Alle Artikel in: Sommer

#PimpyourPicknick || Würstchen im Schlafrock war gestern; Würstchen im Filopäckchen

Hallo ihr Lieben, ich bin in Picknick-Stimmung! Deswegen freue ich mich heute mit euch meine neue Kategorie Pimp your Picknick zu eröffnen. Und dann auch noch mit einem sooo leckeren Rezept. Vielleicht schaffe ich es ja euch damit auch in Picknick Laune zu versetzen. 🙂 Als Vatertag war, war ich Picknicken. Das Wetter war wunderschön. Wir sind mit dem Fahrrad zum Rubbenbruchsee in Osnabrück gefahren und haben ein schönes Plätzchen am Wasser gefunden. Mit Kaffee, Melone und Bionade im Gepäck wollte ich mich nicht zufrieden geben, also habe ich noch zwei verschiedene Sandwichs belegt (Rezepte folgen) und eben diese Würstchen im Filopäckchen. Eigentlich hatte ich erst etwas anderes mit dem Filoteig vor. Da ich aber zum ersten Mal mit dem Teig gearbeitet habe und erstmal überfordert war, als ich gesehen habe das 10 Blätter (vielleicht auch weniger? – Wie gesagt ich war überfordert :D) in der Packung sind. Dann wusste ich gar nicht mehr was ich tun soll bis ich gelesen habe das man immer zwei übereinander legt und die dann verarbeitet. Leichter gesagt als …

Kokos-Kirsch-Clafoutis

Hallo ihr Lieben, heute ist schon wieder soll schon wieder so ein herrlicher Tag werden. Habt ihr das lange Wochenende bis hierher genossen? Ich schon, obwohl ich auch viel für die Uni gelernt habe. Habe ich am Donnerstag – unabhängig vom Vatertag – eine Fahrradtour gemacht mit Picknick am Rubbenbruchsee (in Osnabrück). 🙂 Das konntet ihr auf meinem Instagram Profil ein wenig Verfolgen. Heute geht es für mich wieder in die Heimat, da meine Tante Geburtstag hat. Ich freue mich schon sehr sie wieder zu sehen, bei unserer letzten Familienfeier konnten sie und mein Cousin nicht dabei sein, weil sie in New York bei meinem andere Cousin waren. Ich bin schon sehr gespannt was sie zu berichten haben. 🙂 Auf meinem Blog gibt es heute leckere Kokos-Kirsch-Clafoutis die ich mit Kokosmilch gebacken habe. Herrlich bei sommerlichen Temperaturen und ganz viel Sonne. Die kann man auch sehr gut mit zu einem Picknick nehmen. 😉 Für eine Backform 20 x 25 cm: 3 Eier 60 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 120 g Vollkornmehl 225 …

Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern! Letztes Jahr war ich ja so unglaublich begeistert von dem Zimtzucker-Osterzopf. Das lag nicht nur daran das ich noch nie zuvor einen Hefezopf gebacken habe, oder das Zimtzucker einfach unschlagbar ist, es lag auch daran das es einfach unglaublich selten solche süßen Hefeteilchen bei uns im restlichen Jahr gibt. Komisch, oder? Das fällt mir immer nur an Ostern auf. Ich mag Hefeteilchen super gerne, aber irgendwie backe ich sonst meistens nur Brot oder Pizza, etc. mit Hefe. Jedenfalls habe ich es mir somit auch in diesem Jahr zu Ostern nicht nehmen lassen und habe eine neue Osterzopf-Variante gebacken. Gefüllt mit meiner aktuellen Lieblingsmarmelade „Erdbeer-Holunderblüten“, die kann sich genauso gut im Osterzopf sehen lassen, wie auch auf den Osterzopf-Scheiben. 🙂 Teig: 250 g Mehl ½ Tüte Trockenhefe 180 ml Milch 35 g Butter 35 g Zucker 1 Prise Salz Füllung: Erdbeer-Holunderblüten Marmelade Außerdem: 1 Eigelb 1 EL Milch Hagelzucker Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen. Zucker und Salz hineinrühren. Dies wird nun mit dem Mehl zu einem …

