, die erste Woche im neuen Semester ist schon wieder rum und ich habe das Gefühl das ich noch nie zuvor so ausgelaugt war. Ich habe aber auch wirklich viel gemacht und bereue nichts! 😀 Mein Stundenplan ist nicht gerade leer – leider, aber okay – wenn ich gerade nicht in der Uni bin arbeite, lerne oder backe ich und Freitags habe ich jetzt auch noch Sport. 🙂 Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, denn bisher habe ich es noch nie in einer so vollen Woche geschafft noch zu backen und diesmal sogar gleich zwei Mal! Eins davon sind diese Himbeer-Cookies, auf das andere komme ich später zu sprechen. 😉 Leider hatte ich in dieser Woche nur kein Händchen für die Deko, aber schmecken tun die Cookies trotzdem! 🙂 125 g weiche Butter 175 g Zucker 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillezucker 1 Ei 200 g Mehl 1 TL Backpulver 90 g Himbeeren (TK oder frisch) Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei unter rühren. Mehl und Backpulver gleichmäßig unterheben. …

Brownie-Mandel-Taler

Hallo ihr Lieben, so kurz vor Weihnachten vergehen die Tage noch schneller. Zumindest habe ich das so im Gefühl, geht euch das auch so? Zum Glück ist heute mein letzter Tag in der Uni. Morgen kann ich dann schon nach Hause fahren um an Weihnachten auch wirklich bei meiner Familie sein zu können. Ich habe mich dort schon so lange nicht mehr blicken lassen, das meine Tante mich über WhatsApp gefragt hat ob ich denn wohl an Weihnachten da wäre. :O Das war mir schon etwas unangenehm. Natürlich bin ich an Weihnachten bei meiner Familie. ♥ Nach den vergangenen Ereignissen in dieser Woche noch lieber als sonst, aber das möchte ich hier nicht näher erläutern. 🙁 Heute soll es auf meinem Blog um diese leckeren Kekse gehen, die super weich und lecker schokoladig sind. Meine Versuchskaninchen haben gefragt ob das Brownie-Cookies wären – weil sie tatsächlich so schmecken. So ist nun auch er Name zu Stande gekommen. Wenn ihr vor Weihnachten noch mal backen wollt probiert unbedingt diese Kekse aus. Sie sind nicht nur super …

Schoko-Zimt-Stangen

Hallo ihr Lieben, ich kanns ja selbst kaum glauben, am Wochenende bin ich tatsächlich zum Backen gekommen. Endlich konnte ich mit Weihnachtsmusik meiner allerliebsten Vorweihnachts-Tradition nachgehen und Plätzchen zum Verschenken backen. Auf der Suche nach leckeren Weihnachtsplätzchen, die ich noch nie gebacken habe, bin ich auf dieses Rezept bei Brigitte.de gestoßen. Leider sind die Plätzchen bei mir etwas verlaufen. Und backen musste ich sie mit Umluft auch länger, als es dort angegeben war [was allerdings auch an meinem Backofen liegen könnte, der zur Zeit ein wenig spinnt.. ich muss das mal beobachten] . Schmecken tun sie aber trotzdem sehr gut, deswegen kann ich nicht anders und das Rezept mit euch teilen! 125 g Butter 1 Ei 125 g Puderzucker 1 TL Zimt 200 g Mehl Deko: Schokoladenkuvertüre Weihnachts Zucker Deko Butter, Ei und Puderzucker cremig schlagen. Zimt und Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (10 cm Ø) geben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 3-4 cm lange Streifen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Die …

Kirsch Plätzchen

Hallöchen ihr Lieben, kaum zu glauben aber endlich startete wieder die Zeit zum Plätzchen backen. 🙂 An dieser Stelle muss ich euch auch etwas gestehen… dieses Rezept wartet schon seit letztem Jahr darauf veröffentlicht zu werden. Irgendwie hatte ich so viel Stress, dann kam mein Adventskalender dazu und schwups war die Weihnachtszeit wieder vorbei. Da ich im Februar mit meinem Blog umgezogen bin, aber diesen Post inkl. Bilder bereits bei Blogspot vorbereitet hatte. Kann ich nun leider die Formatierung nicht mehr ändern. 🙁 Aber die Plätzchen sind trotzdem sehr leker gewesen, deswegen will ich sie euch nicht vorenthalten. Hier ist das Rezept: 250 g Zucker 1 Ei 280 g Butter 7 – 8 EL Kirschsaft 2 EL Kakaopulver 2 TL Zimt 500 g Mehl 1 Päckchen Backpulver Alle Zutaten mit dem Knethacken des Handrühregerätes oder mit den Händen zu einem Teig kneten. Ca. 30 Minuten kaltstellen. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig ca. 3mm dick ausrollen, mit Keksausstechern ausstechen und auf mit Backpapier belegten Backblechen legen. Im Ofen ca. 10 Minuten backen. Nach …

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Auf der Suche nach DEM Erkältungskiller

Hallo ihr Lieben, krank sein ist blöd. Ich denke das kann jeder von euch bestätigen! 😉 Vor allem ist es blöd, wenn es sich richtig lange hinzieht. Ich bin nun seit fast zwei Wochen krank. Bei mir fängt es immer mit unerträglichen Halsschmerzen an. So schlimme Halsschmerzen habe ich erst, seitdem mir die Mandeln rausgenommen wurden. Immer wenn sich DIESE Halsschmerzen bemerkbar machen, weiß ich schon, dass dauert länger! An alle Mandellosen-Menschen da draußen, habt ihr einen super tollen Geheimtipp für mich wie man dagegen ankämpfen kann? Wie dem auch sein. Eigentlich bin ich nicht so der „Suppenkasper“. Sie ist mir meist zu heiß – sodass ich mir immer sofort die Schnute verbrenne, man lernt halt auch einfach nicht aus seinen Fehlern 😀 – dazu kommt, dass ich das Gefühl habe nicht lange davon satt zu sein. Aber gerade Hühnersuppe ist ja ein Klassiker bei Erkältungen. So habe ich mir eine „Tom Kha Gai“ Suppe beim Asiaten bestellt. Und siehe da… es ging mir wieder super – für zwei Tage! Nach diesen zwei Tagen habe …