Eigenkreation, Frühling, Frühstück, für Kinder, Hefe, Kirschen, Kleinigkeiten zum Kaffeeklatsch, Ostern, Sommer, Suchtgefahr
Schreibe einen Kommentar

Kirsch-Streuseltaler

Hallo ihr Lieben,

für mich gehören in der Osterzeit Hefeteilchen einfach dazu. An Karfreitag werden wir mit Bekannten frühstücken, ich bin am Überlegen mal wieder den leckeren Zimtzucker-Osterzopf zu machen, den ich im letzten Jahr verbloggt habe. Vielleicht werden es aber auch einfach nochmal diese leckeren Kirsch-Streuseltaler. Die noch nicht solange her sind wie der Osterzopf aber genauso lecker sind.

1

Wer aufmerksam ist hat vielleicht gesehen das die Bilder noch mein altes Copyright Zeichen tragen. Das liegt daran das ich die Fotos bereits letztes Jahr geschossen habe (und mit dem © ausgestattet habe). Zum posten bin ich aber irgendwie nicht gekommen, da ich vor kurzem die Streuseltaler nochmal gebacken habe wird es jetzt aber wirklich Zeit sie auch mit euch zu teilen.

2

In der kommenden Woche habe ich endlich mal wieder frei (abgesehen von evtl. 4 Stunden die ich von zu Hause aus arbeiten kann – und natürlich vom Lernen für die Uni). Nachdem die letzten Wochen ein wenig stressig waren, freue ich mich sehr wieder bei meiner Familie sein zu können und mit meinem Hund lange spaziergänge machen zu können.

3

Auch dabei würden sich diese Streuseltaler als Proviant eignen. 🙂

4

Für ca. 15 Stück

Hefeteig:
250 g Mehl
180 ml Milch
35 g Butter
35 g Zucker
1/2 Tüte Trockenhefe
1 Prise Salz
Streusel:
100 g Mehl
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
50 g Butter
Belag:
pro Taler ca. 1 bis 1 1/2 TL Kirschmarmelade

  • Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen.
  • Zucker und Salz hineinrühren.
  • Dies nun mit dem Mehl zu einem Teig kneten bis dieser geschmeidig ist.
  • Den Teig in einer Schüssel mit einem Tuch abgedeckt ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig kurz durchkneten.
    Anschließend  dünn ausrollen.
  • 9 cm ∅ Kreise ausstechen (mit einer Form oder einer großen Tasse)
  • Erneut ausrollen und ausstechen, bis der Teig verbraucht ist.
  • Die Taler auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals ca. 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

5

  • Währenddessen alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und zu einer krümeligen Masse verreiben.
  • Wenn die Taler aufgegangen sind ca. einen Teelöffel Marmelade  pro Taler darauf verstreichen und mit Streuseln bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Ober- /Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis der Heferand schön gebräunt ist.

6



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen