Alkohol, Produkttest, Schokolade
Schreibe einen Kommentar

Produktbewertung Hussel

Hallo ihr Lieben,

ich bin aus der Vorklausurenphase raus und kann mich nun wieder etwas mehr dem Backen zuwenden! 😉 Bevor ich euch aber ein neues Rezept vorstelle habe ich heute etwas anderes tolles für euch! Bevor ich in den Urlaub gefahren bin, vor drei Wochen, habe ich eine E-Mail bekommen, die mich völlig von den Socken gehauen hat. Hussel hat sich bei mir gemeldet!!!! Und mich gefragt, ob ich Interesse an einem kleinen Testpaket hätte! Was habe ich da wohl gesagt? 😉

Zuerst einmal stelle ich euch das Unternehmen Hussel kurz vor. Hussel ist ein Confiserie Unternehmen aus Hagen, es gehört zu der Douglas Holding Group und hat unter anderem eine Filiale in Bad Salzuflen (bei mir ganz in der Nähe) daher kannte ich Hussel auch vorher schon. Es gibt über 230 Fachgeschäfte in denen es alles rund um Schokolade zu kaufen gibt, sowie tolle Geschenkideen. Wer nun Hussel nicht kennt, kann gerne auf der Internetseite nach einer Filiale in der Nähe suchen oder direkt online bestellen. Im Onlineshop kann man zusätzlich auch noch Öle, Gewürze oder Wein kaufen, was mir neu war!

http://www.hussel.de/Geschichte/

Das erste Geschäft wurde 1949 eröffnet, schon im Jahr 1957 wurde bereits die 100ste Hussel Confiserie in Westdeutschland eröffnet. Was ich völlig berechtigt finde, denn auf die Edelbitterschokolade, die ich probieren durfte, will ich auch nicht mehr verzichten. Aber dazu später mehr! Bis 1981 wurden 129 weitere Geschäfte in ganz Deutschland eröffnet.
Was ich besonders gut an Hussel finde, sie unterstützen das Quality Partner Program von Barry Callebaut, dem Weltgrößten Kakaolieferanten und verzichten somit auf Kinderarbeit und mangelhafte Qualität der Kakaobohnen!

Wer noch ein ganz besonderes Ostergeschenk sucht, sollte unbedingt bei Hussel vorbeischauen! Zusammen mit meiner Familie habe ich die folgenden Produkte gegessen, wir haben alle einen ganz unterschiedlichen Geschmack aber geschmeckt hat es uns allen. Das einzige was ich für Hussel anmerken möchte, bei der Pralinenmischung hat mir ein kleiner Beipackzettel gefehlt, auf dem die Pralinen abgebildet sind mit der genauen Bezeichnung. Ich denke, ich bin nicht die einzige, die immer erst auf die Geschmacksrichtungen sieht, bevor zugegriffen wird.

Und das ist das „Präsentkörbchen“ was mir zugeschickt wurde, allein wegen des dekorativen nostalgischen Behälters hat es sich gelohnt. Ich stehe ja total auf so was. Nun aber zu den einzelnen Produkten…

Dieser leckeren Praline konnte ich nicht wiederstehen, sofort habe ich zugeschlagen, nachdem ich das Päckchen ausgepackt habe (leider wusste ich auch hier vorher nicht um welche Geschmacksrichtung es sich handelt! Nun kann ich es euch aber sagen! Nougat! Und es ist genauso lecker wie es aussieht!

 

Die Hussel Slim Vollmilch und Edelbitterschokolade Tafeln solltet ihr WIRKLICH unbedingt auf euren Wunschzettel schreiben, vorallem Edelbitter.

Nicht nur die Verpackung  ist ansprechend auch das Muster auf der Tafel sieht toll aus und sie sind ganz dünn und zergehen einem wort wörtlich auf der Zunge.
An alle Schokoladenfans, auf diese Schokolade habt ihr gewartet! Wenn ihr ein Stück Zartbitter Schokolade hiervon esst, und dann hinterher Milka Noisette (so wie ich, ich wollte die beiden miteinander vergleichen weil bisher die Noisette meine absolute Lieblings Schokoladentafel war)BISHER!!! Denn nachdem ich dieses „Experiment“ gemacht habe, war Milka Noisette so unfassbar süß, das es selbst mir zu süß war! (Ich hoffe Milka liest jetzt nicht mit… :D) Jedenfalls ist mir ein Licht aufgegangen. Falls ihr nun neugierig geworden seid, und genau den selben Test durchführen wollt wie ich, dann schreibt doch in die Kommentare ob euch auch ein Licht aufgegangen ist und ihr in Zukunft lieber mehr Geld für Qualität ausgeben wollt, anstatt für Süße. Edelbitter gibt es hier zu kaufen.

 

Wie schon erwähnt wurden auch Pralinen mitgeschickt bei denen ich leider nicht sagen kann um was für Sorten es sich handelte. Lecker waren sie trotzdem alle, aber ich habe hier keinen großen Unterschied zu anderen Pralinen geschmeckt.

Aber die Mozartkugeln wiederrum haben es mir echt angetan.

So das war es auch schon. Ich bedanke mich recht herzlich bei der Confiserie Hussel, für dieses tolle Produkttestpaket.
Ich hoffe ich konnte euch allen einen guten Einblick geben und ihr probiert das ein oder andere Produkt mal aus, Wenn ihr Öle, Gewürze, Wein, Kaffee, etc. von Hussel probiert dann teilt mir gerne mit, wie es euch schmeckt und ob es sich lohnt auch davon was zu kaufen.

Kommentar verfassen