Brot, Fisch, Herzhaft
Schreibe einen Kommentar

Fischige Eiercreme

Moin moin,

nein ich bin nicht an der See! 🙁 Leider. Jetzt so ein schöööönes Krabbenbrötchen von Gosch oder Bluhm, hätte schon was!

Aber ich habe selbst für etwas Fisch auf Brot/Brötchen gesorgt. Denn heute stelle ich euch meine fischige Eiercreme vor. Alle die eingelegten Hering in Tomatesoße nicht mögen, sollten sich jetzt hier von diesem Post (nicht von meiner Seite, nur von diesem Post ;P ) verabschieden. Man schmeckt ihn sehr raus. Aber ihr könnt das Rezept auch mit eurem Lieblingsfisch abwandeln und dann halt so würzen wie es schmeckt! 😉

Passen tut dieser Aufstrich vorallem zu Grau- oder Weißbrot.

Ihr braucht dafür:

1 Dose eingelegten Hering in Tomatensoße
2 mittelgroße Essiggurken, klein gewürfelt
2 Scheiben rote Zwiebel, gewürfelt
2 EL saure Sahne
125 g Quark
2 Eier (10 Minuten gekocht)
2 TL Honig-Senf Dressing
Salz, Pfeffer, Chillipulver

Nachdem ihr die Eier gekocht habt, macht ihr die Schale ab und schneidet sie einmal längs durch. Nun holt ihr das festgekochte Eigelb mit einem Teelöffel heraus und verrührt es mit dem Honig-Senf Dressing.

Hinzu kommt jetzt die saure Sahne sowie der Quark. Alles gut verrühren. Jetzt werden Gurken und Zwiebeln untergehoben.

Den Hering zerdrückt ihr in der Dose mit der Gabel und schiebt die Tomatensoße etwas in den Hintergrund, so dass nicht alles mit in den Aufstrich kommt. Den Hering gebt ihr nun also auch zu euer Eiermasse, hebt auch ihn gut unter. Nun wird abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und Chillipulver und dann serviert! 🙂

 

Kommentar verfassen