Alle Artikel in: Möhren

Möhren-Hefeschnecken

Hallo ihr Lieben, heute ist schon Karfreitag. Wir bekommen zum Frühstück Besuch von Bekannten. Deswegen habe ich gestern noch ein paar Stunden in der Küche verbracht und diese leckeren Möhren-Hefeschnecken gezaubert – passend zu Ostern! Auf die Idee kam ich durch ein Rezept von Dr.Oetker. Dort gibt es nämlich Möhren-Haselnuss-Schnecken mit einem Quark-Öl-Teig. An Ostern darf es bei uns aber sehr gerne viele Hefeteilchen geben (wie ich ja bereits bei den Kirsch-Streuseltalern berichtet habe) und so habe ich mir die Füllung von Dr.Oetker abgeguckt und in meinen klassischen Hefeteig gerollt. Das war eine sehr gute Idee! Mein Tipp: Serviert die Schnecken mit etwas Vanillesoße. Füllung: 200 g Möhren 100 g Aprikosenkonfitüre 15 g Speisestärke 1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale Hefeteig: 250 g Mehl 1/2 Päckchen Trockenhefe 35 g Butter 35 g Zucker 180 ml Milch 1 Prise Salz Außerdem: 1 Eigelb 1 EL Milch Hagelzucker und/oder gehobelte Haselnusskerne Füllung: Die Möhren waschen, schälen und grob reiben. Zusammen mit den übrigen Zutaten für die Füllung in einem Topf unter Rühren aufkochen und eine Minute kochen lassen. Etwas …

justmoehried || Möhren-Spargel-Pastete

Hallo ihr Lieben, wisst ihr was heute für ein Tag ist? Der 4.4. ist der Tag der Karotte. Zusammen mit 9 anderen Bloggern aus Münster, Osnabrück und Umgebung haben wir uns darauf geeinigt, gemeinsam eine Blogparade zu Ehren der Karotte zu machen. Heute erwarten euch also auf 11 verschiedenen Blogs leckere, möhrige Rezepte. Mit dabei sind: Hand und Honig Felix‘ Kochbook Jenni’s Ideenreich Patces Patisserie Probieren und Studieren Naschen mit der Erdbeerqueen Kochen aus Liebe Küchenmomente SalzigSüssLecker Und vielen Dank an Maren von LittleLoveLetters (Instagram) für diesen tollen Event-Banner. Und bei mir gibt es diese leckere Möhren-Spargel-Pastete die nicht nur super simpel ist sondern auch richtig lecker schmeckt. Die Möhren und den Spargel habe ich gleich bei meinem ersten Marktbesuch in diesem Jahr gekauft. Wie sehr ich Ziegenkäse mag brauch ich ja nihct mehr erwähnen. Die Kombination ist einfach echt klasse. Augelegt ist das Rezept für vier Portionen, ich könnte es allerdings auch komplett alleine verdrücken. Einfach nur weil es so lecker ist! 😀 Auf der Suche nach einem leckeren Möhren Rezept bin ich über …

Pulled Pork BBQ Burger oder das geilste Essen ist der größte Trost bei schweren Verletzungen

Hallo ihr Lieben, noch mal ganz offiziell auch auf diesem Wege: Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und ganz, ganz viel Glück, Erfolg und Gesundheit. 🙂 Heute ist schon der 8.1. und ich habe bis dato noch kein neues Rezept veröffentlicht. Was für eine Schande. Dafür habe ich heute aber zwei super tolle Infos zu diesem unfassbar leckeren Pulled Pork Burger. 🙂 Erstens – und ein wirklich wundervoller Punkt, auf den ich sehr stolz bin! 🙂 – Der Pulled Pork BBQ Burger ist nun auf meinem Blog der 600te Beitrag. ♥ Ist das nicht was suuuuper tolles? 🙂 Zweitens: Bei der Zubereitung dieses Burgers ist mir ein klitzekleines Malheur passiert. Die Möhren wollte ich anfangs nicht mit dem Sparschäler schälen, sondern mit dem Messer in Streifen schneiden – gut dabei ist, dass die Sparschäler Variante viel besser zu dem Burger passt. Schlecht daran ist das ich mir mit dem Messer sehr übel in den Finger geschnitten habe (sehr, sehr übel – weiter möchte ich da nicht drauf eingehen) ich hatte noch nie solche …

