Blaubeeren, Cookies, Gebäck, Krokant, Lecker, Marzipan, Schokolade, weiße, Zartbitter
Schreibe einen Kommentar

Man muss klein anfangen.

Hallo, liebe Leute.

Ich habe extra für euch ein Rezept aus der Zeitschrift „Lecker ausprobiert. Genauergesagt habe ich den Grundteig für die Cookies nachgerührt und meine eigenen drei Variationen daraus gemacht.

  • Marzipan-Krokant Cookies
  • Schoko Cookies
  • Blueberry Cookies

Ein Grundteig ist für ca. 18 Cookies. Der Ofen kann sofort vorgeheizt werden (Umluft: 150°C; E-Herd: 175°C)

125 g weiche Butter, 175 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillezucker wird hierbei cremig gerührt.

 

Ein Ei wird untergerührt.
200 g Mehl und 1 TL Backpulver wird hinzugefügt.
Nun wird alles glatt gerührt.
Jetzt habe ich den Grundteig durch drei geteilt und somit auf:
175 g Grundteig

 

(von oben nach unten) 50 g aufgelöste weiße Kuvertüre und 30 g backfähige Schokotropfen55 g Marzipan, 40 g Krokant und ca. 10 Tropfen Kirschwasser; 45 g Blaubeeren  

hinzugefügt. Anschließend habe ich als erstes (während sich die weiße Kuvertüre im Wasserbad auflöst) die Marzipan-Krokant Cookies erstellt. Hierfür habe ich einfach alles sofort zu dem Grundteig gegeben und verrührt.

Nun können die ersten Cookies in den Ofen, es werden mit einem Esslöffel 10 Häufchen auf dem – mit Backpapier ausgelegten – Backblech gemacht, diese werden etwas heruntergedrückt (aber nicht zu sehr, denn die Cookies gehen beim backen noch etwas in die breite). Nun kann das Blech für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen, auf mittlerer Schiene. Die Ränder der Cookies müssen Goldbraun gebacken und in der Mitte noch weich sein, wenn sie aus dem Ofen genommen werden.

Nun machen wir uns an die Schoko Cookies. Jaaa… Schokiii 🙂 Aber Vorsicht, nicht von den Schokotropfen naschen, wenn die Cookies fertig sind bereut ihr es wenn ihr dort dann weniger Schokotropfen drin habt!

Die aufgelöste Kuvertüre muss mittlerweile etwas abgekühlt sein. (Sie muss sofort aus dem Wasserbad genommen werden, sobald sie aufgelöst ist. Da es sich nicht um viel Kuvertüre handelt, geht das ganz schnell und die Kuvi hat genug Zeit abzukühlen während ihr die Marzipan-Krokant Cookies backfertig macht.

Also… die weiße Kuvertüre wird nun mit dem zweiten Grundteig verrührt. Anschließend kommen direkt die Schokotropfen in die Rührschüssel, auch diese werden sofort untergerührt.

Sobald die Marzipan-Krokant Cookies aus dem Ofen sind könnt ihr dann die Schoko Cookies genauso auf dem Backblech ausbreiten wie die Marzipan-Krokant Cookies. Allerdings brauchen die Schoko Cookies ca. 16 Minuten im Ofen. Auch hier müssen die Ränder Goldbraun gebacken und die Mitte noch weich sein.

Und nun ist wieder genug Zeit für die nächste Variante. Blueberry Cookies! Diese Cookies sind ebenfalls ganz simpel zuzubereiten. Aber Vorsicht, wenn es TK Blaubeeren sind dann müssen sie erst aufgetaut werden, ich habe sie ebenfalls kurz ins Wasserbad getan und anschließend mit einem Küchenpapier abgetrocknet, was jedoch nicht reichte. Der Saft lief weiter aus ihnen heraus, deswegen habe ich die Cookies mit dem Rührbesen des Handrührgeräts mit dem Grundteig vermischt. Wenn ihr frische Blaubeeren habt dann empfehle ich euch die Blaubeeren einfach mit einem Löffel unterzurühren. Dann sehen die Cookies, nach dem Backen, so aus wie die Schoko Cookies. Aber die Blaubeeren nicht vergessen zu waschen. 😉

Wenn ihr die Blaubeeren schön mit dem Teig vermischt habt dann können auch diese ca. 16 Minuten gebacken werden .

Bei mir dauerte alles etwas länger (außer das backen natürlich), weil ich ja alles für euch fotografieren muss. 🙂 Jedenfalls seht ihr hier oben nun die fertigen Marzipan-Krokant Cookies. Diese fand ich sogar noch etwas besser als die Schoko Cookies. Aber im großen und ganzen waren alle wunderbar. Ich werde garantiert nochmal welche backen. Bald ist ja auch Weihnachten, dann kann ich weihnachtliche Zutaten verwenden! 🙂

 

Das war’s nun, fertig sind die Cookies! 🙂 Sehr empfehlenswert (auch für eine kleine Hungerattacke zwischendurch). Njam njam.

Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß falls ihr gleich auch dieses wunderbare Rezept ausprobieren wollt, mit euren eigenen favorisierten Zutaten!?
Ich liste nochmal das Rezept für euch auf:

Grundteig: (Backzeit: ca. 10 Minuten)

125 g weiche Butter
175 g Zucker 
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei (Gr. M)
200 g Mehl
1 TL Backpulver

[Das beste ist ja, für den Grundteig hat man meistens immer alles im Haus und sie sind soooo schnell gemacht. Perfekt. :)]

Marzipan-Krokant Cookies (Backzeit: ca. 10 Minuten)
Auf 175 g Grundteig:

55 g Marzipan
40 g Krokant
ca. 10 Tropfen Kirschwasser

Schoko Cookies: (Backzeit: ca. 16 Minuten)
Auf 175 g Grundteig:

50 g weiße Kuvertüre
30 g Schokotropfen, backfähig

Blueberry Cookies: (Backzeit: ca. 16 Minuten)
Auf 175 g Grundteig:

45 g Blaubeeren (vorzugsweise frische)

Das war’s für heute, vielen Dank für euer Interesse.

Ganz, ganz Liebe Grüße von eurer SchokoladenFee. 🙂

Kommentar verfassen