Alle Artikel in: SchokoladenFeeOnTour

Food Blog Day 2016 in Düsseldorf

Letztes Jahr habe ich leider keinen Platz mehr in den Workshops beim Food Blog Day bekommen. Dafür aber in diesem Jahr! 🙂 Und so habe ich mich um 5 Uhr mit Julia von „Food and Fashion with Love by Julia“ verabredet und wir sind gemeinsam mit dem Zug nach Düsseldorf gefahren. Am Düsseldorfer Bahnhof haben wir glücklicherweise sofort Moni (Süße Zaubereien) und Marlene (Marlene’s sweet things) getroffen, so haben wir zusammen viel leichter zum Stilwerk gefunden in dem die Begrüßung stattfand. Es wurde ein Vortrag über den Einfluss von Bloggern und die Entwicklung von Food-Onlineshops gehalten. Neben diesem gab es aber auch ein sehr leckeres Frühstücksbuffet, welches von Alpro gesponserd wurde. Leckerer frisch zubereiteter Joghurt getoppt mit Müsli und frischen Früchten. Dazu gab es außerdem Smoothies, Mate, Kaffee von Melitta und Wasser von BWT. Unser erster Workshop sollte aber im Hyatt Regency Hotel stattfinden. (Einige Blogger haben an dem Tag sogar Dieter Bohlen dort gesichtet.) Im Hotel angekommen warteten auch dort zwei Tische mit leckeren Sachen für uns Blogger, damit wir schön gestärkt bei den …

OffTopic || Das war mein März

Heute gebe ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in meinen „privaten“ März. Also vollkommen frei von Essen… bis auf eine kleine Außnahme! 🙂 Mein absoluter Liebling im März war… …das Parfum von Paco Rabanne „Olympea“*, ich habe es zwar schon etwas länger, wollte es mir aber aufheben. Jetzt konnte ich es aber nicht mehr aushalten und habe es fast täglich verwendet. Was ist euer derzeitiges Lieblingsparfum? Was lese ich gerade? Muchachas von Katherine Pancol*. Das Buch wurde gerade erst auf Deutsch veröffentlicht, es wurde von einer Franzosin geschrieben und gehört einer Trilogie an. Ich weiß allerdings noch nicht ob ich es gut finde oder nicht. (In diesem Monat musste ich leider mehr über MP3-Verfahren recherchieren) In dem Buch habe ich nun erst ein Kapitel gelesen, ich habe aber große Hoffnung, dass es besser wird. Kennt ihr das Buch schon? Welches Buch lest ihr gerade? Wo war ich Eis essen? Die Eisdiele „Schlecks“ in Osnabrück kann ich euch total empfehlen. Man kann dort verschiedene Zutaten in sein Eis mischen lassen. Echt lecker! Der wärmste Tag …

#SchokoladenFeeOnTour || Cake World mit anschließendem Bloggerdinner

Hallöchen ihr Lieben, ich war mal wieder unterwegs! Unterwegs in Hamburg. Letztes Jahr habe ich euch ja bereits einen kleinen Einblick in die Cake & Bake Messe gegeben. Diese fand in Dortmund statt. Nun war ich am 27. Februar in Hamburg auf der Cake World. Auch dort gab es wieder einen Tortenwettbewerb. Auf dem oberen Bild seht ihr ein Beispiel aus der Kinderkategorie. Beeindruckend oder? 13 Jahre alt war das Kind was dieses Kunstwerk erstellt hat. Leider war es auch in Hamburg wieder sehr voll. Und da ich aus Belefeld angereist bin, kam ich mit meiner Begleitung erst um halb 12 auf der Messe an. Dieses späte Eintreffen hatte den Nachteil das wir eine 3/4 Stunde warten mussten bis wir endlich rein konnten. Nett von den Veranstaltern war aber, dass und Kinderpunsch gratis gereicht wurde. Es war aber auch kalt! Brrr. Die Torte ist auch toll, aus der Kategorie „Cartoon“. Wisst ihr wer mich begleitet hat? Meine liebe Freundin Sarah. Ihr kennt sie vielleicht schon, weil sie hier einen Gastpost mit zwei leckeren Rezepten für …

#SchokoladenFeeOnTour // Cake & Bake Germany mit anschließendem Bloggerdinner

Ihr Lieben, wisst ihr wo ich heute vor einer Woche war? (Ja gut es steht ja in der Überschrift…) Richtig, auf der Cake & Bake in Dortmund. 🙂 Es war das beste Wochenende um eine kleine Reise zu unternehmen, denn nicht nur die Messe war in Dortmund, auch das DFB-Pokal Finale stand an, zwar in Berlin aber da es sich zwischen dem BVB und Wolfsburg entscheiden sollte, konnte man von der Dortmunder Innenstadt eigentlich nur folgendes sehen: Gelb & Schwarz. 🙂 Nicht nur in Dortmund war einiges los, auch nach Düsseldorf wollten einige Menschen, denn dort war Japan-Tag. Der Zug in den ich mit Julia und ihrer Freundin gestiegen bin, war voller verkleideter Menschen. Julia ist übrigens die Foodqueen und mit ihr und ihrer Freundin war ich den ganzen Tag von halb 9 morgens bis halb 11 abends unterwegs. Da der Zug so voll war, konnten wir uns anfangs leider nicht so gut unterhalten. Und wir mussten bald feststellen das es auf der Messe nicht leerer wird.   Zum Glück waren wir mit die Ersten, …