Alle Artikel in: Muffins

Dark chocolate Muffins

Halli hallo ihr Lieben, an diesem wunderschönen Wochenende, möchte ich mit euch nochmal ein paar leeeeckere Schokomuffins vorstellen. Wahrscheinlich kommen sie euch schon bekannt vor. Denn die Cupcake-Version davon habe ich bereits hier gepostet. Aber diese Muffins können sich auhc ohne Topping sehr gut sehen lassen. Deswegen möchte ich sie gerne nochmal mit euch teilen, als etwas kalorienärmere Variante zu den Dark Chocolate Cupcakes. Deutsch English 6 große Muffins Preis insgesamt ca. 1,15€ Dark chocolate Muffins Zubereitungszeit:  5 Backzeit:  23 Gesamt:  28 Zutaten 110 g Mehl 120 g Zucker 55 g Kakaopulver 1 TL Natron ½ TL Backpulver ½ TL Salz 120 ml Buttermilch 80 ml heißen Kaffee 45 ml Öl 1 Päckchen Vanillezucker 1 Ei Zubereitung Mehl, Zucker, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Salz mischen. Buttermilch mit heißem Kaffee, Öl, Vanillezucker und dem Ei schaumig rühren. Die Mehl-Zucker-Mischung nach und nach unter das Flüssige heben. Den Teig auf 6 große Muffin Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 23 Minuten backen. 3.5.3208   Print Yum Dark chocolate Muffins 1/2 cup (120 ml) buttermilk …

Schokoladen Muffins / chocolate muffins || Weil Muffins einfach immer gehen.

Hallo ihr Lieben, es geht doch nichts über die ganz klassischen Muffins, oder? Die sind schnell gemacht und nicht ganz so Kalorienreich wie Cupcakes. Cupcakes sind natürlich schöner fürs Auge, aber ich muss gestehen. Ich bin ein echter Muffin-Fan. Muffins ziehe ich jedem noch so hübschen Cupcake vor. Und es heißt ja nicht, dass Muffins nicht hübsch sein können. Oder? 🙂 Als ich ein Kind war, hat meine Mutter sooo oft Muffins gemacht – natürlich Schokoladenmuffins, mit Schokoguss. Fast jedes Wochenende gab es die Muffins bei uns. Und da Muffins einfahc immer gehen, wird es nun mal wieder Zeit für ein Rezept. Deutsch English Für ca. 10 Muffins: Preis insgesamt ca. 0,87 € 100 g Mehl 100 g Zucker 100 g Milch 100 g Pflanzenöl 1 1/2 EL Kakaopulver 2 Eier 1/2 Päckchen Backpulver 1/2 Päckchen Vanillezucker Mehl mit Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier mit dem Pflanzenöl und der Milch mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Zucker und Vanillezucker dazugeben, nochmals gut verrühren. Zum Schluss die Mehlmischung gut unterheben. Im vorgeheizten Backofen …

Super einfache und schnelle Schokomuffins

Hallo ihr Lieben,wie ihr wisst bin ich vor ein paar Wochen umgezogen. Wenn man einen ganz neuen Backofen hat, sollte man sich natürlich erstmal mit etwas leichtem daran wagen. Und deswegen gibt es heute Schokoladen Muffins. 🙂 Die Fotos habe ich übrigens auf meinem neuen Schreibtisch gemacht, ich liebe dieses Holzmuster so sehr. Nur wenn die Sonne stark scheint, scheint sie extrem darauf, also muss ich mir für meine zukünftigen Fotos noch ein bisschen was überlegen. Endlich bin ich auch mal dazugekommen meine Eulen Deko für Muffins zu verwenden, die passt im Herbst ja besonders gut und da eine Freundin von mir, auf deren Geburtstag ich mit diesen Muffins war, ein Eulen-Fan ist. Kam die Gelegenheit wie gerufen! Ich hoffe das ich nun wieder regelmäßig dazu komme euch meine gebackenen Sachen vorzustellen. Irgendwie muss ich noch ein bisschen Ordnung in mein Blogger Leben bringen. Meine Deko für Fotos ist noch zu Hause bei meiner Mutter, weil ich dort ja auch noch ab und zu backe. Aber meine Kamera Ausrüstung ist meiner neuen Wohnung und es …

Suchtgefahr // Bananen-Zimt-Muffins mit Haferflocken-Schoko-Streuseln

Als ich gelesen habe was das neue „Ich backs mir“-Thema von Tastesheriff ist, war ich kurz am überlegen, diese Muffins bis zum 26. aufzuheben. Aaaber dann hätte ich ja heute nichts zu posten für euch! Also muss ich mir was neues ausdenken was sich gut zum Frühstück backen lässt. Wie sieht es aus? Habt ihr den stärksten Sturm in diesem Jahr (bis jetzt) gut überstanden? Dadurch das es nicht nur so stürmisch war sondern auch noch richtig dunkel, war es wirklich problematisch den richtigen Platz für schöne Fotos zu finden. Aber letztlich habe ich doch eine Kulisse gefunden, mit der ihr euch nun zufrieden geben müsst (geplant war eigentlich was anderes…). Ach ja… der Winter ist echt nicht die optimalste Jahreszeit für Foodblogger. Wie bereits erwähnt, diese leckeren Muffins sind ideal fürs Frühstück, wenn man mal was Süßes mag. Aber auch Nachmittags kann man einen Muffin davon verputzen, oder Abends, oder Mittags, oder Zwischendurch! Diese Muffins sind meine neuen Lieblingsmuffins, ich könnte tatsächlich alle auf einmal essen (mache ich natürlich nicht, wäre ja schade nur …

Mini-Schokoladen-Cupcakes von meinem Schokoladen-Event-Banner und das PDF-Büchlein für alle Teilnehmer und Beobachter

Bestimmt habt ihr schon gaaaaanz lange auf dieses Rezept gewartet, konntet ihr überhaupt noch schlafen vor Aufregung? 😉 Heute habe ich es endlich für euch und nicht nur das Rezept, sondern auch eure PDF-Büchlein! Und –> hier <– könnt ihr es euch ENDLICH runterladen! 🙂 Für 12 Schokoladenmuffins braucht ihr: 2 EL Kakaopulver 70 g Mehl 1 TL Backpulver 25 g Zucker 1 Prise Salz 80 g Vollmilchschokolade 1 Ei 3 EL Milch 40 g Butter Kakao, Mehl und Backpulver vermischen. Zucker, Salz und grob gehackte Vollmilchschokolade untermischen. In einer zweiten Schüssel, das Ei mit der Milch und zerlassener Butter verquirlen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen gießen und mit einem Löffel zu einem groben Teig mischen. (Nicht zu lange rühren) Mini-Muffin Förmchen in eine Backform für Mini-Muffins legen, oder jeweils zwei Förmchen ineinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen. Den Teig bis zum Rand der Förmchen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Umluft 15 Minuten backen.   Für das Topping braucht ihr: 200 g Zartbitter Schokolade 150 g weiche Butter 1 Prise Salz …

Breadnesday // Urlaubsvertretung von Greenway 36 mit Laugenmuffins

Zum heutigen Breadnesday gibt es leider nichts von mir. Da ich heute im Urlaub bin. Aber ich habe eine ganz wundervolle Vertretung für mich gefunden. Tanjas Laugenmuffins werde ich bestimmt mal nachmachen, denn auch ich liebe seit meiner Kindheit Laugengebäck. Wenn auch ihr Lust habt, ein Rezept zu meinem „Breadnesday“ beizusteuern. Scheut euch nicht davor mir zu schreiben: alexawe10@gmail.com Vielen Dank für dieses tolle Rezept liebe Tanja und dafür das du mich heute vertrittst. 🙂 – Eure SchokoladenFee ——————————————————————————————- Hallo Ihr Lieben, heute darf ich mal auf diesem wundervollen Blog gastposten. Mein Name ist Tanja, ich bin 42 Jahre jung und wohne am linken Niederrhein ganz in der Nähe der niederländischen Grenze. Ich sammele seit einigen Jahren nicht nur Koch-und Backbücher, sondern auch meine Rezepte in meiner Online-Küchenkladde Greenway36. Sehr gern vertrete ich heute die SchokoladenFee während ihres Urlaubs beim Breadnesday, und ich habe Euch zwar kein Brot, dafür aber leckere Laugenmuffins mitbegracht. Seit frühester Kindheit liebe ich Laugengebäck und als Erstes puhle ich immer die leckeren Salzkörnchen herunter, macht Ihr das auch? ;o)   …

Manchmal ist weniger mehr. // Schoko-Kokos-Törtchen

Heute stelle ich euch Törtchen ganz ohne Deko vor. Empfehlen kann ich euch trotzdem diese Törtchen mit Schokoguss zu Überziehen, denn das passt einfach immer. Und wenn ihr dann noch Kokosraspel darauf streut, sind die Schoko-Kokos-Törtchen perfekt. Mein Gedanke ist es aber, hieraus noch Cupcakes zu machen – falls genügend Törtchen, das Kaffeetrinken überleben. Ihr werdet es noch erfahren! 😉   150 g Margarine 120 g Zucker 3 Eier 150 g Mehl 1 1/2 TL Backpulver 1 gehäuften EL Kakaopulver 2 TL Rum (z.B. Ron Zacapa) 2 TL Kokosmilch 40 g Kokosraspel Margarine mit Zucker schaumig rühren. Eier hinzugeben und solange rühren, bis es eine glatte Masse ist. Kokosmilch, Rum und Kokosraspel unterrühren. Zum Schluss Mehl, Backpulver und Kakaopulver unterheben. Den Teig in ein mit Muffin Förmchen ausgelegtes Muffin Blech geben. Oder 12 x 2 Förmchen ineinander auf ein Backblech legen, so gehen die Törtchen nicht allzu sehr auseinander. Im vorgeizten Ofen bei 160°C Umluft ca. 30 Minuten backen.   Rezept als PDF

Schokoladen Muffins und meine neuen Silikon Muffinförmchen von Tchibo im Test.

Hallo ihr Lieben, draußen wird es immer kälter, weihnachten rückt immer näher. Da kann man doch auch ruhig schon ein paar weihnachtliche Sachen backen, oder nicht? 🙂 Leider bin ich gerade etwas krank, deswegen komme ich nicht zum backen! Aber zum Glück habe ich hier noch etwas, was ich noch nicht verbloggt habe! Apropos Weihnachten, denkt ihr auch an mein Weihnachtsevent? Ich habe schon tolle Beiträge bekommen, aber das reicht noch lange nicht! z.B. könnte man auch diesen Beitrag einreichen, dass ist schließlich auch eine Weihnachtliche Kleinigkeit! Bei FB und Instagram haben ein paar von euch vielleicht schon gesehen, das ich neue Silikonmuffin Förmchen von meiner Mutter geschenkt bekommen habe, leider bin ich erst jetzt dazu gekommen, sie zu testen. Aber die Förmchen sind echt richtig toll, ich liebe Silikonformen, damit lässt es sich soviel leichter backen! 🙂 Schonmal ausprobiert? Und hier das Rezept für vier weihnachtliche Muffins in Stern, Tannenbaum und Lebkuchenmann Form und ca. 9 normalen Muffins. 200 g Weizenmehl 50 g Kakaopulver 1 EL Backpulver 1 TL Zimt 100 g Zucker 125 …

Mikrowellen Muffin

Hey, ihr wisst ja dass ich Geburtstag hatte. So, und dieses Wochenende bekomme ich Besuch, heute kommt die erste Familienhälfte morgen die zweite. Heute gibt es Raclette morgen was anderes leckeres. Jeder von euch der Raclette kennt, weiß wie mächtig das ist und wie satt man hinterher ist. So satt, dass man nicht einmal mehr einen Nachtisch in sich rein bekommt. Also muss ich für heute nicht wirklich viel tun und habe schonmal Zeit etwas für den Nachtisch morgen vorzubereiten. hier kommt nun das Rezept von einem Speed Muffin. Der ist ganz schnell gemacht und schmeckt auch noch lecker. Aber was ich damit vorhabe erfahrt ihr erst morgen, oder Montag! 🙂 Eine große Tasse: 4 EL Zucker 4 EL Mehl 3 EL Kakaopulver 2 EL Milch 2 EL Öl 1 Ei alle Zutaten zusammen in einer großen Tasse verquirlen, bis keien Klumpen mehr vorhanden sind und dann bei 600 Watt 2:30 Minuten in die Mikrowelle tun. Fertig! So schnell ist also ein Muffin gemacht, wenn man mal Liebeskummer hat oder einen schrecklichen Drang nach Schokolade …

Supernatural / Halloween Cupcakes / Muffins!

Hallo ihr lieben, heute ist mir was riiiiichtig blödes passiert! 🙁 Ich habe gestern auf einem ganz tollen VEGANEN Blog gesehen (ich habe den Blog gestern durch Zufall entdeckt und mir gar nicht so genau angesehen… Schande über mein Haupt), dass dort zur Zeit ein Blogevent läuft. Thema: „Bake-A-TV-Show-Cupcake“. Ich war so begeistert von dieser genialen Idee, dass ich mich gar nicht weiter umgesehen habe und einfach direkt geplant habe was ich machen kann. Dazu möchte ich noch sagen, wenn ich in der Woche Blogs entdecke die ich noch nicht kenne, dann merke ich sie mir vor und sehe sie mir am Wochenende, oder wenn ich etwas mehr Zeit habe genauer an! Dann stand ich also heute in der Küche und habe voller Begeisterung meine Muffins gebacken, übrigens nach einem Rezept aus der neuen „Lecker Christmas„, die morgen (Freitag) in den Handel kommt. Original Rezept: Domino Muffins. (Die Lecker Christmas habe ich übrigens nur schon, weil ich sie bei der lieben Simone von Ofenlieblinge gewonnen habe!) Ich habe ewig daran gesessen so ein blödes Skelett …