Alle Artikel in: Marzipan

Marzipan Plätzchen mit Schokolade oder Mandeln

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Heiligabend, die Plätzchen die ich euch heute vorstelle – es soll ja tatsächlich Menschen geben die erst heute zum Plätzchen backen kommen (zumindest war das letztes Jahr bei mir der Fall 😀 ), haben mich sofort überzeugt und sind zu meinen diesjährigen Lieblingsplätzchen geworden. Da ich ja auch so gerne Abwechslung mag habe ich gleich zwei verschiedene Ausführungen für diese Kekse gemacht und sie sind beide nur zu empfehlen. Schokolade und Marzipan oder Mandel und Marzipan? Man weiß gar nicht zu welchen Plätzchen man zuerst greifen soll. Wie gut das ich bei Brigitte schon auf die Schoko-Zimt-Stangen gestoßen bin. Dieses verdammt leckere Rezept stammt nämlich auch von der selben Seite. 250 g Mehl 50 g Zucker 1 Eigelb 3 Tropfen Bittermandelaroma 100 g Marzipan 150 g kalte Butter Deko: ganze Mandeln Zartbitter Kuvertüre Zucker Dekor Das Marzipan in grobe Flocken reiben. Butter in kleine Stücke schneiden. Alles Zutaten zusammen mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verrühren. Mit den Händen zu einem festen Teig kneten zu einem …

Adventskalender-Türchen Nummer 10 // Ich muss backen präsentiert…

Hallo ihr Lieben, im heutigen Türchen wartet eine unglaublich Süße leckere Kleinigkeit auf euch. Ich würde am Liebsten die kleinen leckeren Würfel aus den Fotos reißen und verputzen! So lecker hört sich das an, was Eva von ichmussbacken für meinen Adventskalender zur Verfügung gestellt hat. Eva geht es so wie mir, wenn sie ein paar Tage lang nicht zum Backen kommt wird sie unruhig. Das gefällt mir und all ihren Lesern bestimmt auch! 🙂   Hallo, ich bin Eva von ichmussbackenund ich freue mich sehr, dass ich heute bei der Schokoladefee zu Gast sein und euch den Advent versüßen darf! Der Blog der Schokoladen Fee ist einer der ersten, die ich als Blogger-Neuling gelesen und bewundert habe. Beim Stöbern auf ihrem Blog stellte ich fest, dass Alexandra ausgebildete Konditorin ist. Eine Back-Expertin also. Das hat mir ordentlich Respekt vor ihrem Können eingejagt! Und ihre Rezepte und Bilder sahen so toll aus! Da lag ein riesiger Unterschied zwischen ihrem Blog und meinem! Als mich Alexandra nun vor einigen Wochen dazu einlud, einen Beitrag für ihren Adventskalender …

Adventskalender-Türchen Nummer 6 // Wonder wunderbare Küche präsentiert…

Hohoho, ja ist denn heute schon Nikolaus? Und was könnte es da besseres geben, als das was mir die beiden wundervollen Blogger von „Wonder Wunderbare Küche“ zur Verfügung gestellt haben? 🙂 Die beiden hatten vor drei Tagen ihren 2ten Bloggeburtstag gefeiert und ich habe sie bereits das ein oder andere Mal in meinen Monats-Highlights verewigt. Deswegen freue ich mich sie heute als Gast begrüßen zu dürfen. Als uns die liebe Alex angeschrieben hat und uns die Teilnahme an dieser wunderschönen Adventsaktion anbot, waren wir aus dem Häuschen. Ihren Blog verfolgen wir schon lange und lesen regelmäßig die tollen Posts und Rezepte.    Natürlich sagten wir gleich JA und tadaaaa… heute geht auch schon unser Beitrag online. Und das auch noch an Nikolaus. Welch eine Ehre!     Doch wer sind wir eigentlich? Wir sind Sandra und Katrin, schon seit dem Kindergarten befreundet und stehen seit Jahrzehnten zusammen in der Küche. Vor 2 Jahren veröffentlichten wir unseren Foodblog „WonderWunderbare Küche“, wo wir regelmäßig unsere Back- und Kocherfolge mit unseren Lesern teilen.  Passend zu Nikolaus gibt es …

