Dessert, Eigenkreation, Erdbeeren, Froyo, gefrorenes, Schokolade, Sommer
Kommentare 5

[Ice Ice Baby] Erdbeer-Oreo-Froyo (Frozen Yogurt) mit Eismaschine

Schon ewig will ich einen Frozen Yogurt probieren. Seitdem Julie ihrem „noch“ Ehemann Jimmy in der ersten Staffel von O.C., California auf dem Treppenabsatz zuruft das er ihr einen Froyo mitbringen soll. An diese Szene kann ich mich noch so genau erinnern, eben weil ich seitdem auch einen möchte. Und das ist ja nun schon ewig her! 😉 Wann wurde O.C., California zum ersten mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt? 2004? Also 10 Jahre habe ich gebraucht. Nicht schlecht.

Hoffentlich hat es bei euch eher geklappt, oder klappt es jetzt mit meinem Rezept. Für den besten Frozen Yogurt aller Zeiten. Mir könnt ihr vertrauen, ich weiß das es der beste ist, schließlich musste ich 10 Jahre warten bis mir dieses Rezept eingefallen ist. ;D

Froyo

300 g Erdbeeren
130 g Zucker
1 EL Limettensaft
500 g Naturjoghurt
120 ml Milch oder Sahne
1 TL Vanillezucker
90 g Oreokekse, Schokolade

 

 

  1. Erdbeeren waschen und das grün davon entfernen und halbieren. Erdbeeren mit 30 g Zucker und Limettensaft mischen. Für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Erdbeeren pürieren und in die Eismaschine geben.
  3. Joghurt mit dem restlichen Zucker, Milch und Vanillezucker mischen und in den Kühlschrank stellen.
  4. Oreokekse zerkleinern.
  5. Wenn die Erdbeermasse gefroren ist in eine Tupperschüssel geben und verschlossen ins Gefrierfach stellen. Alle 5 Minuten durchrühren.
  6. Nun den Behälter von der Eismaschine schnell auskratzen und die Joghurtmasse darin gefrieren lassen. Nach ca. 10 Minuten die Hälfte der Orestückchen unterrühren lassen.
  7. Ist die Joghurtmasse gefroren, in eine alte Eispackung, etc. schichtweise füllen. jeweils eine gleichgroße Portion Erdbeermasse darauf verteilen und mit einer Gabel unter die Joghurtmasse ziehen, sodass es ein marmoriertes Muster ergibt. Eine weitere Schicht Joghurt darauf und auch dies mit Erdbeermasse marmorieren…
  8. Wenn nun alles aufgebraucht ist. Ins Tiefkühlfach stellen, bis es verzehrt werden soll. Zum servieren mit den restlichen Oreokekse verzieren.

Was ist euer Lieblings Froyo? Ich würde mich über eure antworten freuen, dann kann ich noch ein bisschen mit meiner Eismaschine rumexperimentieren! 😉

Das trifft wirklich total meinen Geschmack. Blöd nur das mir der Vergleich zu einem Fertig-Froyo fehlt. Eins kann ich euch sagen, auch wenn Froyos tatsächlich normalerweise besser schmecken sollten (was ich mir nicht vorstellen kann.) dann ist dieser hier an warmen Sommertagen in der Erdbeersaison trotzdem der allerbeste. 😉 Man kann natürlich auch andere Kekse verwenden, oder sie weglassen oder durch pure Schokolade austauschen. Ich bin mir Sicher ihr werdet die richtige Kombination für euch finden. 😉

http://sonnensofie.wordpress.com/2014/06/10/eis-eis-baby/

Außerdem nehme ich damit bei dem Blogevent von Sonnensofie teil.



5 Kommentare

  1. Bestimmt kann man das auch ohne Eismaschine machen, nur habe ich da leider keine Erfahrung mit. Deswegen wollte ich nichts falsches schreiben. 😉 Vielleicht kannst du ja den passenden Post zu meinem – ohne Eismaschine bringen! 🙂
    Liebe Grüße

  2. Du bist aber geduldig, wenn du es schaffst 10 Jahre zu warten. So wie es aussieht, hat sich die Warterei definitiv gelohnt. Die Marmorierung sieht wunderschön aus.

  3. Das sieht so verdammt lecker aus! Leider habe ich keine Eismaschine. 🙁 Und ohne solche wird das Eis einfach nie so gut wie mit. Irgendwann hab ich auch eine…und dann probiere ich dieses Eis! 😀 Bzw den Frozen Yoghurt. 😉

    • So teuer sind Eismaschinen ja auch gar nicht. 😉 Ich habe meine mal bei Lidl gekauft und bin echt zufrieden damit. Irgendwann muss natürlich mal eine bessere her aber solange die es noch tut 🙂

Kommentar verfassen