Alle Artikel in: Blätterteig

zu Gast in Lixies-Saisonkalender

Hallo ihr Lieben, heute ist es endlich so weit! Ich bin heute im Saisonkalender von Lixie vom Blog Photolixieous vertreten. Mit diesen leckeren Ziegenkäse-Birnen-Täschchen. Jeden Sonntag stellt jemand oder Lixie selbst ein saisonales Rezept vor. Was ich selbst sehr gut finde. Ich habe – bis auf einmal für meine Blaubeer-Panna-Cotta-Torte – noch nie keine saisonalen Rezepte zubereitet. es haben schon viele tolle Blogger an der Aktion mit ganz leckeren Rezepten teilgenommen. Schaut mal hier. Und es werden noch ganz viele tolle kommen. 🙂  

Laugencroissants mit Sesam

Mhhh, wisst ihr was ich total gerne zum Frühstück esse? Laugenbrötchen. <3 Laugenbrötchen und ich, das ist eine Liebe die niemals enden wird. Laugenbrötchen belegt mit einem gekochten Ei – herrlich. Laugenbrötchen mit Käse… mit Schinken… ja sogar pur! Bei uns in der Schule gibt es sogar Laugenbrötchen mit Käse überbacken. Die kaufe ich mir auch sehr gerne (wenn ich kurz vorm verhungern bin), und versuche mir den Kaugummigeschmack einfach wegzudenken. Ja, die Kantine bei uns ist nicht so der Brüller. Aber ich esse lieber mein heiß geliebtes Laugenbrötchen als halb verbrannten Milchreis. Und da ich Laugenbrötchen und sämtliche andere Laugensachen so gerne esse, habe ich heute Laugencroissants mit Sesam* für euch. Die schmecken übriegens sehr gut mit frisch gekochter Marmelade! – Die frisch gekaufte tut’s zur Not natürlich auch. Teig: 300 g Weizenmehl 170 ml lauwarmes Wasser 1 Päckchen Trockenhefe 1 EL Olivenöl 1 TL Meersalz 1/2 TL Zucker Natronlauge: 30 g Natron 1 1/2 Liter Wasser Außerdem: 1 Päckchen Blätterteig (TK – ca. 275 g) Sesam Teig: Die Zutaten in einer Schüssel zu …

Birnentarte mit Rosmarin

Es ist doch erstaunlich wieviele Back- / Kochbücher einen interessieren können. Wenn ich mir die neuen Verlag-Vorschauen ansehe finde ich immer wieder Bücher die ich gerne hätte. Aus einem dieser Bücher darf ich euch heute ein leckeres Rezept vorstellen. Das Buch heißt Der perfekte Mädels-Abend*, vorstellen werde ich es euch allerdings in einem anderen Post, heute soll das Rezept voll und ganz im Vordergrund stehen. Dieses Rezept ist eigentlich dafür gedacht in einer Pfanne gebacken zu werden, da wir aber keine ofenfeste Pfanne haben, steht in diesem Rezept in Klammern und kursiv wie es laut dem Buch „Der perfekte Mädelsabend“ mit einer ofenfesten Pfanne zubereitet wird.   1 Zweig Rosmarin ca. 3 Birnen 4 EL Puderzucker 2 EL Rapsöl 85 g Pinienkerne oder Cashewkerne 1 frischer runder Blätterteig 32 cm Ø aus dem Kühlregal Rosmarin abspülen und trocken tupfen. Birnen waschen, schälen, halbieren Kerngehäuse entfernen und ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Puderzucker in einer (ofenfesten) Pfanne hellbraun karamellisieren lassen. Birnen, Öl, Rosmarin, Cashew- oder Pinienkerne in die Pfanne geben und unter Rühren von allen …

Ich backs mir // Friesentorte

Tastesheriff hat in diesem Monat Geburtstag und fragt zum diesmonatigen „ich backs mir“ nach unserem Lieblingskuchen. Zuerst einmal alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag liebe Claretti. 🙂 Mit welchem Kuchen man mich bis ans Ende der Stadt locken kann ist wirklich schwierig. Da ich ja doch lieber selbst backe! 😉 Ganz alleine könnte ich auch keinen Kuchen essen und noch schlimmer und schwieriger (für dieses Thema) ich habe unendlich viele Lieblingskuchen. Die meisten davon habe ich sogar schon im Laufe des Jahres bei Tastesheriffs Aktion eingereicht. Heute möchte ich euch eine kleine Friesentorte vorstellen. Die Friesentorte gehört zu meinen Lieblingskuchen und obwohl sie ganz schnell gemacht ist, habe ich sie bisher noch nie selbst gemacht. Ich hatte es immer vor, deswegen kam dieses Thema wie gerufen! 🙂 Wie immer findet ihr am Ende dieses Posts das Rezept als PDF-Datei.   300 g Sahne 1/2 TL Zimt 1 x ausgerollter Blätterteig aus dem Kühlregal ca. 250 g Pflaumenmus Puderzucker       Den Blätterteig (je nach Anleitung) ein paar Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank …

