Fleisch, Herzhaft, nachgebacken
Kommentare 4

Klassischer Pfannkuchenauflauf

Hallöchen ihr Lieben,

Pfannkuchen… wer liebt sie nicht? Ich finde es gibt nichts besseres. Egal ob es mal schnell gehen muss oder man Zeit hat. Sie sind in der Zubereitung genauso flexibel wie ihre Füllung. Süß oder Herzhaft? Nuss-Nougat oder Erdnussbutter? Schinken und Käse oder Thunfisch?

Pfannkuchen-Auflauf

Heute gibt es Pfannkuchen-Auflauf mit Käse und Schinken. Nach dem „Pfannkuchen aus dem Aostatal – Crespelle alla Valdostana“-Rezept von Springlane.

Pfannkuchen-Auflauf

Ich wollte ihn schon sooft probieren, zum Beispiel als es bei Tulpentag den tollen Pfannkuchen-Auflauf auf griechisch gab. Nun habe ich es mit einer etwas leichteren und absolut klassischen Variante – die einfach jedem schmeckt (abgesehen von Vegetariern und co.) – probiert und ich bin mir Sicher das es nicht das Letzte Mal war!

Pfannkuchen-Auflauf

Läuft euch auch das Wasser im Munde zusammen, wenn ihr diese Bilder seht? Geschmolzener Käse… der Fäden zieht wenn man einen Pfannkuchen aus der Auflaufform holt – ich finde allein das ist ein Zeichen dafür, dass es nur gut sein kann! Für meinen Auflauf habe ich allerdings nicht wie im Springlane Magazin angegeben, Fontinakäse verwendet… sondern Emmentaler.

Pfannkuchen-Auflauf

Da kann man sich echt reinlegen in diese Auflaufform. Ich habe drei kleine Pfannkuchen zubereitet – dafür ist auch das Rezept. Wenn ihr die Pfannkuchen in einer großen Pfanne backt, dann sollten die Mengenangaben für 2 Pfannkuchen passen (der eine Pfannkuchen ist bei mir etwas zu dick geworden, ich hätte auch 4 kleine damit rausbekommen :D)

Pfannkuchen-Auflauf

2

2 Portionen
Preis insgesamt ca. 4,96€

1 Ei
55 g Mehl
125 ml Milch
25 g Butter
1/2 Prise Salz
1/4 l Béchamelsoße
150 g Kochschinken
100 g Emmentaler (Scheiben)
25 g geriebenen Parmesankäse

  1. In einer Schüssel Eier und Mehl gut vermengen.
  2. Nach und nach die Milch hinzugeben und mit Salz würzen.
  3. Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, dann nacheinander 3 Pfannkuchen von beiden Seiten backen.
  4. Eine kleine Auflaufform mit 2/3 der Béchamelsoße füllen.
  5. Kochschinken und die Käsescheiben auf die Pfannkuchen legen. Dünn aufrollen.
  6. Alle drei Pfannkuchen nebeneinander in die Auflaufform legen.
  7. Mit der übrigen Soße übergießen und mit in Würfel geschnittenen, übrig gebliebenen Emmentaler sowie Parmesan bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Pfannkuchen-Auflauf

Habt noch einen wunderschönen Tag! ♥

4 Kommentare

  1. Limettchen sagt

    Yeah, mein Wochenende ist gesichert! Es gibt Pfannkuchen-Auflauf 😉

    Auf die Idee bin ich ja noch gar nicht gekommen 🙂

    Danke für das Rezept!

    GLG
    Limettchen

    • Hallo Limettchen 🙂
      ich freue mich das dir das Rezept gefällt. Ich liebe Pfannkuchen auch total, deswegen wurde es auch für mich Zeit sie mal im Auflauf zu probieren. 🙂
      Lieben Gruß,
      Alex

  2. Mmhmmm! Pfannkuchen gehen immer! Als Auflauf mit dem zerlaufenen Käse kenne ich das gar nicht, dabei sind mehr Pfannkuchen ja besser als immer nur einer… 😉

    Gefällt mir!

    • Hallo Barbara,
      ja das stimmt. Man macht ja für gewöhnlich sowieso mehr als einen Pfannkuchen.
      Der Auflauf hat den Vorteil, dass alle gleichzeitig fertig sind und man auch in Gesellschaft in Ruhe essen kann ohne das sie bereits abgekühlt sind. 🙂
      Lieben Gruß,
      Alex

Kommentar verfassen