Alle Artikel in: Vanille

Welche Plätzchen dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen? Vanillekipferl!

Hey ihr Lieben, früher als ich noch klein war (ich bin die jüngste in meiner Familie, also war ich irgendwann alleine mit meiner Oma am backen) haben meine Oma und ich immer zusammen u.a. Vanillekipferl gebacken. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dank ihr mag ich es so gerne zu backen! Und verbinde gerade die Vanillekipferl mit meinen schönen Kindheitserinnerungen! Meistens hat es währenddessen draußen immer geschneit. Damals kam der Schnee schon immer früh vom Himmel! Als ich in diesem Jahr Vanillekipferl (alleine, jemand muss ja die Weihachtstraditionen aufrecht erhalten) gebacken habe, hat es nicht geschneit! Leider, aber es ar kalt! Und das ist ja Grund genug einfach mal in der Küche, am warmen Backofen stehen zu bleiben! 🙂 Leider bekommt ihr heute nicht das fabelhafte Rezept von den Vanillekipferln meine Oma (ich hoffe meine Tante hat das noch, werde sie mal an Weihnachten fragen!) Aber diese schmecken auch sehr gut, nur können leider nicht mit denen meiner Oma mithalten! (Das kommt dann nächstes Jahr! ;)) Rezept: 200 g Butter 100 g Zucker 2 …

Granatapfel Schokomousse

Hallo ihr Lieben, ich habe euch gestern ja bereits das Rezept für die Mikrowellen Muffins veröffentlicht. Und euch dazu geschrieben, dass ich daraus ein ganz wunderbares Dessert für meine Partygäste zaubern werden. Hier kommt nun also der zweite Teil des Granatapfel Schokomousse Rezepts. Den Muffin muss man aber nicht machen, man kann ihn auch weglassen und sich auf den Rest im Glas konzentrieren! Rezept für 8 kleine Dessertgläser: 200 g Zartbitter Schokolade 1 EL Butter 300 g Sahne 1 Granatapfel 1 Pck. Vanillesoße (nach Anleitung zubereiten) Spekulatiuskekse Schokolade und Butter wird als erstes zusammen im Wasserbad geschmolzen. Die Sahne wird steif geschlagen. Bevor die Schokomasse zu der Sahne gegeben wird, sollte man sie noch etwas abkühlen lassen. Währenddesssen kann man den Granatapfel entkernen. Dazu wird der Deckel und der Boden aufgeschnitten, in einer großen Schüssel mit Wasser wird nun der Apfel aufgebrochen und die Kerne werden aus dem Apfel rausgetrennt. Dabei sollte man darauf achten das, dass weiße Häutchen entfernt wird. Nun die Granatapfelkerne in einem Sieb abtropfen lassen. Jetzt könnt ihr die Schokomasse vorsichtig …

Schokoladenbiscotti

Hallo zusammen 😉 Zum Wochenende hin habe ich heute mal etwas ganz neues probiert. Schokoladenbiscotti Das ist eigentlich auch eine ganz einfache Sache die noch dazu schnell gemacht ist. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall, zu einer Tasse Kaffee echt lecker! Aber auch so zwischendurch. 🙂 Zutaten Butter zum Einfetten 1 Ei 100 g Zucker 5 Tropfen Vanillearoma 125 g Mehl + etwas mehr für die Arbeitsfläche 1/2 TL Backpulver 1 TL Zimt 50 g Zartbitterschokolade, grob gehackt 50 g geröstete Mandelsplitter 50 g Pinienkerne Zuerst solltet ihr euren Backofen auf 180°C vorheizen und ein großes Backblech mit der Butter leicht einfette. Nun werden Ei, Zucker und Vanillearoma zusammen schaumig geschlagen. Danach könnt ihr Mehl, Backpulver und Zimt dazusieben und dazurühren. Als letztes werden die Mandeln, Pinienkerne und die Schokolade unter den Teig gehoben. FERTIG! 🙂 Jetzt müsst ihr nur noch den Teig zu einer langen Rolle formen, so das sie auf euer Backblech passt und ab in den Ofen für 20 bis 25 Minuten. So das eure Rolle goldbraun ist.   Die Rolle dann …

Vanille Muffins

Teil drei der Bestellung: Vanille Muffins. Wenn man den Teig für diese Muffins anrührt, denkt man sich erst: „Boah was für eine Vanillebombe!“ aber dann, wenn sie abgekühlt sind und man sie probiert ist es gar nicht mehr so vanillig! Sie schmecken wirklich sehr gut. Rezept: 150 g Mehl 70 g Speisestärke 150 g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Flasche Butter Vanille Aroma 2 TL Backpulver 1 TL Natron 200 g saure Sahne 100 g weiche Butter 2 Eier 2 Päckchen Vanille Pudding Die Herstellung von diesen Muffins ist ganz easy, da kann man nichts falsch machen, sofern man alles richtig abwiegt! 😉 Die flüssigen Zutaten werden zuerst in einer Schüssel zusammen aufgeschlagen! (Eier, saure Sahne, weiche Butter und Butter Vanille Aroma) Wenn ihr das habt werden die „Pulverzutaten“ vorischtig untergehoben. (Mehl, Zucker, Natron, Backpulver, Vanillezucker, Vanille Puddingpulver und Speisestärke). Den fertigen Teig müsst ihr jetzt nur noch in die mit Backpapier vorbereitete Muffinform verteilen und dann bei 175 °C im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und es im ganzen …