fremde Küchen, Gebäck
Schreibe einen Kommentar

Linzerplätzchen und Zimtsterne von Sabine


Bei meinem Blogevent sind einige Rezepte von Nicht-Bloggern eingetroffen (wie schon bei Nougatstangen und Mokkaplätzchen von Katja erwähnt), deswegen veröffentliche ich nun in drei Extra Posts die Rezepte für euch von den drei netten Damen! Hier sind nun die Linzerplätzchen und Zimtsterne (s.u.) von Sabine aufgeführt!

Linzerplätzchen
Mürbeteig :
150 g Butter
250 g Zucker
200 g ger. Haselnüsse
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Kakaopulver
1 TL Zimt
1 Msp gem. Nelke
1 Prise Salz
1 Ei
1 EL Kirschwasser
2 EL Milch
5 EL Johannisbeergelee
Zubereitung :
Zuerst die Trockenen Zutaten in eine Schüssel geben dann die Butter, Milch, Kirschwasser und das Ei dazu geben und rasch zu einem Mürbeteig kneten und ca. 1 Std. abgedeckt in den Kühlschrank.
Die hälfte des Teiges in eine Springform geben und den Boden damit bedecken.
Den Backofen vorheizen auf 175 Grad Ober und Unterhitze.
Dann das Johannisbeergelee darauf verstreichen.Nun kann man den Teig ausrollen und ausstechen.
Für ca 15 – 18 min in den Ofen.

 

Zimtsterne
Zutaten :
    4 Eiweiß
    1 Prise Salz
300 gr Puderzucker
450 gr.Gem.Mandeln oder Haselnüsse
    2 Tl.Zimt
Zubereitung :
Eiweiß mit eine Prise Salz sehr steif schlagen Löffelweise den Puderzucker zugeben.Von der Masse 4-5 Eßl. Kühlstellen in die übrige Masse die Mandeln und den Zimt unterheben.
Ausrollen Sterne ausstechen auf das Backblech setzen und mit der Eiweiß – Zuckerglasur bestreichen.
ca. 12 – 15 min. bei 160 Grad

 

Diese Rezepte stammen nicht von mir, ich übernehme also weder Verantwortung auf die Bilder noch auf das Rezept! 😉

Kommentar verfassen