Alle Artikel in: Kartoffeln

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Auf der Suche nach DEM Erkältungskiller

Hallo ihr Lieben, krank sein ist blöd. Ich denke das kann jeder von euch bestätigen! 😉 Vor allem ist es blöd, wenn es sich richtig lange hinzieht. Ich bin nun seit fast zwei Wochen krank. Bei mir fängt es immer mit unerträglichen Halsschmerzen an. So schlimme Halsschmerzen habe ich erst, seitdem mir die Mandeln rausgenommen wurden. Immer wenn sich DIESE Halsschmerzen bemerkbar machen, weiß ich schon, dass dauert länger! An alle Mandellosen-Menschen da draußen, habt ihr einen super tollen Geheimtipp für mich wie man dagegen ankämpfen kann? Wie dem auch sein. Eigentlich bin ich nicht so der „Suppenkasper“. Sie ist mir meist zu heiß – sodass ich mir immer sofort die Schnute verbrenne, man lernt halt auch einfach nicht aus seinen Fehlern 😀 – dazu kommt, dass ich das Gefühl habe nicht lange davon satt zu sein. Aber gerade Hühnersuppe ist ja ein Klassiker bei Erkältungen. So habe ich mir eine „Tom Kha Gai“ Suppe beim Asiaten bestellt. Und siehe da… es ging mir wieder super – für zwei Tage! Nach diesen zwei Tagen habe …

Schweinefilet mit Kartoffelgratin

Hallo ihr Lieben, vor einer Weile hatte ich mal ein Kochbuch von Weight Watchers, dort standen echt leckere Rezepte drin. Nun ist ein neues Buch*auf den Markt gekommen und ich wollte auch dort mal reinschnuppern. Dabei sind diese Schweinefilets mit Kartoffelgratin in meiner Küche entstanden. Ich liebe Kartoffelgratin, esse es aber dafür sehr, sehr selten. Also warum nicht mal eine magerere Version ausprobieren? Ich habe das Rezept exakt so zubereitet wie es hier steht, mit zwei kleinen Außnahmen ich habe keine Erbsen verwendet. Ich dachte ich hätte noch welche, habe mich aber geirrt. 😉 Und ich habe das Fleisch paniert.   Schweinefilet mit Kartoffelgratin Portionen: 4 Zutaten 120 g saure Sahne 350 ml Gemüsebrühe 1 Msp. geriebene Muskatnuss Salz 1 kg festkochende Kartoffeln 600 g Broccoli 200 g Erbsen (TK) Pfeffer 4 Stücke Schweinefilet (á 150 g) 2 TL Rapsöl Zubereitung Saure Sahne mit 150 ml Gemüsebrühe verrühren, mit Muskatnuss und Salz würzen. Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben und den Gemüsebrühe-Guss abwechselnd in eine flache Auflaufform (20 x 30 cm) schichten, dabei mit Guss …

Gefüllte Ofensüßkartoffeln

Hallo ihr Lieben, am Wochenende habe ich mal was neues versucht. Eine gefüllte Süßkartoffel. Ich habe noch nie Süßkartoffeln gegessen – zumindest nicht bewusst. Es efällt mir aber sehr gut, das Rezept werde ich auf jeden Fall nochmal machen. 🙂 Nicht nur in Schwarz-Weiß ist es ein echtes Kunstwerk. Was es mit dem Schwarz-Weißen Bild auf sich hat, erfahrt ihr weiter unten. Ich persönlich bin ja ein absoluter S/W-Fan. Wäre allerdings nicht bei Food auf die Idee gekommen, es anzuwenden. Natürlich will ich euch auch nicht die bunten Bilder verheimlichen. Die linke Kartoffel mag ich besonders gerne, da dort das Ei so herausgelaufen ist. Die Kartoffel war etwas zu klein, deswegen achtet unbedingt darauf große Süßkartoffeln für dieses Rezept zu verwenden. Es ist sonst eine echte friemelei das Ei hinein zukriegen.   Für 2 Portionen: Preis ca. 2,95 € 2 große Süßkartoffeln 2 Frühlingszwiebeln Meersalz schwarzer Pfeffer 2 Eier Die Süßkartoffeln gründlich abwaschen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft in einer Auflaufform ca. 1 Stunde backen, bis sie gar sind. Abkühlen lassen. Die Frühlingszwiebeln in …