Adventskalender-Türchen Nummer 5 // Baking Avenue präsentiert…

Ihr Lieben, auf den heutigen Post freue ich mich ganz besonders, nicht nur wegen der Bloggerin die dahinter steht, sondern auch weil sie ein Rezept mitbringt, was ich schon seit Jaaaahren selbst mal ausprobieren wollte. Jedoch bisher nie geschafft habe. Vielleicht kann ich mich ja nun mit diesen beiden (!) tollen Rezepten aufraffen. Herzlich Willkommen auf meinem Blog liebe Diandra und  tausend Dank für diesen leckeren Beitrag.     Ein weihnachtliches ‚Hallo’ an euch, ich freue mich sehr, heute zusammen mit euch das 5. Türchen von Alexandra’s Adventskalender zu öffnen! Ich habe mich sehr gefreut, als Alex mich gefragt hat, ob ich euch nicht auch mit einem leckeren Rezept in der Adventszeit versorgen möchte und habe euch daher auch was wirklich leckeres mitgebracht. Dazu aber gleich mehr. 🙂 Erstmal kurz zu mir würde ich sagen. Ich bin Diandra und blogge seit über 2 Jahren auf meinem Blog BakingAvenue! Dort findet ihr viele leckere Rezepte zum Thema Backen und für andere Leckereien aus der Küche, Rezensionen, Produktests und Events. 🙂 Ein weihnachtliches Event habe ich aber …

Nussstreifen und Nusstartlettes, ein nussiges Nussecken Rezept nach Oma Renate

Hallo ihr Lieben, es dauert nicht mehr lange dann ist schon wieder Weihnachten. Mit heute sind es noch 46 Tage bis Heiligabend. Die Zeit verfliegt rasend schnell, vor allem wenn man etwas zu tun hat. Und wie ich nun feststellen durfte, vor allem wenn man studiert. Die Tage sind viel zu kurz. Montags sitze ich von 8 bis 18 Uhr in Hörsälen und Computer Räumen. Dienstags und mittwochs habe ich „zum Glück“ nur 2 x Mathe (á 1 1/2 Stunden, dazwischen haben wir eine gefühlte Ewigkeit Pause wo wir schnell etwas essen gehen und dann unsere Matheaufgaben bearbeiten, zuhause bin ich dann wieder um halb 5.) und ich kann immerhin bis 8 Uhr ausschlafen hurra! Der Donnerstag sieht in etwa so aus wie der Montag, bloß habe ich auch hier nur bis 16 Uhr. Jeden Tag bearbeite ich dann Aufgaben für Mathe und Programmieren bis ca. 21 Uhr (+/-). Dann müsste ich eigentlich auch noch eine Präsentation fertig machen. Thema? Wie führt man einen erfolgreichen Blog. 🙂 Ich hoffe ich lerne etwas dabei! 😉 Warum ich euch …

Man muss klein anfangen.

Hallo, liebe Leute. Ich habe extra für euch ein Rezept aus der Zeitschrift „Lecker„ ausprobiert. Genauergesagt habe ich den Grundteig für die Cookies nachgerührt und meine eigenen drei Variationen daraus gemacht. Marzipan-Krokant Cookies Schoko Cookies Blueberry Cookies Ein Grundteig ist für ca. 18 Cookies. Der Ofen kann sofort vorgeheizt werden (Umluft: 150°C; E-Herd: 175°C) 125 g weiche Butter, 175 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillezucker wird hierbei cremig gerührt.   Ein Ei wird untergerührt. 200 g Mehl und 1 TL Backpulver wird hinzugefügt. Nun wird alles glatt gerührt. Jetzt habe ich den Grundteig durch drei geteilt und somit auf: 175 g Grundteig   (von oben nach unten) 50 g aufgelöste weiße Kuvertüre und 30 g backfähige Schokotropfen; 55 g Marzipan, 40 g Krokant und ca. 10 Tropfen Kirschwasser; 45 g Blaubeeren     hinzugefügt. Anschließend habe ich als erstes (während sich die weiße Kuvertüre im Wasserbad auflöst) die Marzipan-Krokant Cookies erstellt. Hierfür habe ich einfach alles sofort zu dem Grundteig gegeben und verrührt. Nun können die ersten Cookies in den Ofen, es werden …