Cheesecake, Erdnuss, Kuchen, Lecker, Schokolade, Zartbitter
Schreibe einen Kommentar

Erdnussbutter Cheesecake

Hallo, ich wünsche euch als erstes allen einen schönen Sonntag… auch wenn er fast schon wieder rum ist! ;D

Also ich wollte immer schon mal gerne etwas mit Erdnussbutter backen, da ich bisher auch noch nie etwas mit Erdnussbutter gegessen habe! Also habe ich heute für euch einen Erdnussbutter Cheesecake aus der Lecker Bakery, dieser Cheesecake ist seeehr mächtig. Schmeckt aber trotzdem gut! 🙂

Hierfür braucht ihr folgende Zutaten:
200 g Mehl
75 g braunen Zucker
Salz
125 g kalte Butter
1 Ei
250 g Zartbitterschokolade
250 g Schlagsahne
25 g Kokosfett (Palmin)
50 g gestiftelte Mandeln
50 g gehackte Haselnusskerne
4 Blatt Gelantine
500 g Doppelrahmfrischkäse
50 g + 100 g Zucker
100 g cremige Erdnussbutter

Ihr fangt damit an Mürbeteig zu backen. Mehl, brauner Zucker mit 1 Prise Salz mischen. Butter in Stückchen und ein Ei dazugeben. Erst mit dem Knethacken des Handrührgeräts dann nochmal kurz mit den Händen verkneten. Den Teig 30 Minuten kaltstellen.
Währenddessen könnt ihr eure Springform mit 26 cm Durchmesser vorbereiten in dem ihr sie mit Backpapier auslegt und die gestiftelten Mandeln so wie die gehackten Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Den Teig nach 30 Minuten darauf ausrollen, ein paar mal mit einer Gabel einstechen und in dem vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft ca. 14 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
Nun die Schokolade in Stücke brechen. Sahne und Kokosfett zusammen erhitzen dann die Schokostückchen darin zum schmelzen bringen, dafür allerdings den Topf vom Herd nehmen. Den Mürbeteig samt Springformrand auf eine Tortenplatte legen und ca die Hälfte der Schokoladencreme darauf verstreichen. Nun auf die Schokocreme ca. die Hälfte der gerösteten Nüsse und Mandeln darauf verteilen. Den Boden wieder ca. 30 Minuten kaltstellen.

Jetzt macht ihr euch an die Creme ran. Die Gelantineblätter in kaltem Wasser einweichen (Zeitangabe auf der Verpackung). Frischkäse, 50 g Zucker und Erdnussbutter mit dem Schneebesen des Handrührgeräts glattrühren. Gelantine ausdrücken und bei schwacher Hitze die Blätter auflösen, nun die Creme mit der Gelantine angleichen in dem ihr ca. 1 Esslöffel davon mit der Gelantine verrührt. Nun die Gelantine zur restlichen Creme geben und gut unterrühren. Die Creme nun auf dem Mürbeteigboden verteilen und gut darauf glattstreichen. Wieder ca. 30 Minuten kaltstellen. Nach den 30 Minuten die restliche Schokoladencreme glattrühren und auf der Creme vorsichtig glattstreichen, die restlichen Nüsse darauf verteilen. Die Torte diesmal 2 Stunden kaltstellen, dann könnt ihr eine Karamellsoße kochen die ihr anschließend über die gekühlte Torte tröpfeln lasst. 100 g Zucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren dann 1/8 l heißes Wasser hinzugeben und alles ca. 2 Minuten köcheln lassen bis sich der Karamell gelöst hat. Die Torte auskühlen lassen dann vorsichtig aus der Formschneiden.




Kommentar verfassen