Cheesecake, Event, Kuchen, Mohn
Schreibe einen Kommentar

Mohn-Cheesecake // #ichbacksmir

Hallo ihr Lieben,

diesen Monat ist bei Tastesheriff das Thema CHEESEcake. Diese Gelegenheit habe ich genutzt und eeeendlich mal einen Mohn-Cheesecake gebacken! 🙂

http://www.tastesheriff.com/

Hiermit stelle ich euch auch die dritte Torte vor, die ich für meine Mutter zu ihrem Nachbarskaffeeklatsch nachträglich zum Geburtstag gebacken habe. Die anderen beiden Torten habe ich euch ja schon vorgestellt. (Schwedische Apfeltorte & Birnentorte) Auch diese kam sehr gut an. Das Rezept habe ich auf Sanella gefunden (Ich habe allerdings ein bisschen geändert). Schon ganz lange wollte ich etwas mit Mohn backen, jetzt bin ich endlich mal dazu bekommen und habe nur ein ganz kleines Stück zum probieren abbekommen! :'(

26er Form:

200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Sanella Margarine oder Butter
175 g Zucker
3 Eier
250 g Mohn-fix (z.B. Edeka – Backfertig)
3 TL Zitronensaft
1 TL Zitronenabrieb
400 g Quark
150 g Mascarpone
3 EL Speisestärke

Mehl, Backpulver, Salz vermischen. Mit Margarine, einem Ei und 75 g Zucker zu einem Teig kneten. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Dann den Teig auf dem Boden platt drücken und einen drei cm hohen Rand formen. Vorerst kaltstellen.

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Zwei Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen 100 g Zucker dabei langsam hinzugeben. Eigelb mit Quark, Mascarpone, Speisestärke, Zitronenabrieb & -saft cremig aufschlafen. Eischnee in zwei Teilen darunterheben.

Mohn-fix mit 100 g von der Käsemischung mischen, auf dem Teigboden verstreichen, darauf die Käsemasse glattstreichen. Nun ca. 45 Minuten auf einem Backblech backen, auf dem ihr vorher etwas Wasser hinzugegeben habt, damit sich keine Risse bilden. Wenn ihr den Käsekuchen wieder aus dem Ofen rausholt, mit einem Geschirrhandtuch abdecken. Nachdem auskühlen vorsichtig von der Springform lösen. Bis zum servieren kühl lagern.

 

Kommentar verfassen