Uncategorized
Schreibe einen Kommentar

Liebster Blog Award

Vielen Dank liebe Ina (von Ina is(s)t), dass du meinen Blog zum „Liebster Blog Award“ nominiert hast.

Allerdings werde ich nur deine Fragen beantworten, da ich schon so oft nominiert wurde und ich weiß wieviel Arbeit damit verbunden ist sich neue Fragen auszudenken und dann auch noch Blogs zu finden die „unter“ 200 Follower haben. Dazu kommt, dass die meisten Blogger den Award ablehnen und meinen das sie nicht mal Zeit haben Fragen zu beantworten.

Dabei finde ich die Idee mit den Fragen sehr schön. Damit der Award nicht ausstirbt, biete ich nun allen Bloggern, die nicht von Ina nominiert wurden aber sehr gerne auch etwas über sich erzählen möchten, an, die selben Fragen zu beantworten, oder ihr denkt euch selbst Fragen für euch aus. Dann dürft ihr gerne auch die Links zu euren Antworten in die Kommentare schreiben! 😉

Zuerst aber nochmal die Regeln, falls ihr diese dann bei euren Antworten mit auf führen möchtet.

1. Die Person verlinken, die dich nominiert hat
2. 11 andere Blogger mit weniger als 200 Followern nominieren
3. Stelle 11 Fragen deiner Wahl an die Nominierten
4. Du kannst nicht die Person nominieren, die dich nominiert hat
5. Die Nominierten müssen informiert werden (stelle den Nominierten einen Link zu deinem Post bereit für mehr Informationen)
6. Du musst alle Fragen beantworten, die dir gestellt werden
 Und hier sind Ina’s Fragen + meine Antworten:
1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?

Ich habe mir im Jahr 2012 eine Ausgabe der Lecker Bakery gekauft, in dieser wurde der Blog „Zucker, Zimt und Liebe“ vorgestellt, davon war ich so begeistert, dass ich gerne auch mein eigenes virtuelles Back-/Kochbuch erstellen wollte. 🙂

2. Bist Du zufrieden mit Deinem Blog?
Nein. Ich werde vermutlich auch niemals mit meinem Blog zufrieden sein, aber stolz darauf bin ich trotzdem. Und jetzt wo ich mein altes (sehr pinkes) Design durch das neue ausgetauscht habe, bin ich doch ein bisschen zufriedener als vorher.
3. Wie bereichert der Blog Dein Leben?
Der Blog hat mein Leben schon sehr bereichert. Zum einen weil ich ganz viele tolle, nette Menschen kennengelernt habe, bisher zwar leider nur virtuell aber vielleicht ändert sich das ja bald mal. Zum anderen, weil ich ein kleines Schokoladen Backbuch geschrieben habe, diese Möglichkeit hätte ich wohl nie ohne meinen Blog gehabt.
4. Welche Hobbys hast Du neben dem Bloggen?
Das Bloggen nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch, dies sollte man vorher nicht zu sehr auf die leichte Schulter nehmen. Da ich nebenbei gerade mein Abitur nachhole, bleibt mir also gar nicht viel Zeit neben dem Backen, fotografieren und dies verbloggen. Trotzdem unternehme ich gerne viel mit Familie und Freunden, einen Hund habe ich auch, der viel aufmerksamkeit haben möchte.
5. Was denken Deine Freunde/Familie über das Bloggen?
Meine Schwester ärgert es wenn ich Essen erst fotografieren muss. Aber sonst habe ich nie etwas nachteiliges gehört.
6. Hast du Dich schonmal über einen Kommentar unter einem Post besonders gefreut/geärgert?
Ich freue mich über jeden Kommentar, egal ob es ein Kommentar ist in dem meine Arbeit gelobt wird, oder ein Kommentar in dem ich auf etwas hingewiesen werde, etc. Nur durch Kommentare erfährt man, dass jemand auch wirklich das liest was man schreibt. Also kommentiert schön fleißig, ihr Lieben! :* 🙂
 

7. Was ist Dein Lieblingsgericht?
Eigentlich habe ich kein Lieblingsgericht, an Weihnachten MUSS ich Schlesische Weißwurst essen und an Silvester liebe ich Raclette.
8. Gibt es etwas, dass Du gerne an Dir ändern würdest?

Ich würde gerne meine Schüchternheit ablegen. 🙂

9. Was hörst Du gerne für Musik?
Auch hier habe ich keine spezielle Lieblingsrichtungen. Wenn ich ein Lied höre und es mir gefällt, kann ich das immer und immer wieder hören. Egal ob es Bushido, Linkin Park, die Ärzte, Bosse, Britney Spears oder Kraftklub ist.
10. Welches ist Dein Lieblingsbuch?
Mein Lieblingsbuch… 😀 ähnlich wie oben… ich lese viel und scheinbar auch immer die für mich richtigen Bücher. Das letzte Buch was mir super gefallen hat, was ich an wenigen Tagen durch hatte war von Jojo Moyes „Weit weg und ganz nah“, ein weiteres Buch was ich total gerne gelesen habe war „Der 100jährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Meine Lieblings Trilogie (bisher auch die einzige die ich gelesen habe) war Stieg Larsson „Vergebung“ usw.
11. Wenn Du der Welt einen Satz sagen könntest, welcher wäre das?
 
Das ist die schwerste Frage… Ihr wisst das ich mich nicht kurzfassen kann… 😀
„Respektiert eure Mitmenschen.“ „Esst mehr Schokolade.“ (muss ich ja als SchokoladenFee sagen :D) und vielleicht noch „Es ist nie zu spät für seine Träume zu kämpfen.“ 😉

Ich hoffe meine Antworten haben euch gefallen und ihr könnt euch nun besser vorstellen was für ein Mensch hinter der SchokoladenFee steckt. 🙂

Kommentar verfassen