Huhn im Schinkenmantel mit Lauch und Frischkäse

Habe ich euch eigentlich schon gezeig was es bei uns leckeres an Pfingsten zum Mittag gab? Die Käsetorte mit Erdbeeren und Schoki habe ich euch ja letzte Woche gezeigt. Heute kommt nun das leckere Hühnchen im Schinkenmantel. Auch dieses Rezept habe ich aus einem Kochbuch nachgemacht. „Glutenfrei!“ das stelle ich euch –> hier <– vor. 😉 Es tut mir wirklich Leid das ich im Moment NUR Rezepte nachmache, aber in den letzten Wochen blieb leider wirklich keine Zeit sich eigene Sachen auszudenken. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem, mir hat das Rezept sehr gut gefallen. Genauso auch meiner Familie! Deswegen wird es definitiv nochmal auf unserem Tisch landen! Glutenfrei hin oder her. 🙂 4 Portionen 10 g Butter 2 TL Olivenöl 4 Hähnchenbrustfilets frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 2 kleine Lauchstangen (nur das weiße, geputzt und in dünne Ringe geschnitten) 1 Knoblauchzehe, zerdrückt 90 g Frischkäse mit Kräuern 35 g frisch geriebener Parmesan 2 EL klein gehackte Petersilie 4 – 8 Scheiben Prosciutto Beilage: gekochter weißer Spargel Kartoffeln In einer Pfanne Butter und Öl zerlassen. Fleisch …

Kartoffel-Kürbis-Auflauf mit Ziegenfrischkäse

Unglaublich, morgen ist schon der 24.Dezember. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Gestern war ich noch die Letzten Geschenke in der Stadt kaufen. Aber da es ein „bisschen“ verregnet ist, war es zum Glück nicht so ganz voll! Apropos Geschenke bis zum 27.12. 23:59 Uhr könnt ihr noch einen Mydays-Gutschein hier gewinnen. Heute stelle ich euch einen neuen Auflauf vor, den meine Mutter vor ein paar Tagen gemacht hat. Warum sie überhaupt einen Auflauf gemacht hat, den nun ICH hier vorstelle? Die Liebe Ina von „Ina isst“ hat mich gefragt ob ich nicht Lust habe an ihrem Event teilzunehmen. Leider hatte ich soooviel zu tun, das ich ihr erstmal absagen musste. Aber da ich nur sehr ungern etwas absage, habe ich meine Mutter gefragt ob sie einen für mich machen würde. (Mütter sind schon was tolles ;)). Die Zutaten und Anleitung habe ich gestellt, nur in die Küche stellen musste sie sich. Das Endergebnis war zwar etwas sehr flüssig, der Kürbis hat wohl noch sehr nachgewässert. Aber schmecken tut es trotzdem und das ist ja …

Kartoffelsalat von Oma

Habe ich schonmal erwähnt wie gerne ich den Kartoffelsalat von meiner Oma esse? Soooo unglaublich gerne das ich euch heute unbedingt das Rezept vorstellen möchte! Wie einige von euch wissen, lebe ich mit meinen 22 Jahren ja immernoch bei Mutti zuhause. Immer wenn wir bei meiner Oma zum Essen eingeladen werden, wünschen – besonders ich – wir uns ihren Kartoffelsalat. Und da meine Mutter weiß wie gerne ich diesen Salat esse, hat sie ihn schon etliche Male versucht nach zu machen. Doch es gelingt ihr einfach nicht so, weil sie denkt mich mit der „fettarmeren und weniger salzigen“ Version in die irre führen zu können, schließlich ist das gesünder und sieht genauso aus! Aber es ist eben NICHT dasselbe! Nun habe ich mir extra das Rezept von meiner Oma HÖCHSTPERSÖNLICH geholt. Meine Mutter war dabei und hat immer wieder dazwischen geredet was man stattdessen nehmen könnte… also bitte!!! Ich will den Salat doch GENAUSO wie meine Oma machen, nicht wie meine Mutter. Wieso verstehen Mütter sowas nicht? 😀 Euch will ich nicht in die irre …

Zucchini-Auflauf

Heute möchte ich euch gerne meinen absoluten Lieblingsauflauf vorstellen. Meine Tante hat uns heute zwei kleine Zucchinis aus dem Garten geschenkt. Für mich war sofort klar, was daraus gemacht wird. 🙂 Empfehlen kann ich euch diesen Auflauf auch, wenn es mal richtig schnell gehen muss. Er schmeckt nicht nur gut, ist nicht nur knusprig sondern ist auch im Nu fertig! 350 – 400 g Zucchini 3 gekochte Kartoffeln (vom Vortag, etc. kann man auch weglassen) 100 g Putensalami 100 g Emmentaler geraspelt 2 Handvoll Paniermehl 1 Ei 1 Becher Crème fraîche 1 Handvoll gehobelte Mandeln etw. Butter Salz, Pfeffer Zucchini waschen, würfeln und 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Kartoffeln in der Zeit schälen, in Scheiben schneiden und in eine runde Auflaufform legen. Zucchini abtropfen lassen. Crème fraîche mit dem Ei verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putensalami in Würfel schneiden, zusammen mit dem Käse und den Zucchini unter das Crème fraîche heben. Dies über die Kartoffeln gießen. Erst Paniermehl darüber streuen, dann Mandeln und zum Schluss ein paar Butterflocken darüber geben. Im vorgeheizten …