Event, Frühstück, nachgebacken, Schokolade
Kommentare 7

Ich backs mir // Toasthörnchen

Vor ein paar Tagen habe ich das Buch „Let’s Bake“ von Maria Panzer, alias Marylicious zum rezensieren zugeschickt bekommen. Heute möchte ich euch gerne anlässlich des „Ich backs mir“-Themas im Januar „Frühstück“, aus diesem Buch die leckeren Toasthörnchen vorstellen. Sie sind ganz schnell zubereitet und schmecken lecker.

http://www.tastesheriff.com/

Das Buch werde ich euch am Mittwoch genauer vorstellen, bis dahin müsst ihr euch erstmal mit diesem Rezept daraus zufrieden geben. 😉

Den Tipp den Maria in ihrem Buch mit aufgeführt hat, mit frischem Toast lassen sich die Hörnchen besonders gut aufrollen, habe ich leider nicht berücksichtigt. Weil wir noch altes Toast hatten was unbedingt weg musste. Euch empfehle ich euch nun, nehmt frisches Toast dafür, das ist wirklich leichter! 😉

nutellatoast

 

6 frische Vollkorn-Toastscheiben
(ich habe Weizentoast genommen)
2 TL Butter
ca. 40 g Nutella

 

 

  1. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die Ränder der Toastscheiben abschneiden.
  3. Die Toastscheiben mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
  4. Butter schmelzen, das Toast von einer Seite damit einpinseln.
  5. Auf die andere Seite des Toasts dünn Nutella streichen.
  6. Mit der Nutellaseite nach innen, die Toasts von einer Ecke zur anderen aufrollen, oder nochmals halbieren und von der langen Seite zur gegenüber liegenden Ecke aufrollen.
  7. Wie ein Hörnchen formen und in die Papierförmchen legen.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

 

Und was gibt es bei euch zu der großen Frühstücksrunde von Clara? 🙂

eure schokoladenfee

 

7 Kommentare

  1. Ja solche Frühstücksideen sind echt perfekt. Ich bin nämlich normalerweise nicht der Frühstückstyp der erst noch Stunden lang in der Küche steht… ;D

Kommentar verfassen