Cookies, Eigenkreation, Frühling, für Kinder, Himbeeren, Kleinigkeiten zum Kaffeeklatsch, Sommer
Schreibe einen Kommentar

Himbeer Cookies

Hallo ihr Lieben,

die erste Woche im neuen Semester ist schon wieder rum und ich habe das Gefühl das ich noch nie zuvor so ausgelaugt war. Ich habe aber auch wirklich viel gemacht und bereue nichts! 😀 Mein Stundenplan ist nicht gerade leer – leider, aber okay – wenn ich gerade nicht in der Uni bin arbeite, lerne oder backe ich und Freitags habe ich jetzt auch noch Sport. 🙂 Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, denn bisher habe ich es noch nie in einer so vollen Woche geschafft noch zu backen und diesmal sogar gleich zwei Mal! Eins davon sind diese Himbeer-Cookies, auf das andere komme ich später zu sprechen. 😉 Leider hatte ich in dieser Woche nur kein Händchen für die Deko, aber schmecken tun die Cookies trotzdem! 🙂

125 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
90 g Himbeeren (TK oder frisch)

  • Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
    Ei unter rühren. Mehl und Backpulver gleichmäßig unterheben.
  • Den Teig mit einem Esslöffel auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu runden Klumpen portionieren, die Himbeeren in den Teig drücken.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 13 Minuten backen.



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen