Eigenkreation, Erdbeeren, Mandeln, Sommer, Torte
Kommentare 3

klassische Erdbeertorte

Oh man ist das blöd… die Erdbeer Saison ist schon wieder vorbei und ich habe noch zwei Rezepte die ich unbedingt mit euch noch teilen MUSS!
Heute fange ich mal mit einer ganz klassischen Erdbeertorte an. Sie ist so fruchtig lecker und ich bereue es, sie euch nicht schon eher gezeigt zu haben (leider war es zeitlich einfach nicht möglich). Merkt sie euch auf jeden Fall für nächstes Jahr! 🙂

Klassische Erdbeertorte

Das allerbeste ist ja das sie so super schnell gemacht ist und man den Boden gut vorher zubereiten kann und dann einfach einfriert, bis man ihn braucht. So kann man auch ganz spontan bei plötzlichem Sonntagsbesuch noch zum nächsteglegenen Erdbeerstand (vorausgesetzt es ist Erdbeersaison) fahren und die Torte fix zubereiten.

Klassische Erdbeertorte

Diese Torte musste ich innerhalb einer Woche gleich für zwei Geburtstage machen und sie waren jedes Mal ganz schnell aufgegessen, sodass man froh sein konnte wenn man überhaupt noch ein Stück abbekommen hat.

Klassische Erdbeertorte

Klassische Erdbeertorte
Biskuit:

4 Eier
4 EL heißes Wasser
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Füllung & Belag:

1 Päckchen Vanillepudding
(+ zusätzliche Zutaten)
1 kg Erdbeeren
2 Päckchen roten Tortenguss
(+ zusätzliche Zutaten)
2 Päckchen gehackte Mandeln, geröstet

  1. Biskuit: Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Ø 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und fetten.
  2. Eier zusammen mit dem Wasser aufschlagen, ca. 2 Minuten.
  3. Zucker mit Vanillezucker nach und nach unterrühren. Anschließend weitere 2 Minuten schlagen.
  4. Vorsichtig Mehl, Backpulver und Speisestärke gründlich unterheben.
  5. Den Boden in die Springform füllen, glattstreichen und sofort in den Ofen stellen.
  6. Ca. 35 Minuten backen.
  7. Vanillepudding: nach Packungsanleitung mit den zusätzlichen Zutaten zubereiten. Abgedeckt im Kühlschrank festwerden lassen.
  8. Den Biskuitboden zwei Mal durchschneiden (man braucht nur zwei von den drei Böden). Einen Tortenring um den unteren Boden befestigen.
  9. Von der Vanillecreme etwas zum Einstreichen für den Rand abnehmen (etwa 3 bis 4 EL).
  10. Die Hälfte von dem übrigen Pudding auf dem untersten Boden glattstreichen. Den zweiten Boden darauf legen, den übrigen Pudding wieder darauf glattstreichen.
  11. Nun wäre es gut, wenn man eein paar Brösel hat (zum Beispiel durch den dritten Boden, der vom Biskuitboden hier übrigbleibt). Oder von anderen Kuchen resten. Diese streut man auf die Vanillepudding Schicht, sodass es leicht bedeckt ist.
  12. Die Erdbeeren werden gewaschen, das grün entfernt und in mundgerechte Stücke geschnitten. So erst mit der Innenseite nach unten auf die Torte legen, darauf dann die nächste Erdbeerschicht mit dem inneren nach oben.
  13. Tortenguss wird nacheinander (sodass die erste Tortenguss Schicht schon angezogen ist, wenn man die zweite darauf macht) nach Anleitung hergestellt und auf die Erdbeeren gegeben.
  14. Die Torte kaltstellen, ca. 1/2 Stunde.
  15. Tortenring vorsichtig entfernen.
  16. Den Rand der Torte mit der übrigen Vanillecreme einstreichen und mit den gerösteten Mandeln ummanteln.
Klassische Erdbeertorte

 




3 Kommentare

  1. Pingback: Ein Jahr voller Köstlichkeiten. Mein Jahresrückblick 2015 mit dem Besten vom Besten. ;-) | SchokoladenFee

Kommentar verfassen