Fisch, Herzhaft
Schreibe einen Kommentar

Gute Fische, Schlechte Fische. // Fisch überbacken

Kennt ihr das? Man isst Fisch, hasst es über alles Greten darin zu haben. Und der jenige der den Fisch zubereitet hat, versichert einem, das dies ein zu 99% Gretenfreier Fisch ist und dann, DANN, während ihr diesen Fisch esst, stellt sich heraus das IHR, den einzigen Fisch habt wo doch tatsächlich Greten drin sind. Mir ergeht das jedes Mal so. Außer gestern, da hatte ich Glück und in unseren 4 Fischfilets waren zu 100% keine Greten drin.
Achtung ab hier fantasiere ich ein bisschen zu viel:
Das ist wohl wie bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. Entweder man bekommt vom Leben, den einzigen Fisch mit Grete, oder man bekommt nicht mal eine Zitrone dazu.
Bei diesem Rezept, hatte ich gestern keine Probleme. Der Fisch wurde im voraus gesäuert und auch Greten waren in keinem der Filets enthalten. Vielleicht stirbt ja mal bei GZSZ einer, der nervigen Charaktere, an einer Grete im Essen. Vielleicht würde ich es mir dann auch mal wieder länger als fünf Minuten ansehen, nur kann ich dann wahrscheinlich nie wieder Fisch essen.

Jetzt mal Butter bei die Fische, wem gefällt GZSZ eigentlich noch? Bin ich eine der wenigen, die es zwar ab und zu guckt, aber sich hinterher fragt, wieso man eine fast 3/4 Stunde seines Lebens, für nichts geopfert hat? Allein wenn ich Mieze (?) lachen höre, fühle ich mich wie im falschen Film, man kann doch nicht so etwas nerviges ins Fernsehen lassen… Und wie komme ich ausgerechnet bei diesem Post auf GZSZ? 😀 Ich wünschte Deutschland wäre in der Lage tolle Serien zu produzieren, so wie z.B. Amerika.

4 Fischfilet
Zitrone
Senf
Tomatenmark
1 – 2 Gewürzgurken
1 Zwiebel
1-2 Handvoll ger. Käse
Butterflöckchen

  1. Fisch säuber, säuern und Salzen.
  2. Von einer Seite mit Senf, von der anderen mit Tomatenmark bestreichen. In eine gefettete Auflaufform legen, sodass abwechselnd die Senf- und die Tomatenmarkseite nach unten zeigt.
  3. Gewürzgurke in Würfel schneiden, Zwiebel in kleine Streifen schneiden und vermischt über den Fisch streuen.
  4. Käse darüber streuen und mit ein paar Butterflöckchen belegen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 bis 40 Minuten backen.

 

 

Kommentar verfassen