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Auf der Suche nach DEM Erkältungskiller

Hallo ihr Lieben, krank sein ist blöd. Ich denke das kann jeder von euch bestätigen! 😉 Vor allem ist es blöd, wenn es sich richtig lange hinzieht. Ich bin nun seit fast zwei Wochen krank. Bei mir fängt es immer mit unerträglichen Halsschmerzen an. So schlimme Halsschmerzen habe ich erst, seitdem mir die Mandeln rausgenommen wurden. Immer wenn sich DIESE Halsschmerzen bemerkbar machen, weiß ich schon, dass dauert länger! An alle Mandellosen-Menschen da draußen, habt ihr einen super tollen Geheimtipp für mich wie man dagegen ankämpfen kann? Wie dem auch sein. Eigentlich bin ich nicht so der „Suppenkasper“. Sie ist mir meist zu heiß – sodass ich mir immer sofort die Schnute verbrenne, man lernt halt auch einfach nicht aus seinen Fehlern 😀 – dazu kommt, dass ich das Gefühl habe nicht lange davon satt zu sein. Aber gerade Hühnersuppe ist ja ein Klassiker bei Erkältungen. So habe ich mir eine „Tom Kha Gai“ Suppe beim Asiaten bestellt. Und siehe da… es ging mir wieder super – für zwei Tage! Nach diesen zwei Tagen habe …

gefüllte Zucchini mit Couscous und Ziegenkäse

Hallöchen ihr Lieben, die letzten Tage habe ich meinen Blog etwas vernachlässigt. Sonst poste ich schon mal in sozialen Netzwerken ein paar Rezept Erinnerungen, wenn ich mal nichts Neues habe. Selbst das kam zu kurz! Irgendwie macht mir das Wetter etwas zu schaffen. Es war die letzten Tage soooo heiß und dann muss ich auch noch lernen und dafür die Motivation aufbringen. Ui ui ui… am liebsten würde ich den ganzen Tag im Keller sitzen, dort wo es kühl ist. Aber heute hat es sich bei uns wieder etwas abgekühlt. Das habe ich genutzt um diesen Post für euch zu schreiben und mit dem Lernen durchzustarten. 🙂 Heute habe ich wieder was leckeres für euch! 🙂 Gefüllte Zucchini. Die mag ich gern. Hier habe ich euch auch schon eine gefüllte Zuchini mit Quinoa und Ziegenkäse vorgestellt. Nun gibts die Couscous Variante. Es schmeckt beides sehr gut! 🙂   2 Portionen Preis insgesamt ca. 3,57€ 2 Zucchini 120 g Couscous 300 ml Wasser 1 EL Gemüsebrühe 1 – 2 Babymöhren 150 g Ziegenkäse   Möhren waschen, …

Gemüse One-Pot-Pasta mit Ziegenkäse

Hallo ihr Lieben, im Moment gibt es bei mir viel mehr herzhafte Rezepte als Süße. Das tut mir echt Leid. =( Ich wünschte ich würde mehr zum Backen kommen, aber leider habe ich gerade so viel für die Uni zu tun und hätte niemanden der mir beim Essen helfen würde. Okay das stimmt nicht ganz, da würden sich warhscheinlich viele finden. Aber dann muss man dafür ja auch wieder Zeit haben. =/ Aber zum Kochen komme ich. Und da gibt es ja auch ein paar leckere Sachen, die auch für euch etwas sind. Zum Beispiel diese leckere One-Pot-Pasta. Gemüse One-Pot-Pasta mit Ziegenkäse Portionen: 2 Zutaten 250 g Spaghettis 500 ml Wasser 150 g Zucchini 150 g Möhren 4 EL Ziegenfrischkäse Salz und Pfeffer Zubereitung Zucchini und Möhren waschen, die Möhren schälen, dann alles zu ca. 3 mm dicken Scheiben schneiden, die Zucchini nochmals vierteln. Mit den Spaghettis in Wasser geben und ca. 15 Minuten gar kochen, bis das Wasser fast verdunstete ist. Restliches Wasser abgießen, in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den …

