Eigenkreation, Erdbeeren, Feiertag, Frühling, Frühstück, für Kinder, Hefe, Kleinigkeiten zum Kaffeeklatsch, Ostern, Sommer
Kommentare 4

Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern!

Letztes Jahr war ich ja so unglaublich begeistert von dem Zimtzucker-Osterzopf. Das lag nicht nur daran das ich noch nie zuvor einen Hefezopf gebacken habe, oder das Zimtzucker einfach unschlagbar ist, es lag auch daran das es einfach unglaublich selten solche süßen Hefeteilchen bei uns im restlichen Jahr gibt.

Komisch, oder? Das fällt mir immer nur an Ostern auf. Ich mag Hefeteilchen super gerne, aber irgendwie backe ich sonst meistens nur Brot oder Pizza, etc. mit Hefe. Jedenfalls habe ich es mir somit auch in diesem Jahr zu Ostern nicht nehmen lassen und habe eine neue Osterzopf-Variante gebacken. Gefüllt mit meiner aktuellen Lieblingsmarmelade „Erdbeer-Holunderblüten“, die kann sich genauso gut im Osterzopf sehen lassen, wie auch auf den Osterzopf-Scheiben. 🙂

Teig:
250 g Mehl
½ Tüte Trockenhefe
180 ml Milch
35 g Butter
35 g Zucker
1 Prise Salz
Füllung:
Erdbeer-Holunderblüten Marmelade
Außerdem:
1 Eigelb
1 EL Milch
Hagelzucker

  • Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen.
  • Zucker und Salz hineinrühren.
  • Dies wird nun mit dem Mehl zu einem Teig geknetet, bis dieser geschmeidig ist.
  • Den Teig mit einem Tuch abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig durchkneten.
  • Den Teig zu einer dünnen rechteckigen Fläche ausrollen und mit Marmelade gleichmäßig dünn bestreichen.
  • Dies nun zu einer langen Rolle aufrollen.
  • Die Rolle von beiden Seiten drei Mal einschneiden, in der Mitte sollte ca. 1 cm nicht eingeschnitten werden.
  • Nun die drei Stränge, von beiden Seiten, übereinander schlagen und zu einem Zopf formen. Die Enden gut übereinander legen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Eigelb mit Milch verrühren. Den Osterzopf damit gleichmäßig bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei ca. 190°C Umluft ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Genießt die Feiertage und passt gut auf wo der Osterhase ein paar Eier versteckt haben könnte! ♥



Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. tulpentag sagt

    Ohh, das sieht ja soo lecker aus! ♥ Allein die Marmelade schon. Ich kann mir die richtig gut im Zopf vorstellen und rieche den frisch gebackenen Hefezopf bin hierhin.
    Schöne Ostern!
    Jenny

Kommentar verfassen