Limetten-Oreo-Törtchen

Kennt ihr das? Es meldet sich spontan Besuch an. Was kann man da noch schnell machen? Möglicherweise muss man vorher auch noch schnell aufräumen. Für solche Momente bietet es sich doch gut an, Blätterteig (TK oder aus dem Kühlfach) im Hause zuhaben. Man kann diesen schnell in den Ofen schieben und hinterher noch mit Sahne etc. Servieren. Heute stelle ich euch leckere Limetten-Oreo-Törtchen vor. Die Limetten-Sahne passt richtig gut zu Blätterteig und Oreos. Blätterteig aus dem Kühlfach pro 4 Blätterteig 8,5 cm x 8,5 cm: gehobelte Mandeln 1 Eigelb etw. Zucker 100 g Sahne 3 TL Limettensaft 1 TL Sahnesteif Blätterteig in Vierecke schneiden (8,5 cm x 8,5 cm) diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und mit Eigelb bepinseln, sowie mit Mandeln und etwas Zucker bestreuen. Wer mag kann aus dem übrigen Blätterteig zusätzlich ein paar Blätterteigherzen ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 12 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit einer Gabel in der Mitte eindrücken. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, kurz bevor es die gewünschte Konsistenz erreicht hat, …

Kleiner Kaffee-Snack // Pfirsich-Schoko-Sandwiches

Langsam wird es doch mal wieder Zeit für ein bisschen Schokolade! 😉 Jedoch muss ich euch leider enttäuschen, es werden weiterhin Rezepte ohne Schokolade hier auf dem Blog in nächster Zeit überwiegen, da meine Familie und ich im Moment nicht so scharf auf Schokolade sind. Aber keine Panik, das ändert sich wieder, ich muss doch meinem Namen treu bleiben! 🙂 Vorallem in der Weihnachtszeit habe ich wieder großes mit Schokolade vor! 😉 (Jaa… ich plane sehr weit voraus!) Jedenfalls hab ich nun hier heute ein ganz, ganz leckeres, fruchtiges Pfirsich-Schoko-Sandwich für euch! Da es ein „kleiner“ Kaffee-Snack ist, ist das Rezept für zwei Blätterteig Vierecke ausgelegt. Bzw. für 4 Blätterteig Dreiecke! 😉 Übrigens finde ich dieses neue San Apart Pulver, richtig gut. Besser als Sahnesteif, etc. Habt ihr auch schon Erfahrungen damit gemacht? 2 TK-Blätterteig Quadrate 100 g Sahne 50 g geschmolzene Schokolade 1 Pfirsich etwas Sahnesteif oder San Apart * Eigelb gehobelte Mandeln Zucker Die Platten getrennt voneinander auftauen lassen. Mit dem Eigelb einstreichen und mit Mandeln und Zucker bestreuen. Dann bei 180°C Umluft …

Gastpots-Event Lauch-Birnen-Tarte mit Ziegenkäse von Verena K.

Hey ihr Lieben, ihr seid der Wahnsinn! 🙂 Heute habe ich schon das nächste Rezept von euch, für euch, bekommen!  🙂 Da jetzt Wochenende ist, kommt bestimmt noch das ein oder andere bei mir an! Ich bin gespannt was ihr noch bei mir einreicht. Falls ihr noch nichts von meinem Event mitbekommen habt, dann klickt einfach mal auf den Eventbanner, hier unter meiner kurzen „Ansprache“, mit etwas Glück gewinnt ihr auch etwas! Nun bedanke ich mich ganz herzlich bei Verena für dieses Tarte-Rezept. Das hört sich doch total lecker an, oder? 🙂 Hallo, ich bin Verena K. Heute stelle ich Euch auf dem Blog von der SchokoladenFee, mein Lieblingsrezept für eine vegetarische Tarte vor. Das Rezept geht super schnell und das Ergebnis ist sehr lecker  🙂 Lauch-Birnen-Tarte mit Ziegenkäse 1 Stange Lauch 1 Birne 1 EL Öl Salz, Pfeffer 150 g Ziegenfrischkäse 70 g Sahne 2 Eier 2 TL körniger Senf 275 g frischer Blätterteig Fett für die Form Zunächst sollte der Backofen auf 200° vorgeheizt werden. Anschließend den Lauch waschen und in feine Ringe …