Über leckere Suppe und Foodfotos die einfach nichts werden wollen. || Quinoa-Möhren-Suppe mit Rote Bete-Chips

Hallo ihr Lieben, vor einer Weile hat meine Schwester sich aus dem Buch „Vegan für Einsteiger*“ (Das hat sie sich letztes Jahr gekauft als sie es mal ausprobieren wollte, sich vegan zu ernähren.) eine Suppe von mir gewünscht. Diese hatte ich ihr bereits letztes Jahr daraus gekocht, da sie arbeiten musste und an dem Tag selbst keine Zeit zum Kochen hatte. Diese Quinoa-Möhren-Suppe hatte ihr jedenfalls so gut geschmeckt, dass sie sie im Februar wieder essen wollte – und ich musste sie wieder kochen. Dieses mal dachte ich mir dann aber, dass ich das Rezept auch mit euch teilen möchte. Tjaaaa… was dabei wohl so alles schief gegangen ist erzähle ich euch jetzt. Ich habe die Suppe gekocht und fotografiert – das war echt schwierig weil die Suppe nicht sooo schön aussieht wie eine Käse-Sahne-Torte oder Ofensüßkartoffeln. Dann have ich die Fotos auf meinen Laptop geladen, wollte sie demnächst bearbeiten und das Rezept aufschreiben. Aber da ich noch so viele Rezepte hatte, die ich erst mit euch teilen wollte hab ich diese leckere Suppe erstmal …

Quinoa Gemüse-Pfanne im Brötchen

Hallo ihr Lieben, heute starten wir mal mit was herzhaftem in die neue Woche. Nachdem ich letzte Woche komplett krank im Bett lag (ja in der ersten richtig warmen Woche -.-) war ich leider auch nicht in der Lage neue Posts für euch zu schreiben. Zum Glück hatte ich den Post von dem herzhaften New York Cheesecake mit Räucherlachs und die Rezension von dem Buch „Cheesecakes, Pies & Tartes“ bereits am Wochenende geschrieben. Sonst wäre letzte Woche wirklich gar nichts auf meinem Blog passiert. Eigentlich hatte ich auch ein Rezept zum Veröffentlichen für gestern geplant. Aber da ich krank in meiner alten Heimat – also bei Mutti 😀 – lag und nicht in meiner Studentenwohnung, in der mein Rezeptbuch lag (ja wenn ich Rezepte kreiere, dann schreibe ich sie schriftlich nieder) hatte ich das Rezept dafür nicht bei mir. 🙁 Das muss ich nun noch nachholen. Auf jeden Fall habe ich heute für euch ein leckeres Quinoa-Rezept. Um den gestrigen, Beitragslosen Tag etwas zu entschädigen. Für 4 (kleine) Brötchen oder Pitas Preis insgesamt ca. 5,86€ …

„Tu mal lieber die Möhrchen!“

Hallo ihr Lieben, bevor die ersten Gastposts bei mir eintrudeln, nutze ich noch schnell die Osterzeit um euch einen gaaaanz leckeren Blechkuchen vorzustellen. Ich muss gestehen Rüblikuchen habe ich bisher noch nie gegessen. Als Kind fand ich immer die Marzipan Möhrchen toll, die es im Café auf den Rüblikuchen gab. Gekauft haben meine Eltern aber nie ein Stück (vom selber backen mal ganz abgesehen – es ist ja auch viel zu aufwendig die Möhrchen zu raspeln.). Nun hab ich mich endlich mal daran gewagt und siehe da, alle waren begeistert. „Davon müssen wir unbedingt was einfrieren, wäre ja viel zu schade wenn der rumsteht und langsam trocken wird!“ hieß es von meiner Mutter. So gut schmeckt er, also bleibt es mir nun erspart am Muttertag extra einen Kuchen zu backen (Das werde ich wahrscheinlich trotzdem tun)! 🙂 Was ich ganz vergessen habe, erstmal wünsche ich euch allen natürlich fröhliche Ostern! Am Ostermontag regnet es nun leider bei uns. Aber gestern war es sehr schön sonnig, da hat das Eiersuchen doch Spaß gemacht!? 😉 So nun …