Event, Feigen, Hefe, Ziegenkäse
Kommentare 2

#IchBacksMir // Ziegenkäse-Feigen-Hörnchen mit Kräutern

Hallo ihr Lieben,

ab Mittwoch werde ich in meiner neuen Wohnung, (hoffentlich) endlich Internet haben. Da ich sonst schon so ziemlich fertig eingerichtet bin – mir fehlt noch ein Kleiderschrank, ich lebe derzeit aus dem Koffer (das ist aber nicht sooo tragisch, da ich bisher jedes Wochenende wieder nach „Hause“ zu meiner Mutter gefahren bin und auch noch nicht viel Besuch hatte :D). Da ich aber auch jedes Wochenende nach Hause fahre, habe ich diese leckeren Hörnchen, die ich euch heute vorstellen möchte, auch dort gebacken. Problematisch war dabei nur das sich all meine Deko für Foodfotos, etc. schon in Osnabrück befindet.

Ich hoffe ihr findet die Bilder trotzdem einigermaßen ansprechend (mit dem Licht hatte ich leider auch Probleme…), jetzt seht ihr also hier die weniger schlimmen Bilder. 🙂
Ich hoffe das sich bald endlich alles wieder etwas normalisiert bei mir. Und ich öfters zum Backen/Kochen kommen werde. Das Essen in der Mensa ist echt richtig gut für das Geld..! Aber mit diesen Hörnchen kann das Essen dort auf jeden Fall nicht mithalten. Ziegenkäse mit Feigen sind in diesem Jahr mein absolutes kulinarisches-Highlight! Da passen natürlich auch Kräuter zu und somit ist es perfekt für das „Ich backs mir“-Thema im September.

http://www.tastesheriff.com/

Für 6 Stück:
1 Packung Hefeteig für Hörnchen zum selbst machen (z.B. von Knack&Back)
2 EL Ziegenfrischkäse
1 gehäuften TL Rosmarin und Thymian, gemischt
1- 2 Feigen

  1. Ziegenfrischkäse mit den Kräutern mischen.
  2. Feigen waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Feigen unter den Ziegenkäse rühren.
  4. Auf jedes Hörnchen-Dreieck je einen TL von der Ziegenkäsemischung geben und nach Packungsanleitung zusammen rollen + Backen.
  5. Vor dem Backen mit Kräutern bestreuen.

Verurteilt mich nicht dafür das ich nicht selbst einen Hefeteig erstellt habe. 😀 Das war zeitlich leider nicht mehr drin, ihr könnt das Rezept natürlich auch mit eigenem Hefeteig machen und dann die Kräuter auch in den Teig hineingeben. Schmeckt garantiert NOCH besser!

2 Kommentare

  1. Hallo Alex,
    ich finde, dass deine Hörnchen super sind! Eine tolle Idee für ein Herbst-Brunch oder als Beilage!
    Ganz ehrlich: als ich letztes Jahr umgezogen bin, habe ich an alles gedacht, nur nicht ans Backen 🙂 . Ich drücke dir feste die Daumen, dass sich das "Kleiderschrank-Problem" schnell löst und du dich in Ruhe ohne irgendwelche Klamottenkoffer einleben kannst!
    Liebste Grüße,
    Sandra

Kommentar verfassen