Kirsch-Streuseltaler

Hallo ihr Lieben, für mich gehören in der Osterzeit Hefeteilchen einfach dazu. An Karfreitag werden wir mit Bekannten frühstücken, ich bin am Überlegen mal wieder den leckeren Zimtzucker-Osterzopf zu machen, den ich im letzten Jahr verbloggt habe. Vielleicht werden es aber auch einfach nochmal diese leckeren Kirsch-Streuseltaler. Die noch nicht solange her sind wie der Osterzopf aber genauso lecker sind. Wer aufmerksam ist hat vielleicht gesehen das die Bilder noch mein altes Copyright Zeichen tragen. Das liegt daran das ich die Fotos bereits letztes Jahr geschossen habe (und mit dem © ausgestattet habe). Zum posten bin ich aber irgendwie nicht gekommen, da ich vor kurzem die Streuseltaler nochmal gebacken habe wird es jetzt aber wirklich Zeit sie auch mit euch zu teilen. In der kommenden Woche habe ich endlich mal wieder frei (abgesehen von evtl. 4 Stunden die ich von zu Hause aus arbeiten kann – und natürlich vom Lernen für die Uni). Nachdem die letzten Wochen ein wenig stressig waren, freue ich mich sehr wieder bei meiner Familie sein zu können und mit meinem …

Himbeer Cookies

Hallo ihr Lieben, die erste Woche im neuen Semester ist schon wieder rum und ich habe das Gefühl das ich noch nie zuvor so ausgelaugt war. Ich habe aber auch wirklich viel gemacht und bereue nichts! 😀 Mein Stundenplan ist nicht gerade leer – leider, aber okay – wenn ich gerade nicht in der Uni bin arbeite, lerne oder backe ich und Freitags habe ich jetzt auch noch Sport. 🙂 Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, denn bisher habe ich es noch nie in einer so vollen Woche geschafft noch zu backen und diesmal sogar gleich zwei Mal! Eins davon sind diese Himbeer-Cookies, auf das andere komme ich später zu sprechen. 😉 Leider hatte ich in dieser Woche nur kein Händchen für die Deko, aber schmecken tun die Cookies trotzdem! 🙂 125 g weiche Butter 175 g Zucker 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillezucker 1 Ei 200 g Mehl 1 TL Backpulver 90 g Himbeeren (TK oder frisch) Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei unter rühren. Mehl und Backpulver gleichmäßig unterheben. …

Minz-Himbeer-Scones und Heidelbeer-Scones mit Schokolade

Hallöchen ihr Lieben, ja was ist denn da mit den Briten los? Erst wollen sie nicht mehr zu uns Europäern gehören und dann wollen sie sich doch nicht von uns trennen. Von einer englischen Sache werde auch ich mich niemals trennen und zwar von Scones! Diese werden natürlich jedes mal frisch gebacken – keine Angst ich behalte nicht einen Scone für immer bei mir! Eine leckere Variante – naja eigentlich zwei – habe ich gebacken und mit eintwas Minzguss aufgepeppt und was darf darin noch nicht fehlen? Schokolade! 🙂 Da ich noch einen Rest tiefgekühlte Himbeeren hatte, habe ich diese gleich in eine Hälfte des Teiges gemischt. Und siehe da, durch den Saft der Himbeeren war die Himbeer-Scones-Variante noch leckerer als die mit meinen geliebten Heidelbeeren. Unverschämt, oder? Aber auch die Blaubeeren können sich sehen lassen, denn die schmecken immer! Wer diese Scones zum Kaffee bzw. zur „Tea Time“ hat, der braucht keine noch so schöne Sahne-Torte   Minz-Himbeer-Scones und Heidelbeer-Scones mit Schokolade Portionen: 12 Anmerkung: die Himbeeren können natürlich auch frisch sein und die Heidelbeeren …

no bake Joghurt-Himbeertorte

Was war es die letzte Woche schön in Deutschland. Über 30 Grad. Da passt eine leichte Sommertorte perfekt zu. Daher habe ich diese Joghurt-Himbeertorte gemacht und meiner Familie das Wochenende damit versüßt. Nicht nur zum Wochenende hat diese Torte perfekt gepasst, sondern auch zum aktuellen Thema von „Ich backs mir“ von Tastesheriff, in diesem Monat ruft Clara dazu auf Beeren Rezepte zu kreieren. Ich selbst esse im Sommer ja auch Beerige Sachen am Liebsten, vorallem wenn sie so erfrischend sind mit einer kühlen Creme und einem nicht ganz so üppigen Boden. Leider sind die Bilder nicht so schön geworden, ich wollte die Torte gerne auf dem Rasen im Garten fotografieren aber die Sonne war zu stark. Da wir die Torte aber auch gerne sehr bald essen wollten, konnte ich mir keine neue Kulisse suchen. Aber Aussehen ist ja nicht alles. Sie schmeckt, das ist das wichtigste. Und wenn ihr es nicht glauben wollt, überzeugt euch bestimmt das Rezept. no bake Joghurt-Himbeertorte Portionen: 16 Zutaten 150 g Butterkekse 125 g Margarine 500 g Joghurt 250 ml Schlagsahne …

Beerenstarke Chai-Overnight Oats

Guten Morgen ihr Lieben, das Semester ist vorbei, nun gehe ich arbeiten. Jeden morgen um viertel nach fünf muss ich das Haus verlassen. Da darf ein ordentliches Frühstück nicht fehlen. Genau so ein ordentliches Frühstück will ich euch heute vorstellen. Wenn man so früh raus muss hat man natürlich auch nicht so große Lust noch viel Zeit mit der Zubereitung des Frühstücks zu verbringen. Deswegen gibt es bei mir Overnight Oats. Die sind am Abend schnell zubereitet und am nächsten Morgen sofort verzehrbar. Perfekt! Vor ein paar Monaten habe ich auf dem Blog (rh)eintopf einen Gutschein für den Shop Chailove gewonnen. Dort habe ich mir meinen eigenen Chai Latte zusammen stellen können. Mit der Geschmacksrichtung Vanille, Banane und Karamell. Richtig lecker und mit diesem Pulver habe ich mir auch meine Overnight Oats angerichtet. Natürlich könnt ihr jedes beliebige Pulver verwenden. Chai-Overnight Oats mit Blaubeeren und Erbeeren Zutaten 50 g Haferflocken 200 ml Milch 1 – 2 TL Chai Latte Pulver (z.B. mit Geschmacksrichtung Vanille, Banane und Karamell) 2 TL Chiasamen Erdbeeren und Blaubeeren nach Belieben …

fruchtiger Summerwine

Hallo ihr Lieben, endlich ist das Wochenende mal wieder erreicht. Und noch dazu spielt heute Deutschland. Kann es besser werden? JA, kann es! Mit diesem leeeckeren Summerwine. Ich liebe Blaubeeren, am liebsten würde ich sie überall reinwerfen. Und so ist auch dieses leckere Getränk entstanden. Auf Instagram habe ich es bereits mit euch geteilt. Ich glaube da hat sogar auch Italien gespielt zu dem Zeitpunkt. Heute spielt Deutschland im Viertelfinale gegen Italien. Drücken wir unseren Jungs mal fest die Daumen. Ich glaube das könnte schwierig werden! In meiner Tipprunde habe ich auf Elfmeterschießen getippt. Da ich für Deutschland bin natürlich auch für unseren Sieg. Nun aber genug davon. Hier ist das leckere, schnell zubereitete Rezept: fruchtiger Summerwine Zubereitungszeit:  5 Backzeit:  Gesamt:  5 Zutaten ⅔ kaltes Wasser ⅓ Roséwein (z.B. portugiesischer Weißherbst) Blaubeeren und Pfirsichscheiben nach Belieben 2 – 3 Eiswürfel Zubereitung Blaubeeren und Pfirsiche waschen und abtropfen lassen. Den Pfirsich in Scheiben oder Würfel schneiden. Blaubeeren, Pfirsiche und Eiswürfel in das Glas legen, dann mit ⅔ kaltem Wasser und ⅓ Roséwein auffüllen. 3.5.3208   Lasst …

Rhabarberkuchen mit Baiser

Hallo ihr Lieben, hach wie schön. Am Montag war ja meine Matheklausur, nun muss ich für die nächste Lernen die erst nächste Woche stattfindet. 🙂 Das heißt ich hatte etwas Zeit und konnte noch schnell etwas mit Rhabarber backen. Jetzt wo ja auch davon die Saison wieder endet. Das wäre schon sehr traurig gewesen, wenn ich euch in diesem Monat überhaupt nichts gebackenes hätte vorstellen können. 🙁 Zum Glück habe ich es noch geschafft, und da mich Backen ja auch immer entspannt, kann ich mich nun wieder völlig entspannt in meinen Lernstoff stürzen. Und Licht-Brechung berechnen. Ja gut, ich gebe es zu. Meine Instagram Follower wissen es ja sowieso schon. Ich habe mir auch den halben Donnerstag freigenommen. Da war das Campus-Festival in Bielefeld. Zum zweiten Mal dieses Jahr durfte ich Bosse zusehen ♥ die Sportfreunde Stiller und Frittenbude waren auch da. Das Wetter war auch perfekt mit 34°C. Aber jetzt genug davon, kommen wir zum Rezept damit ich auch schnell weiter lernen kann! 🙂 Springform 26 cm ∅ Preis insgesamt ca. 2,95 € Rhabarberkuchen …