Brot, Herzhaft, vegan
Schreibe einen Kommentar

Focaccia alle olive

Hey, hey 😉
Heute habe ich was ganz leckeres für euch, ein Fladenbrot. So würde ich das Fociacca beschreiben. Es wurde früher in Italien nur zum Frühstück gegessen, mitlerweile dient es zu jeder Tageszeit als Snack. (Verbessert mich wenn ich falsch liege, ich habe das nur so recherchiert!) 😉 Es ist ähnlich wie das Ciabatta, nur das Ciabatta als Brot dient und es für Focaccia verschiedene Varianten gibt aber nur sparsam belegt ist, außerdem enthält der Teig viel Öl.

Ich kann das wirklich nur empfehlen, nachdem ich es gestern zum ersten mal gebacken und gegessen habe werde ich es jetzt wohl öfters backen (müssen) zu jeglichen Familienfeiern wird es das leckere „Fladenbrot“ zu dem Essen dazugeben, anstatt Baguette, etc.

Hier das Rezept dazu:
Teig:
42 g Hefe
350 ml warmes Wasser
Priese Salz
50 ml Olivenöl
600 g Weizenmehl
Mehl zum bestreuen

Belag:

50 ml Olivenöl
1/2 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
Meersalz zum bestreuen

Für die Teigzubereitung benötigt ihr ein Handrühgerät mit Knethaken. Die Hefe zerbröckelt ihr in eine Rührschüssel das warme Wasser wird direkt hinzugefügt. Die Hefe rührt ihr nun in dem Wasser, mit dem Knethacken auf. Nun gebt ihr 50 ml Olivenöl, eine Priese Salz und das Mehl dazu und verknetet ihn zu einem glatten Teig. Den Hefeteig nun etwas mit Mehl bestreuen und mit einem Tuch abgedeckt, eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn die Stunde vergangen ist, bereitet ihr ein Backblech vor ihr belegt es mit Backpapier und bestreut es zusätzlich ein bisschen mit Mehl, den aufgegangenen Teig legt ihr auf das Blech und drückt ihn zu einem flachen Fladen. Den Teig nun nochmals 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr den „Belag“ vorbereiten. Ihr schneidet die halbe Knoblauchzehe in kleine Stücke und vermischt sie mit den anderen 50 ml Olivenöl, dann wascht ihr den Rosmarinzweig, gut mit Wasser ab und zuptf die Nadeln vom Zweig. Diese kommen ebenfalls in die Ölmischung.

Der Backofen wird auf 200°C Ober-/ Unterhitze, oder 180°C Heißluft vorgeheizt.

Nach 20 Minuten stecht ihr mit einem Holzstil (z.B. Holzlöffel) mehrere Male in den aufgegangenen Teig. Ich habe meine Finger dafür verwendet weil ich dachte das geht och bestimmt auch, aber so schön ist er nicht geworden wie auf dem Bild im Backbuch „Coffee & Cake“. Also macht es mit einem Holzstil! 😉 Wenn ihr das gemacht habt, gebt ihr die Ölmischung gleichmäßig auf euer Fociaccia. Nun bestreut ihr den Fladen mit Meersalz schön gleichmäßig und nicht zu sehr übertreiben! 😉

Nun wird das ganze 35 Minuten gebacken und dann ist das leckere Fociacca alle olive fertig! 🙂
Gutes gelingen! ♥

Kommentar verfassen