Alle Artikel in: Kuchen und Torten

Naked Tiramisu Cake || übers Vertrauen und last-minute Problemlösungen

Hallöchen ihr Lieben, zuallererst will ich euch auf mein tolles neues Logo hinweisen. Ist es euch schon aufgefallen? 🙂 Nach meinem Blogumzug von Blogspot zu WordPress hatte ich leider eine ganze Weile kein Logo mehr aber jetzt kommt hier wieder etwas mehr Farbe auf den Blog. Aber nicht nur das Logo soll für Farbe Sorgen, auch meine Food-Fotos. So wie die Fotos von der leckeren Tiramisu Torte, die ich letztes Wochenende gemacht habe. Die Überschrift lässt es bereits erahnen. Bei der Zubereitung der Torte kam es zu einigen Schwierigkeiten. Das Rezept habe ich aus dem Buch „Mix&Match Cakes„, ich war so begeistert von dem Buch, sobald man es aufschlägt kommt man aus dem Sabbern nicht mehr raus vor lauter wunderschöner Torten. Doch wenn man sich dann an ein Rezept wagt kommt man ins stutzen. 4 Eier (Größe L) für eine 20 cm ∅ Torte? Für EINE, es steht auch nirgendwo das man zwei Böden davon backen soll um sie überienander zu stapeln etc. Da ich aber eine Torte für meinen Cousin zum Geburtstag machen wollte, …

no bake Joghurt-Himbeertorte

Was war es die letzte Woche schön in Deutschland. Über 30 Grad. Da passt eine leichte Sommertorte perfekt zu. Daher habe ich diese Joghurt-Himbeertorte gemacht und meiner Familie das Wochenende damit versüßt. Nicht nur zum Wochenende hat diese Torte perfekt gepasst, sondern auch zum aktuellen Thema von „Ich backs mir“ von Tastesheriff, in diesem Monat ruft Clara dazu auf Beeren Rezepte zu kreieren. Ich selbst esse im Sommer ja auch Beerige Sachen am Liebsten, vorallem wenn sie so erfrischend sind mit einer kühlen Creme und einem nicht ganz so üppigen Boden. Leider sind die Bilder nicht so schön geworden, ich wollte die Torte gerne auf dem Rasen im Garten fotografieren aber die Sonne war zu stark. Da wir die Torte aber auch gerne sehr bald essen wollten, konnte ich mir keine neue Kulisse suchen. Aber Aussehen ist ja nicht alles. Sie schmeckt, das ist das wichtigste. Und wenn ihr es nicht glauben wollt, überzeugt euch bestimmt das Rezept. no bake Joghurt-Himbeertorte Portionen: 16 Zutaten 150 g Butterkekse 125 g Margarine 500 g Joghurt 250 ml Schlagsahne …

Schlesischer Streuselkuchen

Hallo ihr Lieben, heute habe ich mal ein schlesisches Rezept für euch. Denn ein Teil meiner Familie kommt aus Schlesien. Als ich dann ein Buch über Schlesische Rezepte entdeckt habe, musste ich etwas daraus probieren. Meine Oma hat früher immer so leckere Sachen gemacht unter anderem auch einen Streuselkuchen. Dieser hier schmeckt zwar nicht so wie ihrer, aber er ist auch sehr lecker. Dem Streuselkuchen wurde in Schlesien sogar ein Gedicht gewidmet, dieses mussten die Kinder in der Schule sogar auswendig lernen. Ich will euch hier mal die erste Strophe zittieren: „Schläscha Kucha, Sträselkucha, doas ihs Kucha, sapperlot, wie’s uff Herrgotts gruußer Arde nernt nich su woas Gudes hoot! Wär woas noch su leckerfetzig, eim Geschmaak ooach noch su schien, über schläscha Sträselkucha tutt halt eemol nisch nich gieh!“ Quelle: S. 104 Rezepte, Geschichten und historische Fotos – Schlesien Gedicht von Hermann Bauch Na, wer von euch kann das übersetzen? 🙂 Ich finde ein leckerer Hefekuchen geht immer mal. Und das beste ist, man kann ihn einfrieren und auch später noch essen. Es gibt nur …

Rhabarberkuchen mit Baiser

Hallo ihr Lieben, hach wie schön. Am Montag war ja meine Matheklausur, nun muss ich für die nächste Lernen die erst nächste Woche stattfindet. 🙂 Das heißt ich hatte etwas Zeit und konnte noch schnell etwas mit Rhabarber backen. Jetzt wo ja auch davon die Saison wieder endet. Das wäre schon sehr traurig gewesen, wenn ich euch in diesem Monat überhaupt nichts gebackenes hätte vorstellen können. 🙁 Zum Glück habe ich es noch geschafft, und da mich Backen ja auch immer entspannt, kann ich mich nun wieder völlig entspannt in meinen Lernstoff stürzen. Und Licht-Brechung berechnen. Ja gut, ich gebe es zu. Meine Instagram Follower wissen es ja sowieso schon. Ich habe mir auch den halben Donnerstag freigenommen. Da war das Campus-Festival in Bielefeld. Zum zweiten Mal dieses Jahr durfte ich Bosse zusehen ♥ die Sportfreunde Stiller und Frittenbude waren auch da. Das Wetter war auch perfekt mit 34°C. Aber jetzt genug davon, kommen wir zum Rezept damit ich auch schnell weiter lernen kann! 🙂 Springform 26 cm ∅ Preis insgesamt ca. 2,95 € Rhabarberkuchen …

#IchBacksMir || Mousse-au-Chocolat-Törtchen mit Erdbeeren

Hallo ihr Lieben, nachdem es vor zwei Wochen so unfassbar warm war, hatte ich richtig Lust auf Erdbeeren! Und da ich letzte Woche zum Grillen eingeladen habe, war sehr schnell klar was es zum Nachtisch geben wird. Natürlich musste auch mal wieder etwas mit Schokolade her, da ich seit einer gefühlten Ewigkeit nichts mehr mit Schokolade gemacht habe. So ist dieses Mousse-au-Chocolat-Törtchen mit Erdbeeren entstanden. Allerdings muss ich euch etwas gestehen! Ich habe mich erst seeeehr spät für Mousse au Chocolat entschieden. Deswegen habe ich zu einer Packung gegriffen wo man das Mousse nur noch mit Milch anrühren muss. Ich schäme mich sehr und habe mich auch die ganze Zeit beim Grillen geschämt. 😀 Es hat aber trotzdem allen sehr gut geschmeckt und ihr könnt die Torte natürlich auch mit selbst gemachtem Mousse erstellen. Dann schmeckt sie bestimmt noch besser. 😉 Bei Tastesheriff heißt es in diesem Monat zur Aktion „Ich backs mir…“ Biskuit! Und da ich meine Biskuitböden liebe, muss ich natürlich dabei sein. Ich könnte den Boden auch pur essen, so luftig locker …

Käse-Sahne-Torte

Hey hey ihr Lieben, wie versprochen gibt es heute ein neues Rezept für euch. Ich habe euch ja bereits, auf Facebook und Instagram, eine kleine Vorschau von dieser Torte gezeigt. Nun lüfte ich das Geheimnis welche Torte dahinter steckte. 😉 Eine leckere Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen. Sahnig, fruchtig, genau das richtige für schöne Sommertage. Aber auch wenn es mal regnet. Die Torte habe ich zum Hochzeitstag von dem Bruder meiner Oma gemacht. Das Ehepaar hat sich sehr darüber gefreut und auch alle Gäste waren begeistert. Wahrscheinlich wird diese Torte, neben der Nuss-Sahne-Torte, die Torte die ich am meisten im Jahr für andere backen „muss„. Aber nun kommen wir erstmal zum Rezept. Die Torte ist außerdem gar nicht so teuer und sie ist ganz einfach zu machen. Aber schaut selbst: Torte 26 cm ∅ Preis insgesamt ca. 5,14  € Boden: 4 Eier 4 EL heißes Wasser 130 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 100 g Weizenmehl 100 g Speisestärke 2 gestrichene TL Backpulver Füllung: 1 große Dose Mandarinen (470 g Abtropfgewicht) 5 Blatt Gelatine 250 g Quark 200 …

Hess’sche Geburtstagstorte

Ihr Lieben, wie bereits erwähnt hatte meine Mutter vor ein paar Wochen Geburtstag.  Natürlich durfte da auch eine Torte für die Arbeitskollegen nicht fehlen. Da meine Mutter unwahrscheinlich gern Dickmann’s isst, habe ich ein geeignetes Rezept aus dem Buch Christina macht was* rausgesucht. In diesem wird allerdings gesagt das in einer Packung Schaumküsse 12 Stück drin sind, es sind aber nur neun. Die Creme ist trotzdem sehr lecker geworden. Die Torte ist sehr gut bei meiner Mutter (das war ja sowieso schon klar) und ihren Kollegen angekommen. Auch ich habe am Ende noch ein Stückchen abbekommen. Und wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, habe ich bereits prohezeit das ich bei der Zubereitung der Creme nicht drumherum kommen werde, zu naschen. Die Creme pur ist fast noch besser als die Torte im ganzen. 😀 Wenn ihr noch mehr „Hess’sche“-Rezepte von Christina (heißt mit Nachnamen Hess) ausprobieren wollt, schaut auch mal auf ihrem Blog vorbei. Wie ich ihr Buch finde werde ich euch in einem gesonderten Post mitteilen. 26 cm ∅ Torte Boden: 2 Eier …