Weiße Schokolade-Orangen-Törtchen // #Ichbacksmir

Hallo ihr Lieben, ich melde mich heute nochmal selbst mit einem Rezept. Das ist nun vorerst das letzte von mir bis Ende Mai, ich hoffe sehr das ihr mich in der Zeit etwas unterstützt und eure eigenen Rezepte einreicht zu meinem Blogevent „Gastpost-Event“ wo es auch was zu gewinnen gibt, wenn ihr Interesse habt, klickt einfach auf den Link oder rechts am Rand auf das Bild! 🙂 Heute ist wieder der 26. des Monats, das bedeutet alle Rezepte eines Themas werden auf der Seite Tastesheriff zusammengetragen! Schaut auch mal bei ihr vorbei, da gibt es eine ganz tolle Zitronentarte mit Baiser. In diesem Post gratuliere ich Claretti ganz herzlich zu ihrer Schwangerschaft und drücke die Daumen das alles ohne Probleme verläuft! 🙂 In diesem Monat ist das Thema „Zitrusfrüchte“, da muss ich natürlich mitmachen! 🙂 Ich habe mal etwas neues ausprobiert und zwar leckere „Weiße Schokolade-Orangen-Törtchen“ hier das Rezept für 12 Stück: 375 g Blätterteig 140 g weiße Schokolade 300 g Schlagsahne 50 g Zucker 4 Eigelbe 12 TL Orangensaft 1/2 TL abgeriebene Orangenschale Die …

Apfel-Blätterteig-Schnecken // Gastpost von Experimente aus meiner Küche

Hallo ihr Lieben, wie es euch sicherlich schon aufgefallen ist gibt es zur Zeit nicht sehr viele neue Rezepte von mir. Das liegt daran das ich zur Zeit an einem kleinen Projekt arbeite, davon erfahrt ihr aber später mehr. Dank Yvonne von Experimente aus meiner Küche, bekommt ihr aber heute doch ein neues Rezept hier auf meinem Blog. Sie hat mir ihre Apfel-Blätterteig-Schnecken zur Verfügung gestellt und einen Gastpost für mich verfasst, besucht doch auch mal ihren Blog da freut sie sich bestimmt drüber! 😉 Ich habe euch heute leckere Apfel-Blätterteig-Schnecken mitgebracht, die sich super für spontanen Besuch eignen.      Ich selber habe fast immer eine Packung frischen Blätterteig zu Hause, da er vielseitig eingesetzt werden kann und schnell verarbeitet ist: Zutaten 1 Packung Blätterteig 2 EL brauner Zucker 1 TL Zimt 3 kleine Äpfel 1 EL Zitronensaft 1 EL Butter oder Margarine Zubereitung Backofen auf 200°C (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Äpfel schälen, reiben und mit Zitronensaft vermischen. Butter oder Margarine erwärmen (funktioniert sehr gut in der Mikrowelle). Blätterteig ausrollen und mit dem flüssigen Fett …

2 neue Blätterteigtaschen Varianten

Hey ihr, normalerweise esse ich abends meistens ein Butterbrot. Aber heute war ich irgendwie zu faul mir eins zu schmieren, also habe ich zwei Blätterteig Scheiben aufgetaut und das ist dabei rausgekommen! Variante 1 pro Blätterteigtasche: 1 kleine Scheibe Ziegencamembert 1/3 Scheibe Kochschinken 2 Haselnussgroße Mango-Curry Soßen Spritzer Ziegencamembert und Kochschinken in Würfel schneiden in die Mitte der Blätterteig Scheibe legen und die Mango Soße darauf verteilen. Die Blätterteigecken übereinander klappen. Variante 2 pro Blätterteigtasche: 1 halbe Scheibe Ananas 1/3 Scheibe Kochschinken 2 Haselnussgroße Mango-Curry Soßen Spritzer ca. 10 g geriebenen Gouda Die Soße auf der Mitte der Blätterteig Scheibe verstreichen. Ananas und Kochschinken in Würfel schneiden und auf die Soße legen, den Käse darauf streuen. Zum Schluß wieder die Blätterteigecken übereinander klappen. Im vorgeheizten Ofen (Umluft 180°C) werden die Blätterteigtaschen 12 Minuten gebacken. Ich kann euch aber wirklich beide Varianten empfehlen. Lecker! ♥