exotisch, Gebäck, Getränke, Kuchen, Marmelade, Schokolade, vegan
Schreibe einen Kommentar

Post aus meiner Küche “Zusammen schmeckts besser – ich schenke Dir ein Stück vom leckeren Glück”

Hey hey,

Am Mittwoch habe ich in aller Frühe mein „Post aus meiner Küche“ Päckchen verschickt an die liebe Vanessa von Delicious Housewife. Ich war sehr froh darüber das sie meine Tauschpartnerin geworden ist, weil sie richtig nett ist und ich ihren Blog noch nicht kannte!
Das Thema von dem „Post aus meiner Küche“, an dem ich zum ersten Mal teilnehme ist: “Zusammen schmeckts besser – ich schenke Dir ein Stück vom leckeren Glück”

Also habe ich letzte Woche Freitag, Marmelade gekocht, Erdbeer Limetten Marmelade! Denn wen macht etwas fruchtig frisches an einem heißen Sommermorgen nicht glücklich? 🙂

Hierfür braucht ihr:

1 kg Erdbeeren
1 kg Gelierzucker
1 Limette
1/2 Orange

Erdbeeren mit Gelierzucker nach Rezept (auf der Verpackung von dem jeweiligen Gelierzucker) kochen am Ende den Saft einer Limette und ½ Orange unterrühren und sofort in Marmeladen Gläser füllen.

Nachdem ich Montags Nachmittags zum ersten Mal, Kuchen im Glas gebacken hatte, kam dann Abends bei Instagram der große Schock. Vanessa hat ein Bild hochgeladen, wo sie mit Ihrer Tochter Kuchen im Glas isst… 🙁 na ja, jetzt müsst ihr diese Woche wohl zwei mal Kuchen aus dem Glas essen, liebe Vanessa! Andererseits hält sich dieser Kuchen bis zu einem Jahr, das ist echt super bei spontanem Besuch! Ich denke das werde ich nun öfters machen! 🙂

Hier das Rezept für ca. 6 Vanille-Haselnuss Kuchen im Glas à 200 ml:
150 g Butter
165 g Zucker
225 g Mehl
3 Eier
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Fläschchen Butter Vanille Aroma
1 Prise Salz
2 EL Milch
50 g Haselnüsse, gemahlen
40 g Mandeln, gemahlen
100 g Schokodrops

Alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Ganz zum Schluss die Schokodrops unterheben. 6 Stürzgläser á 200 ml fetten und mehlen. Den Teig bis zur Hälfte einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft, 30 bis 40 Minuten backen. Gläser nach dem Backen sofort verschließen.
Und als letztes habe ich für Vanessa Schokoladen-Pistazien Biscotti gebacken, das Rezept habe ich aus dem Buch entnommen, was ich zur Zeit lese. (Isabel Coe – La Dolce Vita) In diesem Buch erzählt Isabel von ihren Familien-Erinnerungen aus vier Generationen, zwischendurch sind immer wieder Schokoladen Rezepte aufgeführt, die ihre Großmutter oder Mutter gebacken oder gekocht haben und sie an die schönsten Momente erinnern. Für sie sind also diese Rezepte Glück, für mich ist unteranderem auch ein gutes Buch Glück. Das Buch ist nicht unbedingt ein Buch, was jeder spannend und fesselnd findet. Ich lese jeden morgen zum Frühstück ein Kapitel, da sie auch nicht gerade lang sind, deswegen fand ich es zu diesem Thema angemessen, ein Rezept aus diesem Buch zu nehmen!

Das braucht ihr dafür:

150 g Weizenmehl
45 g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
110 g Zucker
120 g Pistazienkerne
2 Eier
1 EL Kirsch-Bananensaft

Mehl, Kakaopulver und Backpulver durchsieben und mit Zucker und Pistazienkernen mischen.
Eier mit Kiba verquirlen, in die Masse geben und zu einem festen Teig verarbeiten. Teig zu zwei langen, dicken Würsten rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die gekühlten Würste 30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen, in streifen schneiden und von beiden Seiten bei 140 Grad Umluft 12 Minuten backen.
Ich hoffe Vanessa hat mein Päckchen gefallen und es hat alles geschmeckt, oder schmeckt noch! 🙂
Da dieses „PAMK“ in Kooperation mit Coca-Cola und dem SisterMAG ist, habe ich Vanessa auch noch eine Cola Flasche mitgeschickt. Ich wollte eigentlich zwei Flaschen kaufen, eine auf der steht „Trink ne Coke mit Vanessa“ und eine mit meinem Namen, doch als ich morgens bei mir um die Ecke im Supermarkt war, gab es gar keine Cola mehr, komplett ausverkauft… und als ich Mittags noch in einem weiteren Laden war gab es nur noch zwei Flaschen „Jaqueline“ und „Hendrik“ also habe ich einfach widerwillig nach einer Flasche gegriffen und zuhause „Delicious Housewife“ über den Namen der darauf stand, geklebt! 😀 Wenn man einmal Cola braucht, gibt es natürlich keine einzige mehr… Na ja, wie dem auch sei, jetzt drückt mir die Daumen, weil ich die Kitchen Aid gewinnen möchte, die das SisterMAG unter allen Teilnehmern verlost. Und ich will schon sooo lange eine Kitchen Aid haben… die Küchenmaschine meiner Mutter wird es auch nicht mehr lange bringen! 🙁

Allerdings will ich noch dazu sagen, ich habe mich für „PAMK“ angemeldet und erst hinterher von dieser KitchenAid gehört! Ich wollte einfach nur teilnehmen um eine neue Bloggerin kennenzulernen, mit der man sich vielleicht auch austauschen kann, was mit Delicious Housewife sehr gut geklappt hat! Außerdem wollte ich wissen was andere von dem halten was ich backe, das es meiner Familie gefällt ist ja klar! 😉

Jetzt wünsche ich euch noch eine schönes Wochenende! ♥

Kommentar verfassen