New Cheesecake-Love | Für alle Verliebten und solche die einfach nur Cheesecake lieben. #Valentinstag

Happy Valentine’s day oder auch frohen Sonntag. 🙂 Dieser Beitrag eignet sich sehr gut für den Valentinstag. Warum? Ich bin totaaaal verliebt in diesen Cheesecake! Er ist überhaupt nicht aufwändig zu machen, ist so cremig und einfach nur unfassbar köstlich. Den Cheesecake habe ich zum Geburtstag meiner Mutter gemacht, sie hat am Montag ihre Mutter, Tante und ihren Onkel eingeladen. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen und war mit von der Partie, als es dann Kuchen gab. Das Rezept stammt aus dem wundervollen Buch Ich machs mir einfach* von dem Blogger Patrick. Ich wünschte ich würde zu seinem Freundeskreis dazu gehören. Er veranstaltet nämlich in regelmäßigen Abständen Cheesecake-Partys. Dort gibt jedes Mal diesen unverschämt köstlichen Cheesecake und dazu einige Toppings die sich jeder selbst nach Geschmack über sein Stück geben kann. Toll oder? 🙂 Das Buch werde ich euch natürlich auch noch in einem gesonderten Post vorstellen. Bei unserer Cheesecake-Rentner-Party gab es nur Himbeeren als Topping, das hat sich meine Mutter so gewünscht. Das lässt sich aber natürlich ganz individuell gestalten.   28 …

Kirsch-Lavacakes und die erste kleine Neuerung

Ihr Lieben, heute habe ich was köstlich schokoladiges für euch. Lavacakes! ツ Der Kern ist bei mir leider nicht so flüssig geworden, aber dazu später mehr. Sie schmecken trotzdem super lecker, also unbedingt nachmachen! ツ Wie ihr wisst, bin ich nun seit einem halben Jahr eine arme Studentin. Da muss man natürlich etwas mehr auf das Geld achten, nicht wahr? Daher bin ich auf die Idee gekommen, für mich und für euch Sparfüchse nun zu jedem Rezept auszurechnen wieviel die Zutaten dafür kosten werden. (Das ist eine der versprochenen Neuerungen auf meinem Blog, weitere folgen in naher Zukunft. ツ) Ich hoffe euch gefällt die Idee. Sie spuckt schon länger in meinem Kopf herum, da es doch mal interessant ist zu wissen wie viel man eigentlich für seine Speisen so ausgibt, oder? Für 5 bis 7 Stück: Preis insgesamt ca. 2,35€ Teig: 100 g Butter 5 EL Kakaopulver 100 g Zucker 2 Eier 90 g Mehl 1 TL Backpulver Füllung: 100 ml Kirschsaft 90 g Zucker 1 TL rote Lebensmittelfarbe 30 g Butter 3 Eier Deko: …

Buttermilch Kokoskuchen mit Kirschen zum Ich backs mir – Thema „Schneegestöber“

Ihr Lieben, da bin ich heute schon wieder mit einem ganz neuen Post. Unglaublich schon der zweite Tag in Folge, langsam geht es wieder Bergauf hier. 🙂 In der letzten Woche hat es bei mir in der Heimat endlich mal geschneit. Leider hatte ich nicht shr viel davon, da ich ein bisschen erkältet war (und natürlich die ganze Zeit lernen musste). Außer einmal wo ich Schnee schippen musste. Als meine Mutter mich dann am Donnerstag zum Bahnhof fahen wollte (damit ich wieder in mein zu Hause fahren kann – da ich es mir nur ein paar Tage erlauben konnte in der Heimat zu sein) ist sie einen kleinen Umweg gefahren. Über die ganzen Länder von unserem Dorf nach Bielefeld. Da sind ein paar schöne Bilder entstanden (aus dem Auto heraus), die ich euch gerne zeigen möchte. 🙂 Damit ihr mal sehen könnt wie schön es hier ist. Schön oder? Und da es so schön geschneit hat, hat Clara mit dem neuen „Ich backs mir Thema“ voll ins Schwarze getroffen. Denn dieses ist in diesem Monat …