Alle Artikel in: Macarons

Valentinstags-Macarons | Be my Valentine

Kaum ist Karneval wieder vorbei steht der nächste „Feiertag“ an. Valentinstag. Für alle Verliebten habe ich heute leckere Herz-Macarons. Damit könnt ihr euren Liebsten oder eure Liebste verwöhnen. Seid ihr Single? Dann könnt ihr euch auch einfach seblbst damit verwöhnen – so wie ich. Das gute bei diesen Macarons ist nicht nur das es Macarons sind sondern auch das eine extra Portion Schokolade darin ist. 🙂 Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle aber auch noch einer wundervollen Person danken. Luisa von „süß und cremig„. Auf ihrem Blog habe ich eine Herz-Macarons Matte* gewonnen, die ich extra zu dem Anlass, des Valentinstages, eingeweiht habe. Danke nochmal liebe Luisa für deine Verlosung. ♥ Kommt euch eigentlich der Teller auf diesen Fotos bekannt vor? Er ist nämlich bereits auf mehreren Blogs aufgetaucht, genaugenommen auf 61 62. Es ist ein Wanderteller und er wandert von Blogger zu Blogger. Letzte Woche hat er mich erreicht, vorher war er bei Julia von „Habe ich selbstgemacht“. Schaut mal was sie darauf angerichtet hat. Bei Foodfreaks könnt ihr nachlesen wer ihn bereits …

Macarons mit Zimt-Canache

Ihr Lieben, vor nicht all zu langer Zeit habe ich euch meine ersten Macarons vorgestellt. Diese gab es im Jahr 2014 zu Weihnachten bei uns. Auch im letzten Jahr habe ich es mir nicht nehmen lassen und für meine Familie Macarons gebacken. Diesmal mit einer leckeren ZImt-Canache Füllung. 🙂 Dadurch das ich im Moment wirklich sehr viel um die Ohren habe (lernen und dann kommt noch dazu das mein Fenste undicht ist und ich deswegen jetzt bei minus gerade von A nach B rennen darf und da mal was klären zu können… brrrr…) habe ich es erst jetzt geschafft diesen Post zu veröffentlichen. Ganz schön traurig, wo die Bilder nun bestimmt schon drei Wochen bereit für euch sind. Aber gut, Zimt ist ja zum Glück so ein Gewürz was immer geht, wo man noch nicht sofort nach Weihnachten die Schnute voll davon hat. 🙂 Nun gibt es aber das Rezept, ihr habt schließlich lange genug darauf gewartet. Und bald habe ich endlich wieder mehr Zeit, regelmäßiger zu bloggen und das wichtigste… zu backen! 🙂 Macarons: …

fremdgebloggt // Pistazien-Macarons

Hallo ihr Lieben, heute gehe ich meinem Blog fremd. Vor einer Weile konntet ihr hier super leckere Brombeer Brownies mit weißer Schokolade von Julia „Habe ich selbstgemacht“ bewundern. Heute gibt es ein Rezept von mir auf ihrem Blog. Die Überschrift lässt keine Zweifel übrig, dabei handelt es sich um super leckere Pistazien Macarons, ebenfalls mit weißer Schokolade. Besonders gut an Julia’s Blog gefällt mir das sie fast täglich Rezepte postet und ich frage mich echt wie sie das macht. Soviel schreiben, so viel zubereiten, so viel fotografieren, so viel essen. 🙂 Also los ab auf ihre Seite, bei ihr gibt es garantiert für jeden Geschmack etwas. Und bei der Gelegenheit schaut auch gleich bei meinen Macarons vorbei. 😉 Habt alle ein wunderschönes Wochenende.

Osterhasen-Macarons mit Kokos-Ganache

Ihr Lieben, ich habe es nun tatsächlich doch noch geschafft etwas österliches zu Backen. Ich schaue mich ja nun schon seit Tagen sehnsüchtig auf anderen Blogs um, weil gefühlt jeder, ein richtiges Back-Oster-Menü seit Wochen zubereitet. Deprimierend war das. 🙁 Und dann kam mir DIE Idee. Da ich es in diesem Monat ja noch nicht mal geschafft habe einen Osterkuchen für „ich backs mir“ von Tastesheriff zu backen, habe ich hier nun eine kleine Entschuldigung für euch. Bitte entschuldigt, das ich bis Freitag noch gar nicht in Oster Stimmung war. Bitte entschuldigt, das ich im Moment eigentlich nur Rezepte aus Backbüchern nachmache und mir nichts selber ausdenke. Dafür habe ich im Moment irgendwie keinen Kopf. Zumindest bis auf Freitag. Denn am Freitag bin ich auf die Idee gekommen Macarons in Osterhasen Form zu machen. Da ich selbst erst einmal Macarons gebacken habe, war ich sehr unsicher ob das überhaupt gelingen kann. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen (Für Macarons-Anfänger ;)). Die Ohren hätten etwas weiter auseinander sein können, und bei dem ein oder …

Meine ersten Macarons

Yay… mein erster Macarons-Versuch ist geglückt! 🙂 Ich bin soooo glücklich darüber und es ist ganz einfach Macarons zu machen! 🙂 So einfach das ich es jetzt öfters machen werde. 🙂 Außerdem haben wir heute eine Kleinigkeit zu feiern, hier auf dem Blog. Dies ist der 300te Post! <:) Meine ersten Macarons sind allerdings leider keine Schokoladen Macarons geworden. Sondern Pflaumen-Macarons. Die aber auch sehr lecker sind! 🙂 Ich habe ja schon lange mit –> diesem <– Rezept geliebäugelt. Und nun habe ich es endlich geschafft, sie zu backen. 45 g gemahlene Mandeln 75 g Puderzucker 1 Eiweiß (36 g) 10 g Zucker 2-3 Msp. rote Lebensmittelfarbe (pulver) Füllung: Pflaumenmarmelade Mandeln mit Puderzucker feinsieben. Eiweiß schlagen, wenn es anfängt schaumig zu werden Zucker dazurieseln lassen. Weiter schlagen bis die Masse schön weiß und steif ist. Lebensmittelfarbe gut unterrühren. Mandelpuder in 3 Portionen unter die Eiweißmasse heben. Der Teig darf nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig sein. Die Macaronsmasse nun in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Macarons